Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist…

Endlich wieder AMD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich wieder AMD

    Autor: TheRealLife 02.03.17 - 18:18

    Seid ich das erste mal von ryzen gehört habe freue ich mich auf ryzen. Die Tests fallen auch super aus wenn man mal den high fps Bereich weglässt.
    Ich denke da wird auch noch einiges gehen wenn Treiber und ggfs optimierte spiele erscheinen.

    Sehr schön das endlich mal wieder was von AMD kommt. Ich habe noch einen FX und wollte schon Richtung Intel gehen gut das dies nun nicht sein muss.

    Ich denke die CPU ist ein absoluter preis Leistungshammer und für jeden Zocker der sich nicht auf 20 fps bei über 150 fps ein wi***t. Absolut geeignet.

    Vielen Dank AMD!

  2. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: medium_quelle 02.03.17 - 19:10

    Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.

  3. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Steffo 02.03.17 - 19:14

    Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute Investition.

  4. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: nf1n1ty 02.03.17 - 19:32

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores
    > profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute
    > Investition.

    Oder man möchte jetzt mehr Leistung und legt sich in 3-4 Jahren (je nach Geschwindigkeit der Entwicklung hin zu besserer Ausnutzung von mehr Kernen) einen besseren 8-/10-/12-Kerner zu. Den Nachfolger von Ryzen bspw.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Keepo 02.03.17 - 19:36

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.


    mal schauen was die 6 und 4 kerner von AMD so hergeben. der 7700k ist atm einfach nur so gut, weil der mit stock mit 4.2(4.5)ghz ausgeliefert wird. die meisten games können gar nicht 8 threads multithreaden, geschweige denn 16 threads. auch intels 8-kerner (6900k) stinkt gegen den 7700k in games ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 19:36 durch Keepo.

  6. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.17 - 08:28

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.

    Also Argument "Günstiger"

    AMD
    - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    - Mobo: 104.-
    >> Total: 436.- <<

    Intel
    - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    - Mobo: 182.-
    - Lüfter 64.-
    >> Total: 620.- <<

  7. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: thorben 03.03.17 - 09:32

    und den Ryzen kühlt man nicht oder wie hab ich deine Rechnung zu verstehen?
    "Wer einen Ryzen-Prozessor im Handel kauft, erwirbt ähnlich wie bei Intels K-Modellen eine Version ohne CPU-Kühler. Diese sind mit einem WOF-Kürzel (Without Fan) gekennzeichnet."

    Das mit dem Mobo ist ja auch eher schön gerechnet. Wenn ich mir eine HighEnd-CPU kaufe, dann nehme ich wohl eher nicht das günstigste Board, sondern greife eher mindestens eine Preislage höher...
    Die Intel CPU kann ich ja auch auf ein einfaches Board packen...

  8. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.17 - 10:05

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und den Ryzen kühlt man nicht oder wie hab ich deine Rechnung zu
    > verstehen?
    > "Wer einen Ryzen-Prozessor im Handel kauft, erwirbt ähnlich wie bei Intels
    > K-Modellen eine Version ohne CPU-Kühler. Diese sind mit einem WOF-Kürzel
    > (Without Fan) gekennzeichnet."

    https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-7-1700-WRAITH-Prozessor/html/product/1333122 <- Mit Kühler

    https://www.alternate.de/Intel/Core-i7-7700K-Prozessor/html/product/1305350 <- Ohne Kühler

    >
    > Das mit dem Mobo ist ja auch eher schön gerechnet. Wenn ich mir eine
    > HighEnd-CPU kaufe, dann nehme ich wohl eher nicht das günstigste Board,
    > sondern greife eher mindestens eine Preislage höher...

    Warum ? Das B350 kann übertakten und hat alles was ich brauche ausser SLI (Crossfire ist unterstützt)

    > Die Intel CPU kann ich ja auch auf ein einfaches Board packen...
    Ja der ist schon auf einem "einfachen" board. aber machen wird doch den Minimal vergleich:

    AMD:
    - CPU: 359.-
    - Board: 81.-
    -> Total: 440 <-

    Intel:
    - CPU: 374.-
    - Board: 119.-
    - Lüfter: 30.-
    -> Total: 532.- <-

  9. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Potrimpo 03.03.17 - 11:49

    -> Total: 532.- <-

    Total 523

  10. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Reddead 03.03.17 - 12:08

    Den 7700k gibt es bei mindfactory schon günstiger. Zudem sollten sie bei Ihrer einkaufliste dann eher den 1800x einpacken. Bei Golem sehe ich bisher keine Testwerte vom 1700x.

  11. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Sonorpearl 03.03.17 - 12:22

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.
    >
    > Also Argument "Günstiger"
    >
    > AMD
    > - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    > - Mobo: 104.-
    > >> Total: 436.- <<
    >
    > Intel
    > - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    > - Mobo: 182.-
    > - Lüfter 64.-
    > >> Total: 620.- <<

    Die gesamten Benchmarks beziehen sich derzeit noch auf den 1800X. Und alle in diesem Thread reden davon, dass der i7 7700k den 1800X in Sachen Gaming besiegt. Und dann wird ein Beispiel gepostet mit den langsameren, günstigeren 1700, der in den Benchmal ja noch weiter dahinter liegen muss. (Ist ja sicher nicht so schnell wie der 1800X).

    Und der 1800X ist teurer. Und kaum einer nutzt einen Stock-Kühler.

  12. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: HorkheimerAnders 03.03.17 - 12:48

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man kann davon ausgehen, dass zukünftige Spiele von mehr Cores
    > profitieren werden. Deswegen ist der Ryzen Achtkerner eine gute
    > Investition.


    Das macht doch keinen Sinn... Die meisten aktuellen Spiele werden ja nicht sofort mit den ersten Spielen die 8 Kerne unterstützen obsolet. Alleine MMORPG Spieler, die Jahrzehnte an ihr Spiel gebunden sind überlegen sich 2 mal worauf sie investieren.

  13. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: TheRealLife 03.03.17 - 13:21

    Intel ist für Gamer vielleicht das bessere. Aber ryzen ist nicht schlecht im Vergleixh und reicht locker für den Otto normal zocker.
    Zumal ich keinen Vergleich bisher mit Vulkano gesehen habe?

    Und der1700 ist der 1800x
    Lediglich ohne 4ghz Garantie. Im Netz haben das aber bereits einige ohne Probleme hochgetaktet.

  14. Re: Endlich wieder AMD

    Autor: Dwalinn 03.03.17 - 15:16

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Gamer würde ich weiterhin den I7-7700K kaufen. Ist günstiger und
    > > liefert auf den populären Spielen mehr FPS. Die Konkurrenz zu Intel ist
    > > eine feine Sache, aber ein bisschen mehr "Bums" hätte mir gefallen.
    >
    > Also Argument "Günstiger"
    >
    > AMD
    > - R7 1700 359.- (OC to 3.9 GHZ)
    > - Mobo: 104.-
    Fangen bei 81¤ an
    > >> Total: 436.- <<
    Du meintest 463¤, mit meinem MB landet man dann aber bei 440¤
    Dann wird man aber mit dem Übertaktet aufgrund des Lüfters maber vorsichtig sein müssen. (genaue Test kommen ja bald)
    >
    > Intel
    > - i7700k 374.- (OC to 4.9 GHZ)
    Vll der Listenpreis, der Straßenpreis liegt bei rund 359¤
    > - Mobo: 182.-
    fangen bei 50¤ an wenn man nicht übertaten will, mit dem Z270 fängt es lustigerweise ebenfalls bei 104¤ an
    > - Lüfter 64.-
    Fangen bei 15¤ an und selbst fürs Übertakten wird man noch bei 35¤ Modellen glücklich
    > >> Total: 620.- <<
    Mit meinen Zahlen sind es rund 424¤ aber die meisten werden eher ein besseren MB und Lüfter kaufen.... dann landet man bei rund 498¤..... dann hat man aber auch ein paar Lüftungsreserven im Gegensatz zum AMD Boxed Lüfter.

    AMD wird schon etwas günstiger sein, hier müsste man gucken ab welcher MB Ausstattung man glücklich wird und wie gut der Boxed Kühler ist.
    Allerdings werden sehr viele auch noch Ihren alten CPU-Lüfter bei Intel benützen können... da hat sich ja schon seit vielen Jahren nichts getan.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. 279,90€
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  2. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.

  3. Wearable: Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
    Wearable
    Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz

    Mit dem eRosary soll das Beten des Rosenkranzgebets smart werden: Das Wearable führt den Nutzer über eine App durch die verschiedenen Gebete, gleichzeitig fungiert es auch als Fitness-Tracker. Der Vatikan hofft, junge Leute mit dem Gerät anzusprechen.


  1. 12:35

  2. 12:03

  3. 11:50

  4. 11:35

  5. 11:20

  6. 11:05

  7. 10:45

  8. 10:30