Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist…

Freie Multiplikatoren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Multiplikatoren

    Autor: jreuab 02.03.17 - 17:42

    > Die Chips unterscheiden sich nur bei den offiziellen Taktraten, aufgrund freier Multiplikatoren können Nutzer aber auch den günstigsten Ryzen 7 1700 kaufen und auf das Niveau des Ryzen 7 1800X übertakten.

    Soll das etwa heißen man bekommt für 200$ mehr/weniger die gleiche Ware?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 17:55 durch jreuab.

  2. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Seismoid 02.03.17 - 17:52

    es ist die selbe prozessor-architektur, nur mit niedrigerer default-clockspeed. IdR hat sich dann während tests in der fertigung ergeben, dass manche CPUs nur bei niedrigerem takt stabil laufen, und die werden dann eben billiger verkauft. das ist doch schon seit jahren ganz normaler bestandteil der verwertungskette (auch bei Intel).

  3. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: dabbes 02.03.17 - 17:53

    Ja, es ist ja nunmal die gleiche CPU.
    Aber AMD gibt dir keine Garantie, dass du den auf 4 Ghz beschleunigen kannst.

    Und beim OC geht deine Garantie flöten.

  4. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: ms (Golem.de) 02.03.17 - 17:55

    An sich schon, aber du hast dann keinen idle-State mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Eopia 02.03.17 - 18:10

    Grundlegend sind es die gleichen Chips 1700X und 1800X werden lediglich selektiert (+50mhz xfr freigeschalten) und sollten besser übertaktbar sein, brauchen dafür aber auch höchstwahrscheinlich mehr Leistung.

  6. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Muellersmann 02.03.17 - 18:19

    Der 1700x ist ein selektierter 1800x. Der 1700 hat eine TDP von 65 Watt. Das kann bedeuten, dass er qualitativ auf dem Level des 1800x ist, wenn die TDP Grenze wirklich so knapp bemessen wurde.

  7. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: ms (Golem.de) 02.03.17 - 18:23

    OC ist bei allen ähnlich schlecht, da ist nix mit Selektion.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Keepo 02.03.17 - 18:44

    warum OC'en die denn so schlecht? hatte ja eigentlich auf ein 5ghz 8-kerner monster gehofft. wenn sie nur mit ach und krach 4.1ghz erreichen ist das schon nen ziemlicher bummer.

  9. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Dalai-Lama 02.03.17 - 18:55

    Der Trick bei Intel ist, dass sie nur den schnellsten CPU mit freiem Multiplikator verkaufen. Also die k Modelle

  10. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: LennStar 02.03.17 - 19:18

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 1700x ist ein selektierter 1800x. Der 1700 hat eine TDP von 65 Watt.
    > Das kann bedeuten, dass er qualitativ auf dem Level des 1800x ist, wenn die
    > TDP Grenze wirklich so knapp bemessen wurde.

    Oder es kann bedeuten, dass er bei 4Ghz schlicht explodieren würde ;)

    Ich vermute, die Ryzen reagieren ganz schlecht auf hohe Taktraten (deshalb auch noch mal das letzte Stepping in letzter Minute, und vielleicht Grund für die Verzögerung statt Ende 2016) und die Exemplare, die da nach unten auffallen (und sei es nur mit einem Kern), werden eben als 1700(X) verkauft.

    Das würde erklären, warum der 1700 den Turbo bei 3,7 hat: Da gehen vielleicht 4 Kerne bei der Geschwindigkeit, aber bei 4 anderen gäbe es Probleme. Der Turbo nutzt eben nur die die "guten" Kerne (erkennbar an der thermischen Entwicklung dank der vielen Sensoren). Bei Vollbelastung aller 8 Kerne gehts ohnehin nicht so weit hoch.

    Wie dem auch sei: Ein Achtkerner der mit 65W bei 3Ghz solche Leistung bringt, ist für manche Anwendungsbereiche ein Traum.
    Ich bin gespannt, wie das nach unten skaliert (25W und 35W APUs für Laptops).

  11. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: bugmenotbugmenot2017 02.03.17 - 19:31

    AMD macht im Grunde nichts anders wie Intel. Was bei Intel kein Xeon Prozessor wird wird degradiert zu einem Intel I7 oder Intel I5. Nur das Intel die schlechteren Prozessoren teurer verkauft.

  12. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Keepo 02.03.17 - 19:38

    bugmenotbugmenot2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD macht im Grunde nichts anders wie Intel. Was bei Intel kein Xeon
    > Prozessor wird wird degradiert zu einem Intel I7 oder Intel I5. Nur das
    > Intel die schlechteren Prozessoren teurer verkauft.


    da xeon keine grafikeinheit besitzt ist deine aussage damit von vorherein bullshit. nur die i7's ab 6 kernen sind ebenfalls ohne grafikeinheit.

  13. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.17 - 23:44

    Keepo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da xeon keine grafikeinheit besitzt ist deine aussage damit von vorherein
    > bullshit. nur die i7's ab 6 kernen sind ebenfalls ohne grafikeinheit.

    Es gibt auch Xeon Prozessoren mit einer Grafikeinheit, welche zwar verbaut aber nicht aktivierbar ist.

  14. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: bugmenotbugmenot2017 03.03.17 - 05:38

    Weil die Xeon auch keine Grafikeinheit haben. Du bist mir ein Schelm. Jeder Intel mit einer 5 oder 6 am Ende besitzt eine IGPU. zB der Intel Xeon 1245/46 V3/V5, 1225/26 V3/V5, 1275 V3/V5

  15. Re: Freie Multiplikatoren

    Autor: Reddead 03.03.17 - 12:22

    Dafür gibt es wahrscheinlich mehrere Gründe wie die Wärme Entwicklung, Stromverbrauch usw.
    Ich kann mir auch vorstellen das es mit der Langlebigkeit zusammen hängt bzgl. Garantie.

    Wirtschaftlich gesehen muss man ja nächstes Jahr auch noch was neues verkaufen können, dann kommt halt der 1850x mit etwas mehr Takt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  2. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)
  3. (u. a. NBA 2K19 PS4 für 12€ und Football Manager 2019 PC für 15€)
  4. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29