Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im…

Wo sind die Preise her?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo sind die Preise her?

    Autor: Sarkastius 12.02.18 - 17:06

    @holen bitte mal einen Shop verlinken der die APUs zu den angegebenen Preisen anbietet.

  2. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ms (Golem.de) 12.02.18 - 17:07

    Herstellerpreise.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Sarkastius 12.02.18 - 17:24

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herstellerpreise.


    Die Herstellerpreise waren in Dollar und ohne MwSt bei 169$. Halb 4 lag der Preis bei Mindfactory über 233¤. Inzwischen habt ideal die apu erfasst und es sind 165¤. Ist schon bisschen krank 😒

  4. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Frau_Holle 12.02.18 - 17:27

    https://geizhals.de/?cat=cpuamdam4&xf=12099_Desktop%7E2_14%7E596_Raven+Ridge%7E820_AM4

    AMD Ryzen 5 2400G, 4x 3.60GHz, boxed (YD2400C5FBBOX)
    ab ¤ 164,99 (11,458/GHz)

    AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed (YD2200C5FBBOX)
    ab ¤ 96,-- (6,857/GHz)

  5. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Bigfoo29 12.02.18 - 17:28

    Naja, solange eine CPU noch nicht breit verfügbar war, waren die Preise für neue, gute Prozessoren immer übel. Warten wir mal ein paar Tage. Ich gehe insbesondere beim größeren Modell davon aus, dass da noch ein paar Euronen unterhalb der UVP möglich sind. :)
    Das kleine Modell passt von Preis/Leistung her auch so wie der sprichwörtliche A... auf den Eimer. :D

    Regards.

  6. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Sarkastius 12.02.18 - 17:48

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, solange eine CPU noch nicht breit verfügbar war, waren die Preise für
    > neue, gute Prozessoren immer übel. Warten wir mal ein paar Tage. Ich gehe
    > insbesondere beim größeren Modell davon aus, dass da noch ein paar Euronen
    > unterhalb der UVP möglich sind. :)
    > Das kleine Modell passt von Preis/Leistung her auch so wie der
    > sprichwörtliche A... auf den Eimer. :D
    >
    > Regards.
    Ja wie gesagt 233¤ und paar zerquetschte vor 2h. Nachdem die Preismaschienen den gelistet haten sind angenehme 165¤. War schon suaer das wir so einen krassen Preisaufschlag haben. Aber jetzt ist alles wieder gut :-)

  7. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ArcherV 12.02.18 - 18:38

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wie gesagt 233¤ und paar zerquetschte vor 2h. Nachdem die
    > Preismaschienen den gelistet haten sind angenehme 165¤. War schon suaer das
    > wir so einen krassen Preisaufschlag haben. Aber jetzt ist alles wieder gut
    > :-)


    Du meinst eher, dass das Fanboy Herz beruhigt ist :-)

  8. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ve2000 13.02.18 - 04:44

    :-P
    Wobei ich in diesem Leben wohl nicht mehr verstehen werden, wie man Fanboy/girl/something, irgendwelcher mehr oder minder unsympathischen US(!) Konzerne, welche genau ein Ziel verfolgen, sein kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 04:54 durch ve2000.

  9. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: DY 13.02.18 - 20:55

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :-P
    > Wobei ich in diesem Leben wohl nicht mehr verstehen werden, wie man
    > Fanboy/girl/something, irgendwelcher mehr oder minder unsympathischen US(!)
    > Konzerne, welche genau ein Ziel verfolgen, sein kann...

    Das ist die Spiritualität des 21. Jhrts. Vor allem für die in der Kinderwelt sehr weit verbreitet.

  10. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Sarkastius 14.02.18 - 03:18

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sarkastius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja wie gesagt 233¤ und paar zerquetschte vor 2h. Nachdem die
    > > Preismaschienen den gelistet haten sind angenehme 165¤. War schon suaer
    > das
    > > wir so einen krassen Preisaufschlag haben. Aber jetzt ist alles wieder
    > gut
    > > :-)
    >
    > Du meinst eher, dass das Fanboy Herz beruhigt ist :-)


    Ist das jetzt echt ernst gemeint? Musst du dich mit so einem Satz wirklich selber so herabstufen? Ich kaufe das was mir am meisten zusagt. Ich hatte schon Intel, Cyrix, Via und AMD Prozessoren im Einsatz. Ich habe den Athlon XP und X2 benutzt. Aus Leistungsgründen die letzten 10 Jahre I7 oder Xeon. Momentan lase ich die Fakten sprechen und tendiere zu AMD. Nach Spectre und Meldown sogar etwas mehr. Mir sind die 2% mehr FPS in Fraps egal wenn dafür die Frametimes stimmen. Außerdem ist der Ryzen R7 ein Arbeitstier zu einem sehr guten Preis. Da du scheinbar ein FPS Troll bist müsstest du trotzdem mitbekommen haben das AMD im FPS gaming Bereich den Anschluss gefunden hat. Der 2400G ist übrigens für eine Bekannte die kein Luxus Budged hat. Wir haben uns dafür entschieden eine überteuerte Graka wegzulassen und dafür etwas mehr Budged für das Grundsystem zu haben. Die Grafikkarten Preise werden spätestens nächstes Jahr stark sinken weil viele Miner ihre alten Bretter abstoßen wollen. Damit sinken auch Neupreise. Die Anforderungen sind momentan Moba in Full HD und Office Anwendungen. Der Rechner wird in ca. 3 Jahren mit dem letzten Zen Medell ausgestattet und bekommt dann eine dedizierte Graka. Also erzähl mir jetzt nochmal was von Fanboy du Quatschfass. Die APU ist momentan das wirtschaftlichste System wenn man in Betracht zieht es nachzurüsten. Das hat man übrigens vor 15 Jahren als Schüler generell so gemacht weils am ehesten bezahlbar war. Danach hat Intel angefangen aller 15 Monate einen neuen inkompatiblen Sockel zu releasen und die refreshes haben sich so gar nicht gelohnt!

  11. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ve2000 14.02.18 - 04:03

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sarkastius schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja wie gesagt 233¤ und paar zerquetschte vor 2h. Nachdem die
    > > > Preismaschienen den gelistet haten sind angenehme 165¤. War schon
    > suaer
    > > das
    > > > wir so einen krassen Preisaufschlag haben. Aber jetzt ist alles wieder
    > > gut
    > > > :-)
    > >
    > >
    > > Du meinst eher, dass das Fanboy Herz beruhigt ist :-)
    >
    > Ist das jetzt echt ernst gemeint?

    errrr....wissscht
    ;-)

  12. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ArcherV 14.02.18 - 06:43

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe das was mir am meisten zusagt.

    Das finde ich gut.

    Aber die Zens sind einfach zu Hipster CPUs verkommen. Es wird gekauft ohne zu hinterfragen ob es die richtige Wahl für einen ist.

    Habe letztens ein R5 1500 auf Kundenwunsch verbaut.
    War schon schockiert wie massiv schlecht die Single Core Performance war. Hat man dann in WinRAR gemerkt, dass selbst das entpacken der einfachen Treiber mehrere Minuten dauert.

  13. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Arkarit 14.02.18 - 07:43

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sarkastius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kaufe das was mir am meisten zusagt.
    >
    > Das finde ich gut.
    >
    > Aber die Zens sind einfach zu Hipster CPUs verkommen. Es wird gekauft ohne
    > zu hinterfragen ob es die richtige Wahl für einen ist.

    Daran sind die Hersteller allerdings zumindest mitschuldig. Wenn ich darüber nachdenke, dass selbst Boards für den für Nur-Spiele-Rechner preisleistungsmässig vollkommen ungeeigneten Threadripper als "Gaming-Extreme" gelabelt (und entsprechend angemalt und mit Blinkenlights versehen) angeboten werden... was ein Quatsch.

  14. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: ArcherV 14.02.18 - 08:08

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daran sind die Hersteller allerdings zumindest mitschuldig. Wenn ich
    > darüber nachdenke, dass selbst Boards für den für Nur-Spiele-Rechner
    > preisleistungsmässig vollkommen ungeeigneten Threadripper als
    > "Gaming-Extreme" gelabelt (und entsprechend angemalt und mit Blinkenlights
    > versehen) angeboten werden... was ein Quatsch.

    Ja, das regt mich auch auf.
    Und wenn man ein gutes Board will haben die noch so ein Schwachsinn wie beleuchtete Pcie Slots..

    zB Asus X99 Deluxe 2

    Ohne Witz, da baut man die Kiste zusammen und kriegt beim ersten einschalten fast einen epileptischen Anfall...zum Glück kann man den Rotz abschalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 08:09 durch ArcherV.

  15. Re: Wo sind die Preise her?

    Autor: Sarkastius 14.02.18 - 08:56

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sarkastius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kaufe das was mir am meisten zusagt.
    >
    > Das finde ich gut.
    >
    > Aber die Zens sind einfach zu Hipster CPUs verkommen. Es wird gekauft ohne
    > zu hinterfragen ob es die richtige Wahl für einen ist.
    >
    > Habe letztens ein R5 1500 auf Kundenwunsch verbaut.
    > War schon schockiert wie massiv schlecht die Single Core Performance war.
    > Hat man dann in WinRAR gemerkt, dass selbst das entpacken der einfachen
    > Treiber mehrere Minuten dauert.

    Du zitierst ernsthaft einen Satz der völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist? Ich habe doch wohl ausreichend begründet warum ich mich für den Raven Ridge entschieden habe. Das die single core Leistung bei AMD schwächer ist, ist wohl logisch. Die Konkurenzprodukte zur ersten Ryzen Generation waren Intel Prozessoren mit 4 Kernen. AMD hat etwas weniger Takt, dafür aber mehr Kerne. Deshalb schlägt AMD im Anwendungbereich auch problemlos Kaby Lake. Außerdem ist seit Frühjahr 2017 bekannt, dass einzig bei zippen von Datein Intel die Nase vor hat. Aber erstens kenne ich niemanden der mehr als 5 Minuten täglich mit zippen von Datein verbringt und zweitens gibt es im Anwendungsbereich so gut wie keine Programme mehr, die nicht multithread fähig sind. Wenn ja sind die wahrscheinlich so alt, das ein dualcore schon overperformt. Also jetzt etwas offensichtliches mit etwas irrelevanten als Intel Argument hinzustellen, finde ich sehr ambitioniert. Es möge Gründe geben warum ausgerechnet Intel oder AMD. Ab wenn du schon Argumente bringst, sollten diese Sinn ergeben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen
  3. Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Schönefeld
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27