1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Ornata angeschaut: Diese…

Hoher Verschleiß von Rubberdome?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoher Verschleiß von Rubberdome?

    Autor: 1st1 04.09.16 - 09:17

    Stimt das? Ich habe hier mehrere Olivetti ANK 25 102.

    https://deskthority.net/wiki/Olivetti_ANK_25-101

    Das ist quasi die Mutter aller Rubberdomes, wurde etwa 1987 und danchach produziert. Eine dieser Tastaturen habe ich selbst regelmäßig seit etwa 1992 in Gebrauch, auf der ist schon viel geschrieben worden.

    Verschleiß? Nö!

    Warum ich mehrere habe? Nicht weil ich Angst habe, dass die kaputt geht. Sondern weil ich hier inzwischen eine gewisse Anzahl Olivetti PCs aus der Zeit damals gesammelt habe. Und da gehört diese Tastatur eben dazu.

    Auch als Besitzer mehrerer ATARI ST Rechner kannn ich da nicht klagen. Ok, die Rubberdomes in den ST Tastaturen machen ein schwammiges Schreibgefühl, an das man sich erstmal gewöhnen muss, aber Tastenausfälle gab es bisher eher nur aufgrund langer Lagerung. Aber man kann diese Kontakte gut reinigen.

  2. Re: Hoher Verschleiß von Rubberdome?

    Autor: Theoretiker 04.09.16 - 10:20

    Mit Verschleiß ist in der Regel nicht die Funktion gemeint. Vielmehr geht es darum, dass das Tippgefühl über die Zeit immer undefinierter wird, weil das Gummi ausleiert oder Weichmacher verliert.

    Das Problem hat man mit einer mechanischen Tastatur so nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de