Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist…

Endlich wieder AMD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich wieder AMD

    Autor: TheRealLife 02.03.17 - 18:18

    Seid ich das erste mal von ryzen gehört habe freue ich mich auf ryzen. Die Tests fallen auch super aus wenn man mal den high fps Bereich weglässt.
    Ich denke da wird auch noch einiges gehen wenn Treiber und ggfs optimierte spiele erscheinen.

    Sehr schön das endlich mal wieder was von AMD kommt. Ich habe noch einen FX und wollte schon Richtung Intel gehen gut das dies nun nicht sein muss.

    Ich denke die CPU ist ein absoluter preis Leistungshammer und für jeden Zocker der sich nicht auf 20 fps bei über 150 fps ein wi***t. Absolut geeignet.

    Vielen Dank AMD!

  2. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: medium_quelle 02.03.17 - 19:10

    Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.

  3. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Steffo 02.03.17 - 19:14

    Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute Investition.

  4. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: nf1n1ty 02.03.17 - 19:32

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores
    > profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute
    > Investition.

    Oder man möchte jetzt mehr Leistung und legt sich in 3-4 Jahren (je nach Geschwindigkeit der Entwicklung hin zu besserer Ausnutzung von mehr Kernen) einen besseren 8-/10-/12-Kerner zu. Den Nachfolger von Ryzen bspw.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Keepo 02.03.17 - 19:36

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.


    mal schauen was die 6 und 4 kerner von AMD so hergeben. der 7700k ist atm einfach nur so gut, weil der mit stock mit 4.2(4.5)ghz ausgeliefert wird. die meisten games können gar nicht 8 threads multithreaden, geschweige denn 16 threads. auch intels 8-kerner (6900k) stinkt gegen den 7700k in games ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 19:36 durch Keepo.

  6. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.17 - 08:28

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.

    Also Argument "Günstiger"

    AMD
    - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    - Mobo: 104.-
    >> Total: 436.- <<

    Intel
    - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    - Mobo: 182.-
    - Lüfter 64.-
    >> Total: 620.- <<

  7. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: thorben 03.03.17 - 09:32

    und den Ryzen kühlt man nicht oder wie hab ich deine Rechnung zu verstehen?
    "Wer einen Ryzen-Prozessor im Handel kauft, erwirbt ähnlich wie bei Intels K-Modellen eine Version ohne CPU-Kühler. Diese sind mit einem WOF-Kürzel (Without Fan) gekennzeichnet."

    Das mit dem Mobo ist ja auch eher schön gerechnet. Wenn ich mir eine HighEnd-CPU kaufe, dann nehme ich wohl eher nicht das günstigste Board, sondern greife eher mindestens eine Preislage höher...
    Die Intel CPU kann ich ja auch auf ein einfaches Board packen...

  8. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.17 - 10:05

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und den Ryzen kühlt man nicht oder wie hab ich deine Rechnung zu
    > verstehen?
    > "Wer einen Ryzen-Prozessor im Handel kauft, erwirbt ähnlich wie bei Intels
    > K-Modellen eine Version ohne CPU-Kühler. Diese sind mit einem WOF-Kürzel
    > (Without Fan) gekennzeichnet."

    https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-7-1700-WRAITH-Prozessor/html/product/1333122 <- Mit Kühler

    https://www.alternate.de/Intel/Core-i7-7700K-Prozessor/html/product/1305350 <- Ohne Kühler

    >
    > Das mit dem Mobo ist ja auch eher schön gerechnet. Wenn ich mir eine
    > HighEnd-CPU kaufe, dann nehme ich wohl eher nicht das günstigste Board,
    > sondern greife eher mindestens eine Preislage höher...

    Warum ? Das B350 kann übertakten und hat alles was ich brauche ausser SLI (Crossfire ist unterstützt)

    > Die Intel CPU kann ich ja auch auf ein einfaches Board packen...
    Ja der ist schon auf einem "einfachen" board. aber machen wird doch den Minimal vergleich:

    AMD:
    - CPU: 359.-
    - Board: 81.-
    -> Total: 440 <-

    Intel:
    - CPU: 374.-
    - Board: 119.-
    - Lüfter: 30.-
    -> Total: 532.- <-

  9. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Potrimpo 03.03.17 - 11:49

    -> Total: 532.- <-

    Total 523

  10. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Reddead 03.03.17 - 12:08

    Den 7700k gibt es bei mindfactory schon günstiger. Zudem sollten sie bei Ihrer einkaufliste dann eher den 1800x einpacken. Bei Golem sehe ich bisher keine Testwerte vom 1700x.

  11. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Sonorpearl 03.03.17 - 12:22

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.
    >
    > Also Argument "Günstiger"
    >
    > AMD
    > - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    > - Mobo: 104.-
    > >> Total: 436.- <<
    >
    > Intel
    > - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    > - Mobo: 182.-
    > - Lüfter 64.-
    > >> Total: 620.- <<

    Die gesamten Benchmarks beziehen sich derzeit noch auf den 1800X. Und alle in diesem Thread reden davon, dass der i7 7700k den 1800X in Sachen Gaming besiegt. Und dann wird ein Beispiel gepostet mit den langsameren, günstigeren 1700, der in den Benchmal ja noch weiter dahinter liegen muss. (Ist ja sicher nicht so schnell wie der 1800X).

    Und der 1800X ist teurer. Und kaum einer nutzt einen Stock-Kühler.

  12. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: HorkheimerAnders 03.03.17 - 12:48

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores
    > profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute
    > Investition.


    Das macht doch keinen Sinn... Die meisten aktuellen Spiele werden ja nicht sofort mit den ersten Spielen die 8 Kerne unterstützen obsolet. Alleine MMORPG Spieler, die Jahrzehnte an ihr Spiel gebunden sind überlegen sich 2 mal worauf sie investieren.

  13. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: TheRealLife 03.03.17 - 13:21

    Intel ist für Gamer vielleicht das bessere. Aber ryzen ist nicht schlecht im Vergleixh und reicht locker für den Otto normal zocker.
    Zumal ich keinen Vergleich bisher mit Vulkano gesehen habe?

    Und der1700 ist der 1800x
    Lediglich ohne 4ghz Garantie. Im Netz haben das aber bereits einige ohne Probleme hochgetaktet.

  14. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Dwalinn 03.03.17 - 15:16

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.
    >
    > Also Argument "Günstiger"
    >
    > AMD
    > - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    > - Mobo: 104.-
    Fangen bei 81¤ an
    > >> Total: 436.- <<
    Du meintest 463¤, mit meinem MB landet man dann aber bei 440¤
    Dann wird man aber mit dem Übertaktet aufgrund des Lüfters maber vorsichtig sein müssen. (genaue Test kommen ja bald)
    >
    > Intel
    > - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    Vll der Listenpreis, der Straßenpreis liegt bei rund 359¤
    > - Mobo: 182.-
    fangen bei 50¤ an wenn man nicht übertaten will, mit dem Z270 fängt es lustigerweise ebenfalls bei 104¤ an
    > - Lüfter 64.-
    Fangen bei 15¤ an und selbst fürs Übertakten wird man noch bei 35¤ Modellen glücklich
    > >> Total: 620.- <<
    Mit meinen Zahlen sind es rund 424¤ aber die meisten werden eher ein besseren MB und Lüfter kaufen.... dann landet man bei rund 498¤..... dann hat man aber auch ein paar Lüftungsreserven im Gegensatz zum AMD Boxed Lüfter.

    AMD wird schon etwas günstiger sein, hier müsste man gucken ab welcher MB Ausstattung man glücklich wird und wie gut der Boxed Kühler ist.
    Allerdings werden sehr viele auch noch Ihren alten CPU-Lüfter bei Intel benützen können... da hat sich ja schon seit vielen Jahren nichts getan.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. VALEO GmbH, Erlangen
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30