Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist…

Freie Multiplikatoren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Multiplikatoren

    Autor: jreuab 02.03.17 - 17:42

    > Die Chips unterscheiden sich nur bei den offiziellen Taktraten, aufgrund freier Multiplikatoren können Nutzer aber auch den günstigsten Ryzen 7 1700 kaufen und auf das Niveau des Ryzen 7 1800X übertakten.

    Soll das etwa heißen man bekommt für 200$ mehr/weniger die gleiche Ware?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 17:55 durch jreuab.

  2. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Seismoid 02.03.17 - 17:52

    es ist die selbe prozessor-architektur, nur mit niedrigerer default-clockspeed. IdR hat sich dann während tests in der fertigung ergeben, dass manche CPUs nur bei niedrigerem takt stabil laufen, und die werden dann eben billiger verkauft. das ist doch schon seit jahren ganz normaler bestandteil der verwertungskette (auch bei Intel).

  3. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: dabbes 02.03.17 - 17:53

    Ja, es ist ja nunmal die gleiche CPU.
    Aber AMD gibt dir keine Garantie, dass du den auf 4 Ghz beschleunigen kannst.

    Und beim OC geht deine Garantie flöten.

  4. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: ms (Golem.de) 02.03.17 - 17:55

    An sich schon, aber du hast dann keinen idle-State mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Eopia 02.03.17 - 18:10

    Grundlegend sind es die gleichen Chips 1700X und 1800X werden lediglich selektiert (+50mhz xfr freigeschalten) und sollten besser übertaktbar sein, brauchen dafür aber auch höchstwahrscheinlich mehr Leistung.

  6. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Muellersmann 02.03.17 - 18:19

    Der 1700x ist ein selektierter 1800x. Der 1700 hat eine TDP von 65 Watt. Das kann bedeuten, dass er qualitativ auf dem Level des 1800x ist, wenn die TDP Grenze wirklich so knapp bemessen wurde.

  7. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: ms (Golem.de) 02.03.17 - 18:23

    OC ist bei allen ähnlich schlecht, da ist nix mit Selektion.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Keepo 02.03.17 - 18:44

    warum OC'en die denn so schlecht? hatte ja eigentlich auf ein 5ghz 8-kerner monster gehofft. wenn sie nur mit ach und krach 4.1ghz erreichen ist das schon nen ziemlicher bummer.

  9. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Dalai-Lama 02.03.17 - 18:55

    Der Trick bei Intel ist, dass sie nur den schnellsten CPU mit freiem Multiplikator verkaufen. Also die k Modelle

  10. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: LennStar 02.03.17 - 19:18

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 1700x ist ein selektierter 1800x. Der 1700 hat eine TDP von 65 Watt.
    > Das kann bedeuten, dass er qualitativ auf dem Level des 1800x ist, wenn die
    > TDP Grenze wirklich so knapp bemessen wurde.

    Oder es kann bedeuten, dass er bei 4Ghz schlicht explodieren würde ;)

    Ich vermute, die Ryzen reagieren ganz schlecht auf hohe Taktraten (deshalb auch noch mal das letzte Stepping in letzter Minute, und vielleicht Grund für die Verzögerung statt Ende 2016) und die Exemplare, die da nach unten auffallen (und sei es nur mit einem Kern), werden eben als 1700(X) verkauft.

    Das würde erklären, warum der 1700 den Turbo bei 3,7 hat: Da gehen vielleicht 4 Kerne bei der Geschwindigkeit, aber bei 4 anderen gäbe es Probleme. Der Turbo nutzt eben nur die die "guten" Kerne (erkennbar an der thermischen Entwicklung dank der vielen Sensoren). Bei Vollbelastung aller 8 Kerne gehts ohnehin nicht so weit hoch.

    Wie dem auch sei: Ein Achtkerner der mit 65W bei 3Ghz solche Leistung bringt, ist für manche Anwendungsbereiche ein Traum.
    Ich bin gespannt, wie das nach unten skaliert (25W und 35W APUs für Laptops).

  11. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: bugmenotbugmenot2017 02.03.17 - 19:31

    AMD macht im Grunde nichts anders wie Intel. Was bei Intel kein Xeon Prozessor wird wird degradiert zu einem Intel I7 oder Intel I5. Nur das Intel die schlechteren Prozessoren teurer verkauft.

  12. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Keepo 02.03.17 - 19:38

    bugmenotbugmenot2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD macht im Grunde nichts anders wie Intel. Was bei Intel kein Xeon
    > Prozessor wird wird degradiert zu einem Intel I7 oder Intel I5. Nur das
    > Intel die schlechteren Prozessoren teurer verkauft.


    da xeon keine grafikeinheit besitzt ist deine aussage damit von vorherein bullshit. nur die i7's ab 6 kernen sind ebenfalls ohne grafikeinheit.

  13. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.17 - 23:44

    Keepo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da xeon keine grafikeinheit besitzt ist deine aussage damit von vorherein
    > bullshit. nur die i7's ab 6 kernen sind ebenfalls ohne grafikeinheit.

    Es gibt auch Xeon Prozessoren mit einer Grafikeinheit, welche zwar verbaut aber nicht aktivierbar ist.

  14. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: bugmenotbugmenot2017 03.03.17 - 05:38

    Weil die Xeon auch keine Grafikeinheit haben. Du bist mir ein Schelm. Jeder Intel mit einer 5 oder 6 am Ende besitzt eine IGPU. zB der Intel Xeon 1245/46 V3/V5, 1225/26 V3/V5, 1275 V3/V5

  15. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Reddead 03.03.17 - 12:22

    Dafür gibt es wahrscheinlich mehrere Gründe wie die Wärme Entwicklung, Stromverbrauch usw.
    Ich kann mir auch vorstellen das es mit der Langlebigkeit zusammen hängt bzgl. Garantie.

    Wirtschaftlich gesehen muss man ja nächstes Jahr auch noch was neues verkaufen können, dann kommt halt der 1850x mit etwas mehr Takt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. OSRAM GmbH, München
  4. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22