1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7 3800X im Test: "Der schluckt…

Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: David64Bit 13.09.19 - 12:11

    Guckt man sich auf Reddit um, schafft ein 3800X mit ABBA und Baseclock-OC relativ locker die 4,7 GHz Marke auf 2-3 Kernen bei immer noch relativ wenig Stromverbrauch.

    Interessanterweise gibt's auch ein paar, die davon berichten, dass ihr 3800X sogar 4,4 GHz All-Core-Boost bei relativ wenig VCore schafft.
    Mein 3700X is bei 4,2 GHz und 1,35 Volt "am Ende"...mehr Strom will ich ihm nur ungern auf alle Kerne brutzeln, obwohl die 1,5V normal und auch völlig okay sind, die mir bei 4,4 GHz XFR-Boost angezeigt werden...

  2. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: ms (Golem.de) 13.09.19 - 12:18

    Die Minderheit der Minderheit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Allandor 13.09.19 - 13:00

    Das schafft man nur mit Glück. Ist wie bei den Grafikkarten (bzw. war es früher extremer). Einige haben Glück und können die bis zum geht nicht mehr übertaktet, bei anderen hingegen ist nicht mal mehr 50 Mhz mehr drin. Reine Glückssache. Und btw, ich hatte bei solchen Käufen bisher außergewöhnlich viel Pech ^^.

    Das meiste holen die CPUs eh schon durch das dynamische Übertakten (was als Boost verkauft wird) raus.

  4. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: PerilOS 13.09.19 - 13:14

    Mein 8700k lässt auch stabil 4,5 Ghz All-Core laufen ohne irgendwas anderes anzupassen.
    Und nu? Ist das was besonderes? Das ging bei den Intels schon immer. Mein alter 3570k war auch auf 4,4 Ghz All-Core übertaktet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.19 13:15 durch PerilOS.

  5. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Pecker 13.09.19 - 13:30

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das schafft man nur mit Glück. Ist wie bei den Grafikkarten (bzw. war es
    > früher extremer). Einige haben Glück und können die bis zum geht nicht mehr
    > übertaktet, bei anderen hingegen ist nicht mal mehr 50 Mhz mehr drin. Reine
    > Glückssache. Und btw, ich hatte bei solchen Käufen bisher außergewöhnlich
    > viel Pech ^^.
    Ich würde das nicht als Pech bezeichnen eher als ehrlich. Im Netz wird viel geschrieben. Entweder geben die Leute an, sie sind so toll und haben so ein Modell, das man gut übertakten kann und die ehrlichen, die "Pech" hatten, die berichten davon weniger.

    > Das meiste holen die CPUs eh schon durch das dynamische Übertakten (was als
    > Boost verkauft wird) raus.
    das ist wohl so. Geht ja auch darum, besser zu sein als Intel. Deswegen laufen die Teile vermutlich eh schon hart an der Grenze.

  6. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Gucky 13.09.19 - 17:07

    Genau. Wer mehr wissen will kann dem der8auer folgen.
    Z.b. hat ergeben das das ABBA update immer noch dasselbe Problem hat wie zuvor. Man hat nur die kurve 25Mhz nach oben verschoben, damit AMD bessere Zahlen hat und der Boosttakt wird öfter angesprochen.

    Aber das Problem ist immernoch da das ein großteil der CPUs nicht den versprochenen Takt halten bzw erreichen können. Da AMD nicht mit der z.t. stark nach unten zeigende Silicon Qualität gerechnet hat.

    Der Ryzen 3 ist ein guter CPU, aber im Gegensatz zu Intel gibt es seit Ryzen 1 kaum OC Freiraum.
    Für normale Kunden die kein OC betreiben ist das kein Problem. Aber die laute Menge die OC betreibt kann da nix machen ^^

    Tl;dr
    AMD hat den OC Freiraum von vornerein (ab Werk) so stark ausgenutzt das der jetzt negativ ausfällt, da die CPUs ab Werk nicht mehr den angegebenen Wert einhalten, wenn die CPUs nicht die Lotterie gewinnen.

  7. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: NaruHina 13.09.19 - 17:33

    der bosst takt liegt nur an, wenn du auch tatsächlich nur einen kern ansprichst, dass ist eine große ausnahme, meistens hast du dennoch last, wenn auch wenig auf den anderen kerne so dass diese nicht niedrigstmöglich takten, und somit der bosst takt auf einem kern nicht erreicht wird.

  8. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Hotohori 13.09.19 - 17:41

    Das ist aber schwach, ein 8700K sollte normal locker 4,8 Ghz schaffen, die meisten schaffen 4,9 Ghz (wie meiner) und ab 5 Ghz braucht man schon einen wenig Glück bei der Silicon Lotterie. All Core wohlgemerkt und eine gute Kühlung vorausgesetzt. 4,5 Ghz wäre wirklich ein extrem schlechter 8700K, bei einer CPU die normal im Turbo 4,7Ghz ohne OC schafft.

    Einzige Ausnahme OC Takt = AVX Takt, aber warum sollte man die CPU ohne AVX Offset betreiben? Das sind 200-300Mhz die man für Anwendungen verschenkt, die gar kein AVX nutzen und das ist mit großem Abstand die meiste Software, es gibt glaub kein Spiel das AVX nutzt.

  9. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Hotohori 13.09.19 - 17:43

    Darum versuchen die Meisten auch direkt ein All Core OC, damit die CPU auf allen Kernen gleichzeitig einen möglichst hohen Takt erreichen können.

  10. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: mambokurt 13.09.19 - 17:59

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Wer mehr wissen will kann dem der8auer folgen.
    > Z.b. hat ergeben das das ABBA update immer noch dasselbe Problem hat wie
    > zuvor. Man hat nur die kurve 25Mhz nach oben verschoben, damit AMD bessere
    > Zahlen hat und der Boosttakt wird öfter angesprochen.
    >
    > Aber das Problem ist immernoch da das ein großteil der CPUs nicht den
    > versprochenen Takt halten bzw erreichen können. Da AMD nicht mit der z.t.
    > stark nach unten zeigende Silicon Qualität gerechnet hat.
    >
    > Der Ryzen 3 ist ein guter CPU, aber im Gegensatz zu Intel gibt es seit
    > Ryzen 1 kaum OC Freiraum.
    > Für normale Kunden die kein OC betreiben ist das kein Problem. Aber die
    > laute Menge die OC betreibt kann da nix machen ^^
    >
    > Tl;dr
    > AMD hat den OC Freiraum von vornerein (ab Werk) so stark ausgenutzt das der
    > jetzt negativ ausfällt, da die CPUs ab Werk nicht mehr den angegebenen Wert
    > einhalten, wenn die CPUs nicht die Lotterie gewinnen.

    Genau, mit ollem Bios was die Microcodes noch gar nicht unterstützt. Großes Tennis....

  11. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Sharra 13.09.19 - 18:21

    Silicon Lottery eben.
    Die Masse muss einen Mindestwert erfüllen. Das heisst, die meisten Chips packen das Minimum, und einige Chips packen sogar deutlich mehr. Das sieht man den Dingern aber nicht an.

    Es gab ja eine Zeit, da haben Leute CPUs und GPUs im 10er Pack bestellt, und 9 davon zurückgeschickt, um die beste Variante auszufiltern. Oder eben sogar alle, weil nur "Müll" dabei war.

  12. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: PerilOS 13.09.19 - 20:04

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist aber schwach, ein 8700K sollte normal locker 4,8 Ghz schaffen, die
    > meisten schaffen 4,9 Ghz (wie meiner) und ab 5 Ghz braucht man schon einen
    > wenig Glück bei der Silicon Lotterie. All Core wohlgemerkt und eine gute
    > Kühlung vorausgesetzt. 4,5 Ghz wäre wirklich ein extrem schlechter 8700K,
    > bei einer CPU die normal im Turbo 4,7Ghz ohne OC schafft.
    >
    > Einzige Ausnahme OC Takt = AVX Takt, aber warum sollte man die CPU ohne AVX
    > Offset betreiben? Das sind 200-300Mhz die man für Anwendungen verschenkt,
    > die gar kein AVX nutzen und das ist mit großem Abstand die meiste Software,
    > es gibt glaub kein Spiel das AVX nutzt.


    Der kann auch noch mehr. Es macht nur kein Sinn sinnlos Strom und Lebensdauer zu verschwenden für Power, die ich nicht brauche. Der 8700k muss nur eine 2070 Super OC (leicht über stock 2080) versorgen. Alles drüber ist halt Schwachsinn.

    Danke für deine "Meinung".

  13. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Tom01 14.09.19 - 01:01

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein 8700k lässt auch stabil 4,5 Ghz All-Core laufen ohne irgendwas anderes
    > anzupassen.
    > Und nu? Ist das was besonderes? Das ging bei den Intels schon immer. Mein
    > alter 3570k war auch auf 4,4 Ghz All-Core übertaktet.

    Das ist ziemlich schlecht.
    Mein i9-9900K macht ohne weitere Anpassungen 5 GHz all core Boost.

  14. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Tom01 14.09.19 - 01:24

    Ich würde den 3800X nehmen.
    Der 3700X ist mir zu billig.

  15. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: spagettimonster 14.09.19 - 12:21

    gibt schon länger händler die oc bis zu einstellung x garantieren und das ausgibig für einen getestet haben wollen, cpu mit voreingestelltem mobo, speicher und kühler auch als bundle versilbern.

  16. Re: Der Sinn des 3800X scheint ein anderer zu sein...

    Autor: Einwegkartoffel 15.09.19 - 11:05

    Man sollte hier auch mal genau lesen: : PerilOS sagt lediglich, dass die 4,5 GHz ohne Anpassung erreicht werden. Hier steht nicht, dass max. 4,5 GHz ohne Anpassung erreicht werden. Nicht jeder lotet seinen "sweet spot" aus ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.19 11:05 durch Einwegkartoffel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wien
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  4. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de