Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Ornata angeschaut: Diese…

Naja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja

    Autor: tomatentee 03.09.16 - 20:39

    Gute Idee, vernünftiges Schreibgefühl für wenig Geld anzubieten.

    Problem dabei: Echte MX Blues gibts für weniger Geld: https://www.amazon.de/Qpad-Gaming-Mechanical-Tastatur-Deutsch/dp/B0093XDICM und selbst die hauseigene alte Black Widow gibt's für nur 10¤ mehr: https://www.amazon.de/Razer-BlackWidow-Ultimate-2014-programmbierbar/dp/B00J89TDMU

  2. Re: Naja

    Autor: Nerdis 03.09.16 - 23:48

    Echte mx-schalter bekommt man schon für 2/3 des Preises:
    http://www.mindfactory.de/product_info.php/CHERRY-MX-Board-3-0-CHERRY-MX-Blue-USB-Deutsch-schwarz--kabelgebunden-_951481.html

    (sind nur eben nicht schick beleuchtet, aber wer gezielt nach einer mechanischen tastatur sucht braucht auch keine leuchten um auf die tasten zu starren)

  3. Re: Naja

    Autor: Tiles 04.09.16 - 07:45

    >(sind nur eben nicht schick beleuchtet, aber wer gezielt nach einer mechanischen tastatur sucht braucht auch keine leuchten um auf die tasten zu starren)

    Y not both? Ich möchte meine Beleuchtung nicht mehr missen. Und ich weiss meine mechanische Tastatur echt zu schätzen.

  4. Re: Naja

    Autor: wHiTeCaP 04.09.16 - 09:14

    Weil die Tastenanordnung sich zufälligerweise nicht alle paar Stunden ändert?!? *doh*

  5. Re: Naja

    Autor: OhYeah 04.09.16 - 10:55

    Kauf dir mal einen Sinn für Ästhetik.

    Swag

  6. Re: Naja

    Autor: CallyBre 04.09.16 - 11:30

    Ergonomisch gesehen sind beleuchtete Tastaturen nicht gut für das Auge, da wird eine direkte Beleuchtung mehr empfohlen (z.B. Schreibtischlampe).

    Ergonomie > Ästhetik



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.16 11:37 durch CallyBre.

  7. Re: Naja

    Autor: tomatentee 04.09.16 - 13:36

    Beleuchtung und Mecha ist dann etwas teuerer. Bling-Bling hat aber schon immer überproportionale Preissteigerungen zur Folge gehabt.

  8. Re: Naja

    Autor: Johnny Cache 05.09.16 - 08:17

    CallyBre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ergonomisch gesehen sind beleuchtete Tastaturen nicht gut für das Auge, da
    > wird eine direkte Beleuchtung mehr empfohlen (z.B. Schreibtischlampe).

    Ja, das hatte IBM/Lenovo mit dem ThinkLight wirklich sehr gut gelöst.
    Ich für meinen Teil hab einfach einen LED-Streifen unter das Display geklebt, welches den Tisch sehr gut und dennoch blendfrei beleuchtet. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. windeln.de, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43