1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera…

Schärfe auf dem Sucher?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schärfe auf dem Sucher?

    Autor: ashahaghdsa 12.07.19 - 09:46

    Warum kann man auf dem Sucher besser die Schärfe beurteilen als auf dem größeren Display? Oder gilt das nur, wenn das Display nicht gut ablesbar ist?

  2. Re: Schärfe auf dem Sucher?

    Autor: ad (Golem.de) 12.07.19 - 09:48

    ashahaghdsa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann man auf dem Sucher besser die Schärfe beurteilen als auf dem
    > größeren Display? Oder gilt das nur, wenn das Display nicht gut ablesbar
    > ist?


    letzteres!

  3. Re: Schärfe auf dem Sucher?

    Autor: Flexy 13.07.19 - 13:39

    ashahaghdsa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann man auf dem Sucher besser die Schärfe beurteilen als auf dem
    > größeren Display? Oder gilt das nur, wenn das Display nicht gut ablesbar
    > ist?


    bei den Spiegellosen hat der Sucher meist eine bessere Auflösung als der Monitor hinten. Da haben die Sucher dann etwa 1280x960 px (zumindest aktuelle Spitzenmodelle) während die Displays hinten dann nur 920x760px oder so haben. Und bei älteren Spiegellosen waren die Auflösung sogar noch deutlich schlechter.. die hatten sogar oft nur 800x600px im Sucher .. und auch nur 640x480px oder so am Display hinten. (Und wirklich gut rein mit dem Auge kann man die Schärfe leider nur mit einem echten optischen Sucher, d.h. mit einer DSLR beurteilen.)

  4. Re: Schärfe auf dem Sucher?

    Autor: superdachs 18.07.19 - 10:21

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ashahaghdsa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum kann man auf dem Sucher besser die Schärfe beurteilen als auf dem
    > > größeren Display? Oder gilt das nur, wenn das Display nicht gut ablesbar
    > > ist?
    >
    > bei den Spiegellosen hat der Sucher meist eine bessere Auflösung als der
    > Monitor hinten. Da haben die Sucher dann etwa 1280x960 px (zumindest
    > aktuelle Spitzenmodelle) während die Displays hinten dann nur 920x760px
    > oder so haben. Und bei älteren Spiegellosen waren die Auflösung sogar noch
    > deutlich schlechter.. die hatten sogar oft nur 800x600px im Sucher .. und
    > auch nur 640x480px oder so am Display hinten. (Und wirklich gut rein mit
    > dem Auge kann man die Schärfe leider nur mit einem echten optischen Sucher,
    > d.h. mit einer DSLR beurteilen.)

    Ich würde noch weiter gehen:

    Und _wirklich_ kann man die Schärfe leider nur mit einem echten optischen Sucher, d.h. mit einer DSLR beurteilen.

    Der ganze Displayquatsch ist mit Autofokus sicher noch praktikabel. Aber dann kann man das Display auch ganz weglassen. Aber der Hipster von heute hat ja eine Spiegellose für den doppelten Preis einer DSLR und mit Objektiven die nur zu dem Modell kompatibel sind und gleich nochmal so viel kosten. Und kleiner sind die Kisten damit auch nicht wirklich.

    Dieses Ding hier hingegen gefällt mir. Wäre es noch wasserdicht und Sturzfest könnte es eine prima Kamera für immer dabei sein. Und bitte das Display noch weg oder zuklappbar oder was weiß ich. Geht eh nur kaputt und ist überflüssig. Ein kleiner Sucher wie bei früheren Kompakten zum "zielen" wäre dann noch Luxus. Würde immerhin keinen Strom verbrauchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen bei Stuttgart
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme