Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 2000: AMDs Ryzen-Chip schafft…

Der Takt ist eigentlich uninteressant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: xblax 19.01.18 - 12:51

    Performancesteigerungen werden - wenn sie denn tatsächlich kommen - hauptsächlich durch andere Verbesserungen erzielt werden. Insbesondere durch Verbesserungen bei den Cache und Speicherlatenzen und einem besseren Boostalgorithmus.

    Gerade in Spielen könnte der Leistungsunterschied daher recht ordentlich ausfallen - auch wenn sich der Baseclock praktisch kaum erhöht.

    Vergleicht man den Eintrag in der Sisoft Sandra Datenbank mit aktuellen Ryzen 1600, lässt das Ergebniss momentan auf ca. 9% höhere IPC hoffen.
    https://i.imgur.com/n5Sk4ZE.png

    Noch dazu kommt, dass der Ryzen 1600 eine TDP von 65W einhalten muss. 200Mhz mehr bei gleicher Effizienz ist schon mal nicht schlecht. Das sagt aber noch nichts darüber aus, wo bei dem geänderten Prozess die Taktgrenze nach oben liegen wird. Es ist durchaus denkbar, dass bei dem 1600X auf kosten der Effizienz stärker an der Taktschraube gedreht werden kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.18 13:02 durch xblax.

  2. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: Seroy 19.01.18 - 13:17

    xblax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Performancesteigerungen werden - wenn sie denn tatsächlich kommen -
    > hauptsächlich durch andere Verbesserungen erzielt werden. Insbesondere
    > durch Verbesserungen bei den Cache und Speicherlatenzen und einem besseren
    > Boostalgorithmus.
    >
    > Gerade in Spielen könnte der Leistungsunterschied daher recht ordentlich
    > ausfallen - auch wenn sich der Baseclock praktisch kaum erhöht.
    >
    > Vergleicht man den Eintrag in der Sisoft Sandra Datenbank mit aktuellen
    > Ryzen 1600, lässt das Ergebniss momentan auf ca. 9% höhere IPC hoffen.
    > i.imgur.com
    >
    > Noch dazu kommt, dass der Ryzen 1600 eine TDP von 65W einhalten muss.
    > 200Mhz mehr bei gleicher Effizienz ist schon mal nicht schlecht. Das sagt
    > aber noch nichts darüber aus, wo bei dem geänderten Prozess die Taktgrenze
    > nach oben liegen wird. Es ist durchaus denkbar, dass bei dem 1600X auf
    > kosten der Effizienz stärker an der Taktschraube gedreht werden kann.

    Zen+ (Ryzen 2000er) ist Zen mit nem besseren Node also ist hier der Takt interesant. Höherer Takt = Höhere Singlecore Leistung.

    Nächstes Jahr mit Zen2 kommen dann wieder große IPC Verbesserungen hinzu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.18 13:31 durch Seroy.

  3. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: xblax 19.01.18 - 13:34

    Seroy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zen+ (Ryzen 2000er) ist Zen mit nem besseren Node also ist hier der Takt
    > interesant. Höherer Takt = Höhere Singlecore Leistung.
    >
    > Nächstes Jahr mit Zen2 kommen dann wieder große uArch Verbesserungen hinzu.

    Nicht ganz. Zen+ hat zwar den gleichen Core, aber am Uncore-Part der Architektur werden durchaus Änderungen vorgenommen. AMD hat Verbesserungen beim Speichercontroller, den Cache Latenzen und dem Boostalgorithmus angekündigt. Das kann sich in einigen Anwendungen auch deutlich auf die IPC auswirken.

    Der neue Boostalgorithmus soll bewirken, dass wenn z.B. nur 3 von 8 Cores ausgelastet sind, die CPU nicht gleich auf den Allcore-Boost zurückschaltet, sondern je nach verfügbarem TDP-Budget den Takt hoch hällt. Das kann z.B. bewirken, dass bei Spielen der Takt nicht auf 3.4 Ghz (Allcore) absinkt sondern auf 2-3 Kernen noch bei 3.8Ghz gehalten werden kann. Das könnte in einigen Anwendungen noch etwas Performance bringen.

  4. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: Seroy 19.01.18 - 13:49

    xblax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seroy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zen+ (Ryzen 2000er) ist Zen mit nem besseren Node also ist hier der Takt
    > > interesant. Höherer Takt = Höhere Singlecore Leistung.
    > >
    > > Nächstes Jahr mit Zen2 kommen dann wieder große uArch Verbesserungen
    > hinzu.
    >
    > Nicht ganz. Zen+ hat zwar den gleichen Core, aber am Uncore-Part der
    > Architektur werden durchaus Änderungen vorgenommen. AMD hat Verbesserungen
    > beim Speichercontroller, den Cache Latenzen und dem Boostalgorithmus
    > angekündigt. Das kann sich in einigen Anwendungen auch deutlich auf die IPC
    > auswirken.
    >
    > Der neue Boostalgorithmus soll bewirken, dass wenn z.B. nur 3 von 8 Cores
    > ausgelastet sind, die CPU nicht gleich auf den Allcore-Boost
    > zurückschaltet, sondern je nach verfügbarem TDP-Budget den Takt hoch hällt.
    > Das kann z.B. bewirken, dass bei Spielen der Takt nicht auf 3.4 Ghz
    > (Allcore) absinkt sondern auf 2-3 Kernen noch bei 3.8Ghz gehalten werden
    > kann. Das könnte in einigen Anwendungen noch etwas Performance bringen.

    Stimmt, dachte wirklich das wäre ein "nur" ein node shrink und änderung des Boost algos. Mehr nicht, wenn die wirklich so viel verändert haben dann gibts natürlich eine IPC Steigerung.

    Okay dann hast du natürlich Recht. :)

  5. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: Hotohori 19.01.18 - 17:13

    Für Ryzen Besitzer sicherlich interessant, aber i7 8700K Besitzer brauchen sich sicherlich keine Sorgen machen, dass die neuen AMD Prozessoren in Sachen Single Core aufschließen können, nur den Abstand verkürzen. Mit aufholen rechne ich erst bei Zen3 und da es mir auf Single Core Leistung ankommt, wird bei mir persönlich Intel erst mal noch das Rennen machen.

    Aber gut das AMD so langsam aufschließt, kommt uns allen zugute.

  6. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Autor: Pedrass Foch 20.01.18 - 13:53

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Ryzen Besitzer sicherlich interessant, aber i7 8700K Besitzer brauchen
    > sich sicherlich keine Sorgen machen, dass die neuen AMD Prozessoren in
    > Sachen Single Core aufschließen können

    Sorgen machen sollte man sich hingegen um I7 8700K Besitzer die sich Sorgen machen, dass andere CPUs in Sachen Single Core aufschließen könnten <lol>

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. MOMENI Gruppe, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. VBB Fahrcard: E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht
    VBB Fahrcard
    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

    Rund sechseinhalb Jahre nach dem Beginn des E-Ticket-Projekts in Berlin und Brandenburg wird in der Hauptstadt die Selbstkontrolle in Bussen zur Pflicht. Ohne korrektes Piepen geht es nur noch mit dem Handy-Ticket und Papierfahrausweisen.

  2. Glasfaser: M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an
    Glasfaser
    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

    Bei M-net ist die Winterpause vorbei. Bagger rollen und schließen weitere Haushalte kostenfrei mit FTTB/H an.

  3. Pwned Passwords: Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes
    Pwned Passwords
    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

    Bei HaveIBeenPwned können Nutzer aktuell rund eine halbe Milliarde Passwort-Hashes herunterladen. Damit könnten sie Dienste in die Lage versetzen, geleakte Passwörter abzulehnen.


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15