Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im…

Kaum Ryzen Mobile Laptops

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Steffo 12.02.18 - 19:59

    Obwohl schon letztes Jahr vorgestellt, gibt es nur wenige Ryzen Mobile Laptops.
    Wann gibt es mehr Auswahl? Ich hätte gerne einen flüsterleisen AMD Ryzen Mobile Laptop bei dem der Lüfter praktisch nie angeht.

  2. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: David64Bit 12.02.18 - 20:07

    Das darf man die OEMs fragen. Da ist Intel momentan wichtiger, die Rollen alle die neuen 8000er aus.

    Aber AMD wird schon immer sehr stiefmütterlich behandelt - leider. Ich hätte mir ordentliche A10er Laptops gewünscht - CPU Leistung war und ist mir persönlich nicht so wichtig, die GPU Leistung war da halt das ausschlaggebende. Wurde aber eben sehr oft durch lahmen Single-Channel speicher kastriert...

    Ähnliches fürchte ich auch für Ryzen Mobile...

  3. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Dwalinn 13.02.18 - 09:38

    Naja die GPU Leistung war zwar ganz okay aber ansonsten waren die alten APUs echt zum Heulen. Da wundert es mich nicht das man lieber auf Intel gesetzt hat.
    Für die alltäglichen 08/15 Anwendungen hatte der iGPU von Intel auch gereicht und zum Spielen brauchte es oft eh eine extra GPU.

    "eigentlich" reicht mir mein Laptop mit i5 auch noch aus aber wenn die Preise noch etwas fallen würde ich schon zuschlagen, noch sind mir die Preise aber etwas zu hoch gegriffen.

  4. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Trockenobst 13.02.18 - 16:35

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann gibt es mehr Auswahl? Ich hätte gerne einen flüsterleisen AMD Ryzen
    > Mobile Laptop bei dem der Lüfter praktisch nie angeht.

    Ich weine fast. 360er Klappdingens mit FullHD Touch von Lenovo mit einem 4er Kern und Vega, und das Ding reibt jede Variante mit i7 (ohne Extrakarte) weg. Bei 1kg und 10h Laufzeit.

    Weil die OEMs das wissen, verbasteln sie lahmen Speicher, lahme SSDs und schlechte Displays, damit der Ryzen nicht die geldbringer Laptops im 1500¤ Segment ruiniert.

    https://www.reddit.com/r/Amd/comments/7pf8qj/buyer_beware_of_the_lenovo_720s_with_ryzen_mobile/

    Die Beta-Tests von den HPs Envys sind madig. So wird das nichts. Ich kann daher nur hoffen, dass irgendwelche Seiteneinsteiger wie Huawei oder Xiami Laptops mit der vollen Wucht eines Ryzen mit APU liefern.

    Intel ist nicht blöd, die werden die üblichen Freunde mit billigCPUs überschütten, damit sie da bloss nicht aus der Ultrabook Reihe tanzen.

    https://www.computerbase.de/2018-01/amd-ryzen-5-2500u-test-raven-ridge/#abschnitt_modelle_im_ueberblick

    Ich kann nur hoffen, das AMD sich von den großen Firmen nicht mit diesem Murx abspeisen lässt.

  5. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Steffo 13.02.18 - 20:36

    Mich überzeugen die Angebote der Hersteller auch nicht. Das geht Richtung Ramsch!

  6. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Sarkastius 14.02.18 - 03:26

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wann gibt es mehr Auswahl? Ich hätte gerne einen flüsterleisen AMD Ryzen
    > > Mobile Laptop bei dem der Lüfter praktisch nie angeht.
    >
    > Ich weine fast. 360er Klappdingens mit FullHD Touch von Lenovo mit einem
    > 4er Kern und Vega, und das Ding reibt jede Variante mit i7 (ohne
    > Extrakarte) weg. Bei 1kg und 10h Laufzeit.
    >
    > Weil die OEMs das wissen, verbasteln sie lahmen Speicher, lahme SSDs und
    > schlechte Displays, damit der Ryzen nicht die geldbringer Laptops im 1500¤
    > Segment ruiniert.
    >
    > www.reddit.com
    >
    > Die Beta-Tests von den HPs Envys sind madig. So wird das nichts. Ich kann
    > daher nur hoffen, dass irgendwelche Seiteneinsteiger wie Huawei oder Xiami
    > Laptops mit der vollen Wucht eines Ryzen mit APU liefern.
    >
    > Intel ist nicht blöd, die werden die üblichen Freunde mit billigCPUs
    > überschütten, damit sie da bloss nicht aus der Ultrabook Reihe tanzen.
    >
    > www.computerbase.de#abschnitt_modelle_im_ueberblick
    >
    > Ich kann nur hoffen, das AMD sich von den großen Firmen nicht mit diesem
    > Murx abspeisen lässt.

    letztes Jahr gabs nur kleinere Raven Ridge mobil Produktionen. Das ändert sich dieses Jahr. Da bleiben auch paar Kisten mit CPU´s für Produzenten die keine Rücksicht auf Intel nehmen müssen. BTW. Intel wird ja auch den I7 mobil mit Vega rausbringen. Der versebelt natürlich den Raven Ridge da dieser extra Speichermodule dabei hat. Spätestens dann sollten die APU´s mit guter config kommen. Am Ende kaufst du dir ein Lappi mit der kleinsten Speicher Ausstattung und rüstest selber 2 schnelle Module nach. Leider sollte man sich aber im Netz erst erkundigen ob zB. 3200MHz auf dem Ding läuft.

  7. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: zonk 14.02.18 - 06:28

    Potz tausend _SCHON_ letztes Jahr vorgestellt und mitte Februar noch immer keine Flut an Notebooks am Markt. so ein BETRUG!

  8. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: DY 14.02.18 - 09:26

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potz tausend _SCHON_ letztes Jahr vorgestellt und mitte Februar noch immer
    > keine Flut an Notebooks am Markt. so ein BETRUG!

    ja, vermutlich. Intel hat entweder wieder geschmiert oder die Hersteller unter Druck gesetzt, da sie sonst die eigenen CPUs und Chipsätze nicht ausreichend geliefert bekommen. Hat sich vor Jahren schonmal bewährt.

    Ich sitze das aus und warte auf AMD.

  9. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Dwalinn 14.02.18 - 10:18

    >Weil die OEMs das wissen, verbasteln sie lahmen Speicher, lahme SSDs und schlechte Displays, damit der Ryzen nicht die geldbringer Laptops im 1500¤ Segment ruiniert.

    Übertreib mal nicht vergleichbare Laptops mit Intel kosten ungefähr genau so viel wie die AMD Laptops nur das AMD die Nase beim iGPU weit voraus hat.

    Im 1500¤ Segment geht es dann meistens um nette Spielerein die das ganze teurer machen. Für 800¤ bekommt man jedenfalls entweder die neueren i7-8550U oder die Ryzen 5 die zumindest bei der CPU gleichauf sind.

  10. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: Trockenobst 14.02.18 - 15:14

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potz tausend _SCHON_ letztes Jahr vorgestellt und mitte Februar noch immer
    > keine Flut an Notebooks am Markt. so ein BETRUG!

    Intel hat seinen Refresh im August vorgestellt, und HUCH, im Dezember gab es schon Laptops im Handel. Eine richtige FLUT von Laptops.

    Ryzen Mobile Samples gab es auch im August. Und nun sind die ersten Laptops für März geplant UND im Vortests sieht es schon hässlich aus (Acer 3, Lenovo 720s)

    Da brauche ich gar nicht den ALUHUT rauskramen das hier was komisch ist.

  11. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    Autor: TigerPixel.DE 18.02.18 - 22:57

    DY schrieb:

    > Ich sitze das aus und warte auf AMD.

    Genau meine Ansage!

    TigerPixel.DE

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. speisekarte.de, Nürnberg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. Divimove GmbH, Berlin
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27