Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2016 im Test: Immer noch…
  6. Thema

Find ich gut, dass Apple nun auch ein mattes Schwarz im Sortiment hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Find ich gut, dass Apple nun auch ein mattes Schwarz im Sortiment hat.

    Autor: seizethecheesl 03.11.16 - 13:49

    Sorry aber wenn ich spielen will, hol ich mir n tower PC.

    Und das immer Touchscreen als fehlender punkt in den spec sheets der macbooks genannt wird... sorry aber touchscreen an einem laptop? Wirklich? Als ob ihr eure ärmchen für länger als 10 sekunden anheben könntet.
    Das ist doch total unbequem.

  2. Re: Find ich gut, dass Apple nun auch ein mattes Schwarz im Sortiment hat.

    Autor: Trollversteher 03.11.16 - 14:10

    >Sorry aber wenn ich spielen will, hol ich mir n tower PC.

    Richtig. Oder eben ein dediziertes Gamer-Notebook wie dieses hier. Aber sicher kein MacBook.

    >Und das immer Touchscreen als fehlender punkt in den spec sheets der macbooks genannt wird... sorry aber touchscreen an einem laptop? Wirklich? Als ob ihr eure ärmchen für länger als 10 sekunden anheben könntet. Das ist doch total unbequem.

    Die meisten Laptops mit Touchscreen sind Convertibles, bei denen sich also der Bildschirm entweder komplett umklappen, oder gleich ganz abnehmen lässt. Und dann ergibt das ganze auch Sinn.

  3. Re: Find ich gut, dass Apple nun auch ein mattes Schwarz im Sortiment hat.

    Autor: seizethecheesl 03.11.16 - 17:30

    da krieg ich ja ne bessere performance wenn ich ne ps4 pro kaufe, als auf so einem tollen dedizierten gaming notebook.

    ach das ding hier ist ein convertible, na dann.

  4. Re: Find ich gut, dass Apple nun auch ein mattes Schwarz im Sortiment hat.

    Autor: Trollversteher 04.11.16 - 08:22

    >da krieg ich ja ne bessere performance wenn ich ne ps4 pro kaufe, als auf so einem tollen dedizierten gaming notebook.

    Also ich kenne die aktuellen Specs der PS4 pro nicht, aber sicher, dass die mit einer Desktop-1060GTX mit 6GB Videospeicher nebst Core-i7 quadcore mithalten kann?

    >ach das ding hier ist ein convertible, na dann.

    Keine Ahnung wie das hier ist, den Touchscreen gibt's ja auch nur optional und nicht als Standard-Feature.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V., Frankfurt am Main
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 849,00€ (Bestpreis!)
  4. 169,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39