1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RDNA2-Grafikkarte: Radeon RX 6700 XT…

Welche Karte??

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Karte??

    Autor: Smile 03.03.21 - 19:55

    Gibt die überhaupt zu kaufen oder ist das wieder nur so ne imaginäre Karte von denen man immer hört und liest aber nirgendwo findet.

    Ich finde ihr solltet die Review wieder löschen und nicht noch Werbung für Karten machen, die keiner bekommt.

  2. Re: Welche Karte??

    Autor: nuclear 03.03.21 - 20:28

    Ach man bekommt die schon. Es ist halt nur schwer. Jeder, vor allem die Miner, wollen natürlich die Karten alle haben.

  3. Re: Welche Karte??

    Autor: myfan 03.03.21 - 20:31

    Ich bekomme meine 6900XT RedDevil nächste Woche ^.^

  4. Re: Welche Karte??

    Autor: mushid0 03.03.21 - 20:41

    Bei ebay sind immerhin ein paar hochglanzfotos von den amd grafikkarten drin. Besser als nix

  5. Re: Welche Karte??

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.21 - 20:50

    Noch gibt's keinen Test den ich löschen könnte ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: Welche Karte??

    Autor: Bluto 03.03.21 - 21:04

    Ich kann die Frustration des Thread-Erstellers nachvollziehen.

    Ich fände einen Test der hypothetischen GPU trotzdem interessant.

  7. Re: Welche Karte??

    Autor: mrback 03.03.21 - 23:37

    Ist mir banane ob die 6700 schneller ist als meine 3060ti die habe ich im Dezember für 520 Euro gekauft. Und ob es die überhaupt mal auf Lager sein wird gibt es schon wieder neue Karten ;)

  8. Re: Welche Karte??

    Autor: fliesentischler 04.03.21 - 09:04

    Danke, dass Sie den kaputten Grafikkarten-Markt monetär unterstützen. Sie bekommen dafür 2 Treuepunkte auf ihr Konto gutgeschrieben.

  9. Re: Welche Karte??

    Autor: Bondra81 04.03.21 - 10:55

    Bin voll beim Thread Ersteller.
    So lange es keine Karten zum UVP zu kaufen gibt, so lange sollte auch keine Werbung gemacht werden.
    Das ist ein perfides Spiel der beiden Grafikkarten Hersteller einen deutlich höheren UVP zu etablieren, weil sich die Kunden daran gewöhnen.
    Ich glaube nicht, dass Scalper oder Miner Schuld an der Knappheit haben.
    Die ist klar künstlich herbeigeführt.

  10. Re: Welche Karte??

    Autor: Trollversteher 04.03.21 - 10:58

    Wow, "nur" 120¤ über UVP...

  11. Re: Welche Karte??

    Autor: Lacrimula 04.03.21 - 11:24

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, "nur" 120¤ über UVP...

    Seit Jahresbeginn sinds ja "nur" noch knapp 100¤, weil die 3060 TI ja mittlerweile bei 419¤ liegt.
    Dann gehts ja... :X

  12. Re: Welche Karte??

    Autor: yumiko 04.03.21 - 11:34

    Bondra81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin voll beim Thread Ersteller.
    > So lange es keine Karten zum UVP zu kaufen gibt, so lange sollte auch keine
    > Werbung gemacht werden.
    > Das ist ein perfides Spiel der beiden Grafikkarten Hersteller einen
    > deutlich höheren UVP zu etablieren, weil sich die Kunden daran gewöhnen.
    > Ich glaube nicht, dass Scalper oder Miner Schuld an der Knappheit haben.
    > Die ist klar künstlich herbeigeführt.
    Noch so ein Aluhut Bill-Gates-Chip Impfgegner?
    Gerne darfst du in Deutschland glauben was du willst, das hat aber mit Wissen (=Realität) eher selten etwas zu tun.
    Es gab jetzt schon viele Artikel in diversen Medien welche sich Ausgiebig mit den Lieferproblemen in der Halbleiterindustrie beschäftigt haben. Und dass die Autobauer extra weniger Autos bauen, damit Nvidia und AMD deiner Meinung nahch eine Ausrede haben, um die Preise zu erhöhen ist schon harter Tobak ^^

  13. Re: Welche Karte??

    Autor: Thunderbird1400 04.03.21 - 12:13

    Ist doch klar, dass die Bedarfe extrem hoch sind sowie die Bereitschaft, sehr hohe Preise zu zahlen. Viele Menschen in der Pandemie haben zurzeit das Geld sehr locker sitzen, weil andere Hobbies, Reisen usw. nicht möglich sind und sie sehr viel Geld übrig haben, dass entweder ausgegeben oder angelegt werden will (deswegen auch der historische Ansturm auf die Aktienmärkte).
    Da ist es vielen auch einfach mal egal, ob eine Grafikkarte oder eine Playstation ein paar Hunderter mehr kostet. Die Leute haben Langeweile und wohin soll man auch sonst mit dem Geld?
    Bei den Grafikkarten ist es besonders dramatisch, da hier die Geldanleger (Invest in Kryprowährungen) und gelangweilte Gamer zusammen kommen.

    Zusätzlich zu der extrem angestiegenen Nachfrage und Zahlungsbereitschaft kommen dann noch die von yumiko angesprochenen Lieferprobleme in der Halbleiterindustrie. Extrem schlechte Kombination.

    Trotzdem ist es möglich, Karten zu UVP zu kaufen. Ich selbst habe vor 2 Wochen erst eine 6900XT auf der AMD Seite zur UVP gekauft. Mit Info-Bot und Schnellbestell-Link und ein bisschen Glück war das garnicht so schwierig. Allerdings wissen inzwischen schon zuviele, dass AMD die Karten immer am gleichen Tag zur fast gleichen Uhrzeit raus haut, also die Chancen sind jetzt auch nochmal gesunken, befürchte ich.

  14. Re: Welche Karte??

    Autor: Trollversteher 04.03.21 - 13:46

    >Seit Jahresbeginn sinds ja "nur" noch knapp 100¤, weil die 3060 TI ja mittlerweile bei 419¤ liegt.
    Dann gehts ja... :X

    Haha, so kann man gegen die unkontrollierte Preistreiberei auch vorgehen - einfach den UVP so lange erhöhen, bis es wieder passt XD

  15. Re: Welche Karte??

    Autor: Bondra81 05.03.21 - 09:01

    Die Autobauer und Grafikkartenhersteller benutzen auch die selben Chips...
    Die produzieren meist nicht mal in der gleichen Fabrik!
    Die Grafikkartenhersteller könnten genug produzieren, wenn sie nur wollten.

  16. Re: Welche Karte??

    Autor: wurstdings 05.03.21 - 10:22

    Bondra81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grafikkartenhersteller könnten genug produzieren, wenn sie nur wollten.
    Ganz sicher, das sind nämlich alles faule Kommunisten und die denken sich so: "Noch mehr Gewinn? Och nö das ist mir zu aufwändig."

  17. Re: Welche Karte??

    Autor: Thunderbird1400 05.03.21 - 10:35

    Hersteller haben ein Interesse daran, möglichst hohe Stückzahlen zu verkaufen, weil Aktionäre an hohen Umsätzen interessiert sind und weil hohe Stückzahlen die Stückkosten reduzieren. Die Nachfrage übersteigt drastisch das Angebot, die Hersteller würden mit Sicherheit lieber drastisch mehr Stückzahlen zu etwas niedrigeren Preisen verkaufen, wenn sie es könnten. Zu behaupten, dass diese schlechten Verfügbarkeiten absichtlich erzeugt sind, ist doch hahnebüchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme