1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RTL und Vox bringen CSI kostenlos…

Und genau da liegt das Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und genau da liegt das Problem

    Autor: Ritter von NI 02.11.09 - 14:31

    > Allerdings können die Folgen zu diesen Preisen nur jeweils 24 Stunden
    > lang angesehen werden.

    Eine Folge soll bis zu 2,50€ kosten. Eine Staffel hat über 20 Episoden. Macht über 50€. Für das Geld bekomme ich die Staffel auch auf DVD inkl englischem o-Ton, Bonusmaterial und ich kann mir die Episoden 24/7 365 Tage im Jahr bis zu meinem Tod reinziehen

  2. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: spYro 02.11.09 - 14:55

    Und wenn du dir mal gerade nur eine einzige Folge angucken willst?
    Dann ist es doch besser nur 2,50 € zu bezahlen als direkt 50 €, oder?
    Ist doch gut wenn beide Alternativen nebeneinander existieren, oder? :]

    MFG spYro

  3. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: Siegmunds Freund 02.11.09 - 15:00

    gib es zu! du wünscht dir tief in deinem Herzen auch niedriegerere Preise

  4. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: Angel 02.11.09 - 15:01

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn du dir mal gerade nur eine einzige Folge angucken willst?
    > Dann ist es doch besser nur 2,50 € zu bezahlen als direkt 50 €, oder?

    Dann lade ich sie mir für den gleichen Preis oder weniger bei iTunes herunter und kann sie so oft und so lange gucken wie ich will. 2€ pro Episode finde ich schon zum Kaufen an der Grenze, aber zum Ausleihen ist das eindeutig zu viel!

  5. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: knock 02.11.09 - 15:12

    >im Jahr bis zu meinem Tod reinziehen

    Das kann allerdings schon in ner halben Stunde soweit sein. Dann hast due 47,50 EUR gespart...

  6. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: tribal-sunrise 02.11.09 - 17:23

    Das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen *scnr*

  7. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: QQQ 02.11.09 - 20:53

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Allerdings können die Folgen zu diesen Preisen nur jeweils 24 Stunden
    > > lang angesehen werden.
    >
    > Eine Folge soll bis zu 2,50€ kosten. Eine Staffel hat über 20 Episoden.
    > Macht über 50€. Für das Geld bekomme ich die Staffel auch auf DVD inkl
    > englischem o-Ton, Bonusmaterial und ich kann mir die Episoden 24/7 365 Tage
    > im Jahr bis zu meinem Tod reinziehen

    1. Dann kauf' Dir doch einfach die DVD!
    2. Eine Folge kostet nur dann Geld, wenn Du sie später anguckst.

    Das kostenlose Angebot von RTL ist doch sehr schön, wenn man mal eine Folge verpasst hat und sie sehen will.

  8. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: Hotohori 03.11.09 - 10:10

    Bei den Preisen ist es wohl nicht geeignet auf diese Weise eine ganze Staffel anzusehen, viel eher um mal eine verpasst Folge nach zu holen, also nur für einzelne Episoden. Ansonsten ist der Spaß wirklich auf Dauer zu teuer.

  9. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: Ritter von NI 03.11.09 - 13:16

    Trotzdem finde ich 2,50€ für eine Serienepisode (ca 45 Minuten) zu teuer. Vielleicht wenn ich sie dann dauerhaft hätte, aber nicht für eine 24 Stunden "Miete"

  10. Re: Und genau da liegt das Problem

    Autor: warum sollte 03.11.09 - 20:13

    man sich diesen dreck anschauen, sei es auch nur eine einzige folge? selbst wenn, in diesem schaue ich solcherlei dreck bevorzugt im original, als was soll der ganze scheiss?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13