1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 2700X im Test: AMDs…

OC-RAM

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OC-RAM

    Autor: pigzagzonie 19.04.18 - 18:19

    "Beim RAM läuft DDR4-3600-CL17 mit 1,4 Volt, also mit mehr als bei unserem Ryzen 7 1800X. Sinnvoller ist aber DDR4-3466-CL15 oder DDR4-3200-CL13 mit optimierten Sub-Timings."

    Ist das eine Zen-Spezialität? Bei Intel-CPUs sind in der Regel die Frequenzen entscheidender, es sei denn wir reden über extrem große Unterschiede in den Timings.

  2. Re: OC-RAM

    Autor: ms (Golem.de) 19.04.18 - 19:20

    Die Mischung macht's.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: OC-RAM

    Autor: pigzagzonie 20.04.18 - 11:00

    Hm, das ist doch sehr inkonkret.

  4. Re: OC-RAM

    Autor: ms (Golem.de) 20.04.18 - 13:22

    Wieso fragst du wenn du es eh besser zu wissen meinst?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  5. Re: OC-RAM

    Autor: pigzagzonie 20.04.18 - 13:24

    Das ist nicht der Fall. Ich hatte gehofft, du hast da genauere Informationen, weil mich die Aussage im Text überraschte. Aber deine Antwort klang dann nicht danach.

  6. Re: OC-RAM

    Autor: ms (Golem.de) 20.04.18 - 13:26

    Über DDR4-3000 mit CL13/14 und optimierte Sub Timings sind laut meinen Tests am besten.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  7. Re: OC-RAM

    Autor: pigzagzonie 20.04.18 - 13:31

    Dem kann ich zustimmen. Preis/Leistungsmäßig findet sich m.e. immer noch der Sweet-Spot bei 3200 MHz.

    Nur sind halt bei DDR4 die Timings nicht mehr so wichtig wie bei DDR3. Der Sprung bspw. von CL15 auf CL17 macht sich kaum bemerkbar, man bekommt aber u.u. 150-300 MHz mehr Speed beim Übertakten. Die eine Frage ist also, was man kauft, und die andere, was man im BIOS einstellt.

  8. Re: OC-RAM

    Autor: Hotohori 09.05.18 - 16:56

    Was ich so gesehen habe gilt auch beim Ryzen wie bei Intel: über 3200 Mhz ist der Leistungsgewinn so minimal, dass es sich eigentlich nicht wirklich lohnt.

    Ich hatte bei einem 8700K mal den Unterschied zwischen 2666Mhz, 3200Mhz und 3600Mhz gesehen, zwischen ersten beiden war deutlich eine Verbesserung bei den max. und min. FPS zu sehen, teils über 10 FPS. Bei den letzten beiden hat sich bei den max. FPS gar nichts mehr getan, lediglich die minimal FPS waren um wenige FPS besser.

    Und so wie ich das bisher gesehen habe, ist das bei den Ryzen auch nicht viel anders aus.

    Von daher bin ich mit meinem 3200er RAM happy. So lange 3600er RAM nicht zum praktisch gleichen Preis zu haben ist, lohnt sich dieser nicht. Bereits bei mehr als 10 Euro mehr lohnt sich das nicht mehr wirklich.

  9. Re: OC-RAM

    Autor: pigzagzonie 10.05.18 - 14:16

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich so gesehen habe gilt auch beim Ryzen wie bei Intel: über 3200 Mhz
    > ist der Leistungsgewinn so minimal, dass es sich eigentlich nicht wirklich
    > lohnt.
    >
    > Ich hatte bei einem 8700K mal den Unterschied zwischen 2666Mhz, 3200Mhz und
    > 3600Mhz gesehen, zwischen ersten beiden war deutlich eine Verbesserung bei
    > den max. und min. FPS zu sehen, teils über 10 FPS. Bei den letzten beiden
    > hat sich bei den max. FPS gar nichts mehr getan, lediglich die minimal FPS
    > waren um wenige FPS besser.

    Genau. Ich habe das mal bei PUBG getestet, und der Frames-Gewinn von 2133 auf 4000 MHz war bei ca. 31%, von denen etwa 3/4 auf den Sprung zwischen 2133 auf 3200 MHz abfielen.
    >
    > Und so wie ich das bisher gesehen habe, ist das bei den Ryzen auch nicht
    > viel anders aus.
    >
    > Von daher bin ich mit meinem 3200er RAM happy. So lange 3600er RAM nicht
    > zum praktisch gleichen Preis zu haben ist, lohnt sich dieser nicht. Bereits
    > bei mehr als 10 Euro mehr lohnt sich das nicht mehr wirklich.

    Du kannst halt Samsung B-Dies auf 3200 MHz kaufen und locker auf 3600+ übertakten. Aber klar, die Dinger sind auch wieder wesentlich teurer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. Agile Coach (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, deutschlandweit
  3. Data- Analystin oder Data-Analyst (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  4. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 8,99€
  3. ab 79,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de