1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ROG Swift 360: Asus hat das erste…

Der Witz daran ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Witz daran ist

    Autor: FreiGeistler 06.01.20 - 07:46

    Dass der Input-Lag bei Games selten unter 100ms liegt, bei den bekannten Shootern zwischen 100 und 200ms. Dann nochmals etwa 50 - 100ms Reaktionszeit des Monitors, hat ja auch eine Firmware.
    Witzigerweise fühlen sich manche Games mit höherem Input Lag trotzdem flüssiger an, hat also auch eine psychologische Komponente.
    Aber ja, Gamer...

  2. Re: Der Witz daran ist

    Autor: hoffelmann 06.01.20 - 08:40

    Wie kommst du denn auf diese Werte? Schau dir mal die Werte an, die Battle(non)sense (https://www.youtube.com/user/xFPxAUTh0r1ty) ermittelt hat. Also für die Spiele wo es relevant ist (und ich größtenteils spiele), ist das deutlich unter 100 ms (https://youtu.be/OAFuiBTFo5E) und der Großteil der Latenz liegt hier am Monitor und nicht etwa der Engine, Maus, etc.

  3. Re: Der Witz daran ist

    Autor: Sphinx2k 06.01.20 - 10:11

    Ähm nein diese Werte wären ja grauenhaft um zu Spielen.

    Hier der Relevante Part bei einem Test mit den ergebnissen.
    https://youtu.be/orhb7Njj3h8?t=509

    Test war Maus anstupsen und schauen wann der Bildschirm die Bewegung zeigt. Ergebniss war das es bei ordentlichen Mäusen zwischen Bewegung und änderung des Bildschirms 16ms gebraucht hat.

  4. Re: Der Witz daran ist

    Autor: FreiGeistler 06.01.20 - 11:02

    hoffelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du denn auf diese Werte?

    Ich hatte mal einen Blog dazu gelesen, da hat einer mit hochgeschwindigkeitskamera Frames und Eingaben verglichen. Da habe ich mich wohl falsch erinnert.
    Dass der Lag jeweils erstaundlich hoch war, bin ich aber sicher.

  5. Re: Der Witz daran ist

    Autor: FreiGeistler 06.01.20 - 11:46

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm nein diese Werte wären ja grauenhaft um zu Spielen.
    Sicher? 100ms nimmt man doch kaum mehr wahr.
    Funktioniert der Registry-Hack mit der Animationsgeschwindigkeit der Taskleiste in Windows 10 noch? In Windows 7 war der Wert auf 400ms gesetzt. 300ms fühlten sich snappy an. Bei weniger war kaum mehr ein Unterschied zu 0 bemerkbar.

    > Hier der Relevante Part bei einem Test mit den ergebnissen.
    > youtu.be
    >
    > Test war Maus anstupsen und schauen wann der Bildschirm die Bewegung zeigt.
    > Ergebniss war das es bei ordentlichen Mäusen zwischen Bewegung und änderung
    > des Bildschirms 16ms gebraucht hat.

    Ok, zieh bei meinen Werten eine 0 ab, habe mich falsch erinnert, tschuldigung.
    1000ms/16ms, gibt 62.5/s. Schneller kannst du mit der Maus nicht reagieren. Plus die Reaktionszeit des Games. Bin nicht mehr sicher, ob ich nicht von da die 100 - 200ms her habe.

    Apropos:
    https://blog.parsecgaming.com/whats-actually-causing-my-brain-to-detect-lag-in-games-73dbf4430834 ab dem Abschnitt "Brain Lag".

  6. Re: Der Witz daran ist

    Autor: spitfire_ch 06.01.20 - 20:36

    FreiGeistler schrieb:

    > Sicher? 100ms nimmt man doch kaum mehr wahr.

    Hab das zwar nie gemessen, aber hör Dir mal eine tickende Uhr an. Eine Sekunde kann ganz schön lange dauern. 100 ms ist ein 10tel davon. Ich kann mir gut vorstellen, dass das noch wahrnehmbar ist.

    Oder auch hier: https://stopwatch.onlineclock.net/

    10tel Sekunden sind zwar schnell, die Ziffern aber noch lesbar - ein 10 Hz-Flimmern ist ja auch deutlich wahrnehmbar. Bei 100stel Sekunden ist's nur noch ne Überlagerung aus Ziffern, bei ms erst recht. Ok, wir sprechen hier von Lag und nicht Frequenz - aber wenn die Frequenz so deutlich wahrnehmbar ist, kann ich mir fast nicht vorstellen, dass ein entsprechender Lag nicht wahrnehmbar sein sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Telio Management GmbH, Hamburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  2. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.

  3. Darkweb: 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
    Darkweb
    179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen

    Die Festnahmen sind Teil der internationalen Polizei-Operation DisrupTor und wurden in ganz Europa und den USA durchgeführt.


  1. 18:56

  2. 17:50

  3. 17:40

  4. 17:30

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:50