1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 5000G: AMD bringt Zen-3-APUs…

"gestiegende ... iGPU Performance"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: thrust26 13.04.21 - 19:53

    Habe ich was überlesen? Woher soll die kommen?

    Weiter unten im Text steht es dann richtig.

    PS: Dass der Cache gegenüber den 4000G verdoppelt wurde, sollte man m.E. auch deutlicher herausstellen. Macht die CPU deutlich interessanter für bestimmte Aufgaben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 19:57 durch thrust26.

  2. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: wurstdings 13.04.21 - 20:59

    Na die Vegakerne sind nicht die Gleichen wie bei der 4000er Generation. Die haben auch ne gesteigerte IPC, sonst wären die sogar langsamer (beim 4700G sinds 2,1 GHz und beim 5700G 2 GHz). Bisher waren die nachfolgenden iGPUs immer schneller als die Vorherigen.

    Verstehe nicht wo die Spekulation zu "gleich schnell" im Artikel her kommt. Gibts da schon Benchmarks im Netz? Auf den AMD-Folien wurde ja nur mit diskreter GraKa getestet oder der 5700G mit i7 10700 verglichen. Da der 4700G ungefähr die gleiche Graphikleistung wie der Intel hatte, kann man davon ausgehen, dass der 5700G deutlich mehr Leistung haben wird.

    https://cdn.wccftech.com/wp-content/uploads/2021/04/AMD-Ryzen-5000G-Cezanne-Desktop-APUs-_-Ryzen-7-5700G-Ryzen-5-5600G-Ryzen-3-5300G-_2.jpg

  3. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: ms (Golem.de) 13.04.21 - 21:54

    /fixed

    Der doppelte L3 ist in der IPC enthalten, daher nicht dediziert erwähnt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: ms (Golem.de) 13.04.21 - 21:56

    Der 5700G ne Vega8 @ 2 GHz und der 4700G ne Vega @ 2,1 GHz - wie soll der 5700G da mehr Performance rausholen? die IPC von Vega ist die gleiche wie bisher ...

    EDIT: es gibt ja Verbesserungen wie pro-Core-Voltage usw, ich sehe aber nicht, dass das im Desktop groß was ausmachen sollte - wenn doch, steht's im Test dann ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 21:59 durch ms (Golem.de).

  5. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: wurstdings 14.04.21 - 10:17

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 5700G ne Vega8 @ 2 GHz und der 4700G ne Vega @ 2,1 GHz - wie soll der
    > 5700G da mehr Performance rausholen?
    Sollte es dann nicht langsamer sein? Dann sind die AMD-Folien aber auch total falsch, finde ich unwahrscheinlich weil die Benchmarks waren bei AMD in letzter Zeit doch immer recht nah an der Realität.
    > die IPC von Vega ist die gleiche wie bisher ...
    Ah, ich kenne nicht alle Quellen, wo steht das? Ist aber schon seltsam, weil sie bisher die IPC immer etwas erhöht haben. Zwischendurch hatten sie ja sogar die Graphikkernanzahl verringert, weil sie die gleiche Leistung mit weniger Kernen erreicht haben (Vega 11 vs Vega 8).
    > EDIT: es gibt ja Verbesserungen wie pro-Core-Voltage usw, ich sehe aber
    > nicht, dass das im Desktop groß was ausmachen sollte - wenn doch, steht's
    > im Test dann ^^
    Ich warte gespannt auf den Test.

  6. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: nuclear 14.04.21 - 11:13

    Es wurde aber nicht die IPC gesteigert sondern der Takt. Bei dem R5 3400G hatte die Vega 11 noch einen Takt von 1400 MHz. Die Vega 8 des R7 4750G hat 2100MHz. Damit ist die Vega 8 selbst bei gleicher IPC ca. 9% schneller. Passt auch genau in die Benchmarks.

  7. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: wurstdings 14.04.21 - 14:17

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wurde aber nicht die IPC gesteigert sondern der Takt. Bei dem R5 3400G
    > hatte die Vega 11 noch einen Takt von 1400 MHz. Die Vega 8 des R7 4750G hat
    > 2100MHz. Damit ist die Vega 8 selbst bei gleicher IPC ca. 9% schneller.
    > Passt auch genau in die Benchmarks.
    Im 3D Mark hat er z.B. +15%, das wäre ja nicht möglich, wenn alles gleich ist bis auf CU und Frequenz.
    https://www.computerbase.de/2020-08/amd-ryzen-5-4650g-4750g-test/2/#diagramm-3d-mark-firestrike
    Ein AMD Mitarbeiter behauptet ebenfalls, dass sie mehr als nur höhere Frequenz gemacht haben: https://www.notebookcheck.net/This-is-why-Ryzen-4000-Renoir-APUs-can-offer-59-higher-performance-per-CU-despite-still-being-on-Vega.449849.0.html

  8. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: thrust26 14.04.21 - 15:38

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im 3D Mark hat er z.B. +15%, das wäre ja nicht möglich, wenn alles gleich
    > ist bis auf CU und Frequenz.

    Und warum nicht?

  9. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: wurstdings 14.04.21 - 16:07

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum nicht?
    Na weil 15 mehr als 9 sind?

  10. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: ms (Golem.de) 14.04.21 - 16:36

    Schnellerer RAM, genauer DDR4-3200 statt DDR4-2933.

    Und ja, Renoir hatte Änderungen für Vega:

    "Der IF-Daten-Bus zur GPU wurde verdoppelt, was die Menge an übertragenen Daten pro Watt deutlich steigert - laut Hersteller ging die Effizienz um bis zu 75 Prozent nach oben. Zudem arbeitet AMD mit niedrigeren minimalen Spannungen dank 7 nm, einer aggressiven Taktung des L3-Caches und mit optimiertem Power Gating für den CPUOFF- und den GFXOFF-Zustand."

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  11. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: wurstdings 14.04.21 - 17:15

    Aus meinem Link:
    > and improvements in how the GPU handles a given workload
    Was auch immer das genau bedeutet. Wahrscheinlich ein anderer Sheduler.

    Aber das da mehr verändert wurde als Takt und CU-Anzahl ist damit doch korrekt?

  12. Re: "gestiegende ... iGPU Performance"?

    Autor: ms (Golem.de) 14.04.21 - 18:03

    Die IPC ist dennoch gleich meinem Kenntnisstand nach, das Zitat kann alles mögliche bedeuten, viel zu unpräzise.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (w/m/d) Anforderungs- und Testmanagement
    BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  3. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Webentwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Rosenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. 629,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de