Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist…

SMT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 10:44

    "a AMD laut eigener Aussage ähnlich wie früher Intel unter Core-Parking leidet, reduziert SMT die Bildrate in manchen Games teils leicht."

    Das trifft auf die wenigsten Spiele zu. Und da handelt es sich um ein par FPS bei ueber 100FPS im Schnitt. Zudem ab Windows 8 oder WIndows 10 garantiert negativ, wenn deaktiviert. In der SUmme laufen Spiele weder langsamer, noch schneller mit SMT. Mikroruckler werden durch SMT reduziert, die Frametimes sind oft stabiler...

    Und außerhalb von Spielen sollte SMT/ HT IMMER an bleiben. Das System reagiert merklich agiler und runder. Benchmarks sind kein guter Indikator.

  2. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.17 - 11:29

    Hast du das mit Ryzen schon getestet? ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 12:15

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du das mit Ryzen schon getestet? ;-)


    Wenn sich SMT beim Ryzen negativ auswirken sollte, dann ist was falsch mit der CPU. Wenn es so funktioniert wie bei Intel, dann ist HT immer positiv. Und ein Spiel, welches dann halt ein paar FPS verliert, ist vernachlaessigbar. Das kann man zudem ueber eine Batch-Datei regeln. Der Befehl Start und ein hexadezimaler Wert zum Angeben der zu nutzenen CPUs und voila.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.17 12:18 durch HubertHans.

  4. Re: SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 12:24

    Ich verweise hier einmal auf Tomshardware: http://www.tomshardware.de/amd-ryzen-7-1800x-cpu,testberichte-242330-6.html

    Scheinbar scheint der Ryzen Probleme bei SMT zu haben. Aber nicht Intel...

  5. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.17 - 12:29

    Ja, seit BDW-EP verliert Intel in Spielen durch SMT keine Leistung mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.17 12:29 durch ms (Golem.de).

  6. Re: SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 12:33

    Naja. Mein x5675 Westmere zeigt sich in Spielen auch schon immer besser mit SMT.

    Einzig Guild Wars oder WoW profitieren nicht. An SOnsten liegts bei +-0 oder mehr.

  7. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.17 - 12:36

    Ein Westmere sollte im CPU-Limit (!) teils leicht verlieren, kommt freilich auf Engine/Spiel an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: SMT

    Autor: Kirschkuchen 03.03.17 - 12:52

    Für die aktuelle Grafikkarten-Mittelklasse (R9-290 - R9-480 / GTX 1060) kann ich sagen dass Westmere noch Luft nach oben hat. In allen relevanten Spielen 100% GPU-Auslastung.

  9. Re: SMT

    Autor: Smincke 03.03.17 - 13:28

    Im Test von Gamers Nexus liegen die Framerates größtenteils gleich, aber die min 1% und min 0.1% liegen drunter, wenn SMT an ist.

    Quelle:
    https://youtu.be/j7UBHjtCXhU

  10. Re: SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 19:17

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Westmere sollte im CPU-Limit (!) teils leicht verlieren, kommt freilich
    > auf Engine/Spiel an.

    Nö.

    In Extremsituationen bekomme ich durch HT bis zu 30% mehr Saft aus der CPU. 7ZIP. Z.B. Bei Spielen verliere ich bei AVG/ MIN FPS teilweise spuerbar, wenn HT abgeschalten wird.

    Wichtig zu sagen, das das erst mit Windows 8/ 10 so ist. Bei Windows 7 war HT nicht annaehernd so positiv vertreten. Aber eben auch nicht negativ.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.17 19:18 durch HubertHans.

  11. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.17 - 19:51

    Wenn du einen Westmere hast, der zB bei FC4 durch HT an Fps gewinnt, dann hast du wohl einzigen weltweit :D

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  12. Re: SMT

    Autor: HubertHans 03.03.17 - 23:03

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du einen Westmere hast, der zB bei FC4 durch HT an Fps gewinnt, dann
    > hast du wohl einzigen weltweit :D

    Farcry 4 hab ich nicht gespielt. Dann ist es aber eben eines der wenigen Games.

    Und eine Batchdatei hilft. SMT abschalten muss ich nicht. Ganz im Gegenteil, durch das begrenzen auf 6 Kerne duerfte das sogar ziemlich rund laufen, da WIndows die anderen Threads nutzen kann.

  13. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.17 - 23:18

    Das Begrenzen auf Threads via Batch (was genau macht die?) ändert aber nichts am Core-Parking von Windows.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  14. Re: SMT

    Autor: Gromran 04.03.17 - 01:09

    und immer schön im GPU Limit getestet ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.17 01:23 durch gs (Golem.de).

  15. Re: SMT

    Autor: Mr Miyagi 04.03.17 - 09:03

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "a AMD laut eigener Aussage ähnlich wie früher Intel unter Core-Parking
    > leidet, reduziert SMT die Bildrate in manchen Games teils leicht."
    >
    > Das trifft auf die wenigsten Spiele zu. Und da handelt es sich um ein par
    > FPS bei ueber 100FPS im Schnitt. Zudem ab Windows 8 oder WIndows 10
    > garantiert negativ, wenn deaktiviert. In der SUmme laufen Spiele weder
    > langsamer, noch schneller mit SMT. Mikroruckler werden durch SMT reduziert,
    > die Frametimes sind oft stabiler...
    >
    > Und außerhalb von Spielen sollte SMT/ HT IMMER an bleiben. Das System
    > reagiert merklich agiler und runder. Benchmarks sind kein guter Indikator.


    Ryzen scheint mit SMT noch einige Probleme zu haben, wenn man diesen Messungen hier Glauben schenkt: https://www.youtube.com/watch?v=j7UBHjtCXhU#t=3.811145

    Bei Ryzen führt eingeschaltetes SMT paradoxerweise teilweise zu erheblichen Einbrüchen in den Spielebenchmarks. Das macht sich nicht unbedingt bei den durchschnittlichen Frameraten bemerkbar, aber das Minimum sackt teilweise ordentlich ab. Bsp. im verlinkten Video zu sehen BF4@1080p:

    Bei eingeschaltetem SMT liegt die mittlere Bildrate bei 132 FPS, deaktiviert bei 134.5 FPS, also kein wesentlicher Unterschied. Bei den minimalen Bildraten schauts düster aus: SMT aus 95.5 FPS, SMT an 67.5 FPS. Allerdings würd ich mal die BIOS und ggf. Microcodeupdate abwarten das kann durchaus noch eine Kinderkrankheit sein.

  16. Re: SMT

    Autor: HubertHans 04.03.17 - 16:41

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Begrenzen auf Threads via Batch (was genau macht die?) ändert aber
    > nichts am Core-Parking von Windows.

    Man legt ein Programm auf die Verwendung fester verfuegbarer logischer Prozessoren fest...
    Beispiel:

    start "GW2" /D "E:\Guild Wars 2" /HIGH /AFFINITY 555 "Gw2-64.exe"

    Sorgt hier dafuer, das Guild Wars nur jeweils CPU 0; 2; 4; 6; 8; 10 nutzt. Nebenbei wird die Prio auch auf hoch gesetzt. Wovon man, dank HT, keine negativen Auswirkungen auf Hintergrundprogramme spuert.

    Wobei ich aber sagen muss, das bei mir keine Cores geparkt werden, wie es ausschaut.


    PS: Ich habe noch mal geschaut und den versteckten Tab in der Energieverwaltung aktiviert. Mein Prozessor wurde von Windows 10 automatisch so konfiguriert, CPU-Kerne nicht zu parken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.17 16:46 durch HubertHans.

  17. Re: SMT

    Autor: ms (Golem.de) 04.03.17 - 17:42

    Verstehe, so gehst du vor - danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Erlangen
  2. Lufthansa Group, Norderstedt, Raunheim
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 49,94€
  3. 33,95€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. US-Justizministerium: Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen
    US-Justizministerium
    Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen

    Bei der Telekom steht ein Treffen des Spitzenmanagements an. Es geht um die Genehmigung der Übernahme von Sprint durch das US-Justizministerium. Doch es gibt ein weiteres Problem.

  2. Upbus: Ein E-Bus, der fährt und schwebt
    Upbus
    Ein E-Bus, der fährt und schwebt

    Neue Lösung für den städtischen Verkehr: Ein autonomer Bus rollt abwechselnd über die Straße oder ist als Seilbahn unterwegs. Eine Kupplung, entwickelt für Satelliten, macht den schnellen Wechsel möglich.

  3. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
    Pick-up
    Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

    Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.


  1. 10:01

  2. 09:59

  3. 08:44

  4. 08:22

  5. 07:30

  6. 07:18

  7. 19:25

  8. 17:38