1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recycling: Elektroschrott landet im…

Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Its_Me 25.11.19 - 13:31

    In Wuppertal stehen neben fast allen Papier- und Glascontainern auch Container für Elektroschrott. Warum das nicht überall so ist, ist mir schon lange ein Rätsel.
    Finde jetzt auf die schnelle keine Zahlen, aber ich habe mal gelesen, dass die Rückgabequote hier weit über dem Bundesdurchschnitt liegt.

  2. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Cerb 25.11.19 - 14:08

    Das würde ich auch befürworten. Man darf nicht vergessen dass sich in den Städten immer mehr gegen ein eigenes Auto entscheiden, und dann liegen die Wertstoffhöfe viel zu weit außerhalb. Entsprechende Container, ähnlich der Kleidercontainer, wären da sicherlich nicht verkehrt und würden bestimmt gut angenommen werden.

  3. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: BlindSeer 25.11.19 - 14:17

    Anderes Problem (zumindest bei uns): Ich bin mal mit dem Fahrrad auf den Wertstoffhof, weil ich nur ein Teil abzugeben hatte (Habe damals näher dran gewohnt). Die haben nichts gesagt, nur blöde geschaut, aber theoretisch hätte ich das nicht gedurft: Einfahrt nur für PKW (auch keine Fußgänger)!

  4. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: aschne15 25.11.19 - 14:59

    Die Stadt Berlin macht es sich da einfacher: "Brings selbst zum Wertstoffhof oder bezahl."
    Problem: kein Auto und ein alter Röhrenfernseher der ca. 40 Kilo wiegt. Zwar gibt es Privatfirmen die das bei dir abholen und auch der BSR bietet jetzt eine Abholung an, das kostet dann aber mindestens 50 Euro. Und beide kassieren wahrscheinlich dann noch mal beim "Recycler".

    Das erklärt aber auch, warum man bei einem Spaziergang durch Berlin, neben hübschen Hundehaufen auch viele schöne, idyllische und pittoreske "Röhrenfernseher-Denkmäler" findet, die dann -nebenbei bemerkt- die BSR doch irgendwann entsorgen muss. Aber das ficht die die Stadt Berlin nicht an: Wertstoffcontainer sind neumodisches Teufelszeug! ;)

  5. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Snailsoup3 26.11.19 - 07:38

    Also in Berlin hab ich eher das Gefühl, dass Leute ihren Müll komplett auf die Straße stellen.
    Iwer wirds schon melden und das Ordnungsamt lässt es abholen..

  6. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Dwalinn 26.11.19 - 10:27

    Ich kann dir versichern das so ein Wertstoffcontainer in Berlin spätestens nach einer Woche mit allen möglichen Müll gefüllt werden würde... nur keine "Werte" - stoffe .

    Aber du hast es doch auch geschafft den Fernseher von irgendeinen Markt nach Hause zu bekommen, da wird es ja wohl möglich sein den zu irgendeine Annahnestelle zu bringen. Notfalls frag ein Bekannten mit Auto, ich habe das damals auch für ein paar Kumpels ohne Führerschein gemacht.

  7. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Mavy 26.11.19 - 12:31

    der gefallen "hilf mir meinen neuen Fernseher abzuholen" ist aber immer noch etwas anderes als "bring meinen müll weg"

  8. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Micha_T 26.11.19 - 12:40

    Weil die Dinger dann ein Tag vor der Leerung von anderen geknackt werden. Und die das Zeug verticken. Müll ist eben nicht gleich Müll. Da sollte wesentlich mehr raus zu holen sein als aus ner alten Hose oder weißglas.

  9. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Dwalinn 26.11.19 - 17:27

    Deswegen beginnt man auch mit "Aller bester Kumpel der Welt" und endet mit "das nächste Bier geht auf mich" :)

  10. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: bombinho 27.11.19 - 01:49

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Wuppertal stehen neben fast allen Papier- und Glascontainern auch
    > Container für Elektroschrott. Warum das nicht überall so ist, ist mir
    > schon lange ein Rätsel.
    > Finde jetzt auf die schnelle keine Zahlen, aber ich habe mal gelesen, dass
    > die Rückgabequote hier weit über dem Bundesdurchschnitt liegt.

    War bei uns die letzten 10 Jahre bis Anfang diesen Jahre auch der Fall, ist jetzt aus Kostengruenden eingestellt worden, nebst dem Hinweis, Plastikfolien/-tueten nicht zu recyclen.
    Damit ist klar, was mit dem Elektroschrott und den leeren Batterien passiert, es war schon bisher so, dass in einer kleineren Anzahl der Haushalte ohnehin konsequent nicht recycled wurde, die Anzahl hat sich jetzt erheblich erhoeht.

    Die Muellmaenner muessten jetzt jede einzelne Muelltuete checken, das geht aus Kostengruenden ebenfalls nicht.

  11. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: aschne15 27.11.19 - 17:05

    1) "ich kann dir versichern das so ein Wertstoffcontainer in Berlin... "

    Na du hast aber 'ne hohe Meinung von den Berlinern. Seltsamerweise klappt es mit den Containern aber bei Glas und Altkleidern relativ problemlos. Zumindest in meinem Viertel.
    Und ich gehe davon aus, dass wenn es in Hamburg mit den Elektronikschrott Wertstoffcontainern klappt, das auch in Berlin gehen würde. Am 1. Mai werden normalerweise nur Autos und keine Container auf den Kopf gedreht.

    2) "Aber du hast es doch auch geschafft..."
    Sowas lässt man sich in der Regel -zumindest, wenn man wie ich in der 5. Etage wohnt- liefern.
    So habe ich es zumindest damals vor 10 Jahren gemacht. Aber vielleicht bist du ja so einer, der nur mal so aus Spass, täglich ein paar Waschmaschinen in die 5. Etage schleppt, weil das fit hält.
    Und in meinen Bekanntenkreis hat keiner ein Auto. In Berlin haben viele Leute noch nicht mal nen Führerschein, weil man in der Regel auch ohne klar kommt. Und wenn ich ein Auto miete, kann ich es auch von einer der Firmen die doppelt kassieren (erst beim Abholen, dann beim Verkauf an die Recycler) abholen lassen.

    3) Da die Politiker die von "Nachhaltigkeit" schwafeln in Berlin sitzen, sollte man da mal nicht im Kleinen anfangen und den Berlinern die Chance geben, Nachhaltigkeit auch zu praktizieren?
    Ist aber wie beim Plastikmüll: die Verantwortung wird von den Herstellern zum Verbraucher verlagert. Statt die Firmen mal an die Kandarre zu nehmen, darf der Verbraucher auch noch für die von den Herstellern verursachte Müllflut zahlen von der dann die Hälfte trotz gelbem Sack verbrannt wird. Sind alles nur Lippenbekenntnisse unserer Lobbyminister und in Wirklichkeit haben die Politiker deine Ansicht: soll doch jeder sehen, wie er mit seinem Müll klar kommt. Hauptsache man sitzt im Aufsichtsrat der BSR und kassiert da auch noch mal.

  12. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: robinx999 27.11.19 - 17:36

    Ich wohne zwar in einer kleinen Stadt ca. 30.000 Einwohner, aber ich muss sagen dies haben sie besser gelöst. Elektrogeräte am Wertstoffhof sind kostenlos. Abholung zusammen mit dem Sperrmüll möglich der ein mal pro Monat in der Stadt abgefahren wird (Elektrogroßgeräte kosten dann 2,50¤ / Stück und normaler Spermüll 7¤ / Teil)
    Also durchaus im Rahmen. Klar Couchgarnitour + Tisch sind dann mal schnell 28¤

  13. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: whitbread 28.11.19 - 16:24

    Den Müll zu sortieren wäre sicherlich besser als wenn jeder mit dem Auto zum Wertstoffhof fährt und sein Handy abgibt.

  14. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: NaruHina 28.11.19 - 17:20

    da der elektrofachmarkt, das alt gerät auch wieder zurücknimmt! sogar zurücknehmen muss!
    kann man das direkt in einem weg machen.
    also erst altes gerät ins auto dann zum händler, neues gerät kaufen altes abgeben !kostenlos! fertig.

  15. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: NaruHina 28.11.19 - 17:23

    das alte händy kann man i elektromarkt ageben, dort wo man auch das neue kauft.

    kleingeräte müssen sogar unabhängig davon ob man was neues kauft oder überhaupt dort gekauft hat angenommen werden !kostenfrei!
    https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/abfall/elektroschrott-diese-geraete-und-gegenstaende-gehoeren-ins-recycling-12861

  16. Re: Sammelboxen neben Papier- und Glascontainern

    Autor: Harry_Hurtig 08.12.19 - 21:17

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Wuppertal stehen neben fast allen Papier- und Glascontainern auch
    > Container für Elektroschrott. Warum das nicht überall so ist, ist mir
    > schon lange ein Rätsel.
    > Finde jetzt auf die schnelle keine Zahlen, aber ich habe mal gelesen, dass
    > die Rückgabequote hier weit über dem Bundesdurchschnitt liegt.

    Jo kennt man - da ist ja auch mitunter die AGR tätig und hat auch dort eine Niederlassung.

    Das Elektroschrottproblem wurde bereits bei Arte und BBC einhellig erklärt - das hat noch anderweitige Hintergründe: Oftmals Illegaler Technologieexport geschweige noch ganz andere Sachen, wo ich nicht drauf ein gehe hier.

    BBC > Stacey Dooley (dort geht es auch kreisrund durch die Themengruppe Drogen und Schieberkriminalität)
    Arte > geplante obsoleszenz (oder so ähnlich)

    sind mehr als 18 Stunden Dokumentation und zeigt alles auf. Aber bitte mit genügend Abstand anschauen. C02-Tüte nicht vergessen, auch Italiener schaukeln sich die Eier im Recyclinghof für Wertstoffrückführung, was bei Arte auch gesagt wird vor laufender Kamera.

    Der Afrikaner ist noch so Kackendreisst und fährt nach London um dort die Leute zu Fragen wie der Elektroschrott nach Afrika kam, wo bevor der auftaucht klar gesagt wird, daß der Kram dort aussortiert und dann Lokal verkauft wird: das was meißtens nicht zu reparieren ist wird meißt vor Ort von denen dort einfach so mal eben verbrannt, um an die Metalle ran zu kommen.

    Erinnert einen irgendwo an "Mao's Stahlproduktion mit Köhleröfen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 14,99€
  3. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40