1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rekonstruktionsfilter: DLSS 2.0 für…

Mein grundsätzliches Problem mit DLSS/Tensor Cores

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein grundsätzliches Problem mit DLSS/Tensor Cores

    Autor: yumiko 24.03.20 - 11:28

    Also es wird extra teure HW eingebaut, welche auch die Effizienz der bereits vorhandenen Recheneinheiten reduziert, damit man das Bild in niedriger Auflösung rendern kann, um es dann so aufzublasen, das es fast so aussieht, als hätte man es gleich in der Auflösung gerendert.

    Warum das zusätzliche Geld und Strom/Transistoren nicht in mehr Recheneinheiten/RAM investieren? Dann hätte man gleich die native Auflösung in höheren FPS und schöner.
    Und das bei ALLEN 2 Millionen Spielen, nicht nur bei drei bis fünf Stück.

  2. Re: Mein grundsätzliches Problem mit DLSS/Tensor Cores

    Autor: ms (Golem.de) 24.03.20 - 11:37

    Kostet mehr Die-Size und man hat weniger Performance für FP16 oder INT8.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Mein grundsätzliches Problem mit DLSS/Tensor Cores

    Autor: yumiko 24.03.20 - 12:23

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kostet mehr Die-Size und man hat weniger Performance für FP16 oder INT8.
    Klar, aber man spart ja auch am Die, wenn man die TC weg lässt und durch die zusätzlichen CU hat man auch mehr FP16 und INT8. AMD kommt ohne die TC schon auf erheblich mehr FP16 und INT8 Leistung. Man muss sich halt entscheiden beim Design. Noch sieht es als Marketing Gag aus, den die Kunden ordentlich zahlen. Wenn es automatisch mit ALLEN Spielen (gut) funktioniert, waäre es schon mal etwas substantielles. Mit mehr Rechenleistung wäre auch Supersampling möglich, das kann kein Algorithmus schlagen.
    Vielleicht wären die TC eine gute Lösung für kleine Karten.
    Aber ich würde einfach nicht wollen, dass meine 1600¤ GraKa in 720p rendert. Da lachen einen sogar die Konsolenspieler aus (die AMD-Karten Besitzer sowieso) ^^

  4. Re: Mein grundsätzliches Problem mit DLSS/Tensor Cores

    Autor: Lors 26.03.20 - 20:10

    Es ist für mich nichts anderes als ein Meilenstein.

    Control sieht mit DLSS 2.0 besonders in 1440p DLSS Hammer aus. Schon 1080p DLSS gefällt mir besser als native 4K in dem Spiel.

    Ich hatte es gestern nochmal ohne DLSS 2.0 probiert, der Unterschied ist gewaltig. Ich würde nie wieder native 4K nutzen wenn das DLSS Bild so aussieht wie bei Control oder Wolfenstein Youngblood.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. RheinEnergie AG, Köln
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Wunstorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-62%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de