1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7: AMDs Achtkern-CPUs…
  6. Thema

Endlich Endlich Endlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: Mondpreise

    Autor: Dragos 22.02.17 - 20:04

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    >
    > > > Kaby Lake 8 Core CPUs gibt es aber nicht. Wie sollte man dann den
    > > Vergleich
    > > > führen? Das passende Vergleichsprodukt von Intel ist Broadwell-E und
    > die
    > > > IPC von Ryzen und Broadwell-E ist gleichauf. Punktgleich. Zumindest
    > bei
    > > den
    > > > Zahlen die Heise.de und Computerbase.de für den Cinebench liefern.
    > > >
    > > > Die 300$ CPU kauft man für MT Anwendungen. Single Thread Anwendungen
    > > laufen
    > > > darauf natürlich schlechter, da der Base und Boost Takt niedriger
    > sind.
    > > > Gesamt betrachtet aus Preis + MT Performance + niedrigen 65 Watt TDP
    > ist
    > > > das für mich und viele andere trotzdem überaus ansprechend.
    > >
    > > Das ist doch nicht wahr. 300 $ CpUs kauft man weil man die Leistung
    > > braucht.
    > >
    > > und wenn eine 4 thread intel CPU eine 8 Thread Amd CPU schlägt auch bei
    > > nThreads dann ist die Intel besser bei gleichem preis und wenn die dann
    > > auch noch energiesparender ist dann ist die ebenfalls besser. Hier gehst
    > > ums P/L/E meinet wegen auch nur ums P/L und dann sind 300 Euro die
    > grenze.
    > > Alles was 300 kostet +-50 $ ist relevant. Und das was am besten
    > abschneidet
    > > hat gewonnen. Wenn hier 8 Thread relevant sind dann werden Benchmarks
    > > genommen mit denen 8 Thread laufen. auch auf einer Quadcore laufen 8
    > > threads
    >
    > Intel 7700K - 972 Punkte Cinebench Multi Thread
    > Ryzen 1700 - 1410 Punkte Cinebench Multi Thead
    >
    > Wo genau schlägt denn jetzt die 4 Thread Intel CPU die 8 Thread AMD CPU?
    > Sag jetzt nicht wieder Single Thread Performance. Ich hatte bereits
    > dargelegt, für welchen Anwendungsfall der kleinste Ryzen die bessere Wahl
    > ist.
    >
    > Natürlich kauft man sich die 300$ CPU, wenn man Leistung benötigt.
    > Multithreadleistung, wie ich oben bereits geschrieben hatte. Ich hatte
    > nicht gesagt, dass man sich die kleinste Ryzen CPU für Singlethread
    > Aufgaben zulegen sollte.
    >
    > Apropos Energie. Der 4 Kern 7700K hat eine TDP von 91 Watt. Der kleinste 8
    > Kern Ryzen 65 Watt. Auch hier gibt es keinen Diskussionsbedarf.
    >
    > Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft 8 Threads über HT auf 4 Cores mit 8
    > echten Threads auf 8 Cores? Dann können wir jede weitere Diskussion auch
    > sein lassen.
    >
    > Verdikt: Der 8 Kern AMD für 300 ist insgesamt dem 4 Kern 7700K überlegen
    > hinsichtlich Energieverbauch und Gesamtperformance. Beim Preis herrscht
    > Gleichstand. Und ich bleibe dabei: Wer jetzt noch einen Quadcore kauft,
    > kauft nicht für die Zukunft.

    Du reitest zu viel auf die Kerne rum. Ich Sprach vom P/L/E wenn man das aber nicht versteht andere Sache. PS: Habe nie behauptet das ein quadcore einen octacore schlägt. Habe nur behauptet wenn er das tut ist er besser.

  2. Re: Mondpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:09

    Dragos schrieb:

    > > > und wenn eine 4 thread intel CPU eine 8 Thread Amd CPU schlägt auch
    > bei
    > > > nThreads dann ist die Intel besser bei gleichem preis und wenn die
    > dann
    > > > auch noch energiesparender ist dann ist die ebenfalls besser.

    > Du reitest zu viel auf die Kerne rum. Ich Sprach vom P/L/E wenn man das
    > aber nicht versteht andere Sache. PS: Habe nie behauptet das ein quadcore
    > einen octacore schlägt. Habe nur behauptet wenn er das tut ist er besser.

    Doch, hast du. Lies was du oben geschrieben hast.

    Das einzige was der 7700K besser kann als der kleinste Ryzen ist mehr Performance bei Single Threads liefern. Das wars. In allem anderen, Gesamtleistung, Energieverbrauch ist der 1700 Ryzen überlegen. Es wäre übrigens nett gewesen wenn du auf genau diese Punkte auch eingegangen wärst. Anscheinend hast du da aber keine Antithesen zu bieten.

  3. Re: Mondpreise

    Autor: Crossfire579 22.02.17 - 20:25

    Singlethread sehen die Großen 8 Kerner natürlich kein land gegen die 4,2ghz intel cpus. Ich glaube du vergisst, dass die echten 4 Kerner 8 Thread Prozessoren laut bisherigen Leaks auch höher getaktet sind als die 8 Kerner und das zu einem noch niedrigererem Preis als die 8 Kerner. Abwarten und Tee trinken, das sind bisher erst die High End Prozessoren. Ein großteil der Spiele heute kann bereits zumindest 8-12 Threads sinnvoll nutzen. Die einzelfälle wie Arma oder Starcraft sind hier vielleicht schlecht optimiert, aber werden auch nicht von den meisten Leuten gespielt.
    Beim Preis wird IMHO auch immer vergessen, dass der einstieg in Intel 2011 noch erhebliche mehrkosten beim Board verursacht, da geht das ganze nämlich erst bei rund 200¤ los. AMD hat aber nur einen Sockel mit verschiedenen Chipsätzen, da es diesmal nicht mehr energiefresser wie die FX 9xxx gibt dürfte selbst auf den billigsten Boards mit übertaktungschipsatz die absolute High End CPU laufen. Ich tippe die Boards werden so bei 120¤ starten, dann hat man schonmal wieder 80¤ raus.

  4. benötigte Leistung ...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:27

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    >
    > Das ist doch nicht wahr.
    > 300 $ CpUs kauft man weil man die Leistung braucht.
    >


    Trifft auf mich leider nicht so ganz zu.

    Ich kaufe mir immer wesentlich mehr Leistung ein, als ich tatsächlich benötige.
    Man weiß ja nie, ob man diese nicht doch mal brauchen kann.

    Insofern juckt es mich schon wieder in den Fingern.

    Obwohl es mein olle FX-8350 Kiste
    mit einem stark Kupfer-angereichterem Asus-Motherboard
    und 20GB DRAM wahrscheinlich noch lange tun würde / wird.

    Mehr an Leistung geht halt immer ;-)


    -

  5. "genug" kommt im Vokabular von Gamern recht selten vor

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:32

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wären Computerspieler das Zentrum der Welt...


    Das sind sie tatsächlich doch auch.

    Nicht umsonst werden viele Spiele als "Ego-Shooter" bezeichnet ...

    Der Industrie ist recht.

    Gamer kriegen grundsätzlich nie genug Leistung zur Verfügung gestellt.
    Es sind wohl die Gamer, welche die Anforderungen an PCs
    in immer neue, ungeahnte Höhen treiben.

    Mir soll es recht sein.

    .
    -

  6. Re: Mondpreise

    Autor: Crossfire579 22.02.17 - 20:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vergaß heutzutage braucht jeder 08/15 User massenhaft Power wenn er
    > seine 4k Urlaubsvideos auf Youtube hochlädt.
    >
    > Nein Computerspieler sind nicht Mittelpunkt der Welt aber im 300¤ Bereich
    > eine wichtige Einnahmequelle.

    Natürlich blöd wenn sie jetzt I7 7700K Leistung für 200¤ bekommen werden wenn AMD die Midrange CPU's released.

  7. Intel wird AMD in letzter Konsequenz einen gewissen Marktanteil überlassen (müssen)

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:59

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cicero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ist Platz da für beide.
    >
    > ... in einem seit Jahren schrumpfenden PC-Markt. Da will Intel nichts
    > abgeben.


    Golem und Andere werden sicherlich berichten
    wie auch immer der Markt sich entwickelt.

    Ganz praktisch muss ein Unternehmen seine Ressourcen einteilen,
    diese priorisiern bzw. mit diesen haushalten.

    Und wenn ein Unternehmen nach reichlicher Analyse zu dem Schluss kommt
    dass es ein anderes Marktsegment erfolgreicher bewirtschaften kann,
    dann wird das in vielen Fällen auch so geschehen.

    Erfolgreicher heißt:
    Mehr Umsatz, mehr Marge, höhere Gewinne, besser Bilanz, zufriedene Aktionäre.

    Intel hat sich bei gerade vor Kurzem in einer Investoren-Konferenz
    entsprechend öffentlich geäußert und eine grobe Richtung vorgegeben.
    (Golem hat da bestimmt darüber berichtet.)

    Wie - und wann (!) - sich das dann praktisch gestaltet
    steht auf einem anderen Blatt.

    Faktisch jedoch steht die Aussage von Intel
    dass anderen Märkten künftig der Vorzug gegeben wird.
    In Bezug auf den Einsatz von neuesten Produktions-Methoden (Process Node) und Investitionen.

    So werden z.B. zuerst Server-Chips in neuen Prozessen produziert,
    erst dann kommen die PC-CPUs in den Genuss allerneuester Technologie.


    Es ist nicht so, dass Intel nun der Firma AMD freiwillig einen Marktanteil überläßt.

    Wenn Intel aber mit dem Investment von xy USD
    in einem bestimmten Bereich erfolg- und ertragreicher sein kann/wird,
    dann werden sie da investieren wo "hinten am meisten rauskommt".

    Warum in einem Bereich verzetteln, wenn es woanders besser/leichter geht?

    In praktischer Konsequenz ist das dann am Ende des Tages ein Vorteil für AMD.

    Intel kann und konnte AMD schon immer vom Markt fegen.
    Aber wozu sich ohne Not in Scharmützel verwicklen
    wenn es anders viel besser geht.

    Geld kann man nur einmal ausgeben.
    Das ist bei Intel so, das ist bei AMD so, und das ist bei den Endkunden genauso.

    -

  8. Re: Mondpreise

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 21:36

    Den Spruch höre ich seit dem die PS4/XBO mit 8 Kernen erschienen ist... das ist war vor 3 1/4 Jahren

  9. Re: Mondpreise

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 21:40

    Mach dich doch nicht lächerlich um den i7 7700k zu schlagen müssen die schon mit 4,4 Base Clock laufen bei rund 95W TDP

    Wenn das AMD macht bin ich der erste der vorbestellt, darauf gebe ich dir brief und siegel

    BTW bisher geht man von ca. 3,5 GHz aus.....und zumindest bei Ryzen 7 wurde der Takt richtig eingeschätzt (bzw. geleakt)

  10. Re: Mondpreise

    Autor: Crossfire579 22.02.17 - 21:52

    ich sehe einfach nicht, warum man heute noch mit wenigen hoch getakteten Kernen besser fahren sollte. Beinahe alles Leistungsintensive ist Multithread optimiert, jeder der mit dem Gedanken spielt jetzt auf eine neue CPU jenenseits der 300¤ upzugraden hat doch zumindest einen I5 oder I7 im PC stecken.
    Die haben doch bereits mehr als genug Leistung zum Zocken wo die paar FPS auch nicht wirklich interessieren, außer vielleicht man will GTA V und Konsorten mit 144Hz durchgehend spielen, wobei diese spiele auch bereits stark multithread optimiert sind.
    Wozu nochmal auf 4 Kerne gehen wenn man am Ende doch wieder bei knapp 20-30% mehrleistung landet. Da habe ich doch lieber noch ein paar Kerne brachliegen die in Zukunft genutzt werden können. Intel wird sich in Zukunft auch von den hohen Taktraten wieder verabschieden und auf Multithread gehen, schlicht weil man so energieeffizienter mehr Leistung aus den Prozessoren holen kann.
    Nenne mir bitte ein Anwendungszenario wo dir eine sehr hohe Singlecore Leistung wirklich so wichtig ist, dass du lieber insgesamt 30% Leistung liegen lässt und zum Intel 4-Kerner greifst.

  11. Re: Mondpreise

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 22:17

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir werden sehen. Ich bin gespannt ob die noch kommenden 6c und 4c Modelle
    > entsprechend höher takten. Stell dir mal vor, wenn der 4 Kern Ryzen bei den
    > Taktraten mit den sehr hoch getakteten 4 Kern i7 mitzieht. Das bricht den
    > kompletten Markt auf.
    Wenn das so kommt hast du recht, bisher sieht es aber eher so aus als ob die 4 Kerner mit 3,5 Ghz kommen (siehe Golem vor ein paar Tagen)

    > Nein, natürlich nicht. Halte mich bitte nicht für so engstirnig. Hier steht
    > übrigens Nvidia und Intel auf dem Tisch. Ich bin also kein AMD Fan der
    > blind alles verteidigt, was AMD herstellt. Wenn zur Jahresmitte aber VEGA
    > auf den Markt kommt und die Nvidia 1080 schlägt, dann wechsle ich auf Ryzen
    > und VEGA, da es mal Zeit für ein Upgrade wird. Hier steht nämlich "nur" ein
    > i5.

    Ich habe auch nur einen i5, da ich aber mit dem, nächsten PC in dem UWQHD bereich möchte interessiere ich mich für die 300$+ CPUs

    Vega sehe ich skeptisch gegenüber, ich wollte ursprünglich letzten Dezember umrüsten habe mich aber wegen Ryzen und Vega zurückgehalten.

    Nun sieht es danach aus das Ryzen sich nur lohnt wenn man vieles nebenbei macht und Vega kommt genau 1 Jahr nach der 1080 und wird wohl nur auf Augenhöhe ziehen (nur ein paar mehr FPS bei Doom und das bei einen Game das auf AMD verhältnismäßig besser läuft als auf nvidia)

    Ryzen ist für mich durchaus interessant da ich gerne Filme gucke/surfe usw wärend ich zocke... aber laut Linus Tech (toller YouTube Channel) ist der kleine Ryzen 7 nur 3-5FPS über dem i7 6800k (der je nach spiel mal mehr mal weniger schlechter ist als der i7 7700k)

    > Was ich mit meiner 8 Kern 300$ Frage erreichen wollte ist zu verdeutlichen,
    > dass es, auch mittelfristig, bei Intel in einem derart niedrigen
    > Preisbereich niemals einen 8 Kern Prozessor geben wird. Das ist ein
    > absoluter Sonderfall und ich bin auch überrascht, dass der kleinste 8 Kern
    > Ryzen so günstig angeboten wird.

    Ich konnte AMD sehr schlecht einschätzen bisher gabs ja immer diese Modul Unterteilung der FX 8350 war ja auch günstig damals (war aber in Games schlechter als ein i5 und konnte nur bei Anwendungen an einen i7 (jeweils Sandy Bridge) rankommen)

    Ich freu mich endlich wieder an AMD denken zu können während ich einen PC zusammenstelle aber überzeugt bin cih trotz 8c16t noch nicht.

    > Korrekt. Bei gleicher IPC bietet natürlich der Prozessor mit dem höheren
    > Takt die höhere Leistung bei Single Thread Tasks.

    Du stellst das als etwas absolut selbstverständliches dar. Die Tatsache ist aber das der i7 7700k ab Werk mit dieses Takt läuft der Ryzen nicht.

    > Mir fallen da sehr wenige ein. Allgemein sind 8 Kern CPUs ab jetzt der
    > Standard und entsprechend werden sich Anwendungen und Spiele anpassen, wie
    > sie das für die 4 Kern CPUs, die jetzt jahrelang Standard waren, ebenfalls
    > schon gemacht haben. Insgesamt wird man, gerade auch in ein oder zwei
    > Jahren, wenn man jetzt noch einen 4 Kern Intel kauft, nicht sonderlich
    > glücklich damit werden. Das ist veraltet.

    Sehr wenige? Du meinst die meisten Computer Games?
    Und nur weil AMD die 8 Cores unter 400¤ bringt heißt das nicht das jetzt alle Spiele Entwickler darauf reagieren... DX 12 gibt es nun auch schon "ewig" und dennoch ist DX11 mehr noch die regel.
    Mit dem glücklich werden ist so eine sache, für mich sollte ein CPU 4-6 Jahre halten, die Frage ist wie schnell passen sich Entwickler an.... nicht vergessen 1060/Rx480 sind eher der Mainstream bei GPUs.... bei CPUs wird das auch eher das 200$ Modell sein.

  12. Re: Mondpreise

    Autor: gaciju 22.02.17 - 22:31

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr wenige? Du meinst die meisten Computer Games?
    > Und nur weil AMD die 8 Cores unter 400¤ bringt heißt das nicht das jetzt
    > alle Spiele Entwickler darauf reagieren... DX 12 gibt es nun auch schon
    > "ewig" und dennoch ist DX11 mehr noch die regel.
    > Mit dem glücklich werden ist so eine sache, für mich sollte ein CPU 4-6
    > Jahre halten, die Frage ist wie schnell passen sich Entwickler an.... nicht
    > vergessen 1060/Rx480 sind eher der Mainstream bei GPUs.... bei CPUs wird
    > das auch eher das 200$ Modell sein.

    Alte Games vielleicht.
    Da muss man gar nicht gesondert reagieren. Multithreading wird eh gemacht, egal ob der groesste Anteil der Spieler nun 4, 8, 10, 12 oder 16 Threads hat. Selbst wenn man sich auf eine harte Zahl beschraenkte, waere das sicher mehr als 4. Konsolen sind fuer die meisten Spiele Primaerziel und da die Kerne dort besonders langsam sind, ist es umso wichtiger, alle davon zu nutzen.
    Also selbst wenn ein Spiel sich auf 8 Threads beschraenkt, hat ein Ryzen wenigstens 8 Kerne und ein Mainstream i5 oder i7 nur 4. Klar hat der i7 HT, aber das skaliert nie zu 100%.

    DX12 ist keine Ewigkeit draussen, sondern gerade mal ein Jahr. Und dafuer, dass es MS aus Angst vor Vulkan voellig ueberhastet rausgedrueckt hat, sollte es einen eher wundern, dass es ueberhaupt jemand benutzt.

  13. Re: Mondpreise

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 22:34

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich sehe einfach nicht, warum man heute noch mit wenigen hoch getakteten
    > Kernen besser fahren sollte.
    Weil es halt so ist! Ich verstehe auch nicht warum man die engins nicht deutlich stärker auf eine Skalierung bei den Kernen anpasst. (hier ist nicht zufällig jemand der für PS4/XBO entwickeltß)

    > Beinahe alles Leistungsintensive ist
    > Multithread optimiert, jeder der mit dem Gedanken spielt jetzt auf eine
    > neue CPU jenenseits der 300¤ upzugraden hat doch zumindest einen I5 oder I7
    > im PC stecken.

    Ja optimiert auf 4 Kerne... und zumindest die meisten die 360 ¤ ausgeben wollen (du meintest wohl 300$) hatten bereits vorher einen guten CPU..... mein größter Sprung war bisher auch bloß von einem Athlon II auf einen i5 als ich Azubi war.

    > Die haben doch bereits mehr als genug Leistung zum Zocken wo die paar FPS
    > auch nicht wirklich interessieren, außer vielleicht man will GTA V und
    > Konsorten mit 144Hz durchgehend spielen, wobei diese spiele auch bereits
    > stark multithread optimiert sind.
    Also ich will mit meinem nächsten PC schon von 1080p@60 FPS auf UWQHD Richtung 100 FPS springen.... ein paar FPS sind mir egal da ich G-sync/Freesync haben werde aber bisher sieht es danach aus als ob der i7 7700k doch deutlich mehr FPS in zurzeit aktuellen Games haben wird

    > Wozu nochmal auf 4 Kerne gehen wenn man am Ende doch wieder bei knapp
    > 20-30% mehrleistung landet. Da habe ich doch lieber noch ein paar Kerne
    > brachliegen die in Zukunft genutzt werden können. Intel wird sich in
    > Zukunft auch von den hohen Taktraten wieder verabschieden und auf
    > Multithread gehen, schlicht weil man so energieeffizienter mehr Leistung
    > aus den Prozessoren holen kann.
    Weil das nur Vermutungen sind, wenn ich in 3-4 Jahren 8c brauche dann ist das so, jetzt bringt mir aber ein starker itel X-mehr Leistung

    > Nenne mir bitte ein Anwendungszenario wo dir eine sehr hohe Singlecore
    > Leistung wirklich so wichtig ist, dass du lieber insgesamt 30% Leistung
    > liegen lässt und zum Intel 4-Kerner greifst.

    Eigentlich die meisten Games, die sind meistens auf 4 Kerne ausgelegt und da kann ein i7 7700k seinen Takt gut halten.

  14. Re: Mondpreise

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 22:45

    Es gibt bereits Benchmarks die Zeigen das der Ryzen 1700 einen i7 6800k knapp schlägt (87vs 92 FPS in Battlefield) allerdings schlägt der i7 7700k meistens den i7 6800k deutlich.

    Also heißt es hoffen das der Ryzen 1700 irgendwann besser wird beim Benchmarking
    (genau so wie es heißt warten bis die RX 480 besser wird als die 1060 in benchmarks)

  15. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 22.02.17 - 23:45

    [gelöscht]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.17 23:51 durch burzum.

  16. Re: Mondpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.17 - 08:48

    Macht natürlich Sinn um deinen Punkt zu unterstreichen einen Benchmark rauszusuchen, der GPU limited ist.

  17. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 23.02.17 - 09:53

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.17 09:55 durch burzum.

  18. Re: Mondpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.17 - 10:03

    Du dann bleib einfach bei einem OC Quadcore. Passt schon:) Ich denke mal mit einem stark übertakteten Dual Core hättest du eine noch höhere IPC und damit bessere Singlethread Leistung. Sorry@sarcasm.

  19. Re: Mondpreise

    Autor: Umdenker 23.02.17 - 10:50

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (genau so wie es heißt warten bis die RX 480 besser wird als die 1060 in
    > benchmarks)

    Warten? Siehe z.B. "GTX 1060 vs. RX 480 - An Updated Review" auf Hardwarecanucks (weiss nicht ob Links hier gelöscht werden). Bin zwar selbst ein 1070 Besitzer, aber die RX480 ist aktuell die beste ca. 250 Euro Karte vom P/L. Ich denke dieses Jahr ist noch DX11 der Default und Entwickler/Engines brauchen noch ne Weile um DX12 richtig zu nutzen, aber spätestens nächstes Jahr dürften viele AAA Titel kommen, wo es richtig implementiert ist. Zusammen mit dem Vorteil von 2GB mehr VRAM sehe ich keinen wirklichen Grund für die 1060, ausser man bevorzugt Nvidia aus $anderen Gründen oder explizit die paar Titel, wo sie noch paar FPS vorne liegt.

  20. Re: Mondpreise

    Autor: JohnD 23.02.17 - 12:11

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und da Spiele künftig mehr als 4 Cores nutzen werden, legt man sich ein
    > > ziemliches Ei, wenn man jetzt noch einen vergleichsweise teuren Intel 4
    > > Core i7 zulegt. CPUs tauscht man üblicherweise nur alle paar Jahre. Ich
    > > würde einen Teufel tun mir jetzt noch sowas veraltetes zuzulegen.
    >
    > Herrlich vage ausgedrückt. In der Zukunft? Was heißt das? 5, 10 oder 20
    > Jahre? Die Zahl an aktuellen Titeln die mehrere Kerne gescheit auslastet
    > ist sehr überschaubar. Es ist eben nicht so einfach die Last gescheit zu
    > verteilen.
    >
    > www.pcworld.com
    >
    > Die neue Gears of War Version die angeblich DX12 optimiert ist und so mehr
    > Last auf die CPUs verteilen können sollte, performt mit 2 Cores gerade mal
    > schlappe 4 FPS schlechter, zwischen 4 und 8 ist quasi kein Unterschied.
    >
    > images.techhive.com
    >
    > Bis die Mehrheit der Titel am Markt sinnvoll auch nur 8 Kerne auslasten
    > können wird ist noch in weiter Ferne - IMO.

    Dein IMO ist ziemlicher Unsinn.

    Wie du hier nachschauen kannst sollte man 2017 bei einer Neuanschaffung einfach nicht mehr auf 4- Kerne setzen...auch als Gamer nicht,.
    https://www.computerbase.de/2017-02/cpu-skalierung-kerne-spiele-test/#abschnitt_fazit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lizenz- und Compliance-Manager (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Fachkraft IT-Applikationsmanagement (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg (Hessen)
  3. Software Quality Assurance Specialist / Softwaretester (m/w/d)
    Human Solutions GmbH, Kaiserslautern
  4. SAP Basis Berater / Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 359,99€ (Release: 04.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de