1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7: AMDs Achtkern-CPUs…
  6. Thema

geschicktes Marketing

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Ovaron 23.02.17 - 05:51

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die AMD Aktie ist von Anfang 2016 bis heute von 1,81$ auf über 14$
    > gestiegen.

    Ich weiß, ich hab vor Phenom bei irgendwas um 3 Euro gekauft und den Kurs seitdem verfolgt.

    >Faktor 7 in einem Jahr war ein hübscher Gewinn

    Es ist eben kein Gewinn sondern eine Kurssteigerung. Gewinn wird daraus wenn man die Aktien verkauft, woraufhin man aber keine Aktien mehr hat. Und das ist auch der Grund aus dem ich AMD beim nächsten Schluckauf abstoßen werde - es gibt keine Dividende sondern nur Kursspekulation und die Firma ist erkennbar zu klein so daß der Kurs (meiner Vermutung nach) manipulierbar ist und manipuliert wird.

  2. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.17 - 08:46

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die AMD Aktie ist von Anfang 2016 bis heute von 1,81$ auf über 14$
    > > gestiegen.
    >
    > Ich weiß, ich hab vor Phenom bei irgendwas um 3 Euro gekauft und den Kurs
    > seitdem verfolgt.
    >
    > >Faktor 7 in einem Jahr war ein hübscher Gewinn
    >
    > Es ist eben kein Gewinn sondern eine Kurssteigerung. Gewinn wird daraus
    > wenn man die Aktien verkauft, woraufhin man aber keine Aktien mehr hat. Und
    > das ist auch der Grund aus dem ich AMD beim nächsten Schluckauf abstoßen
    > werde - es gibt keine Dividende sondern nur Kursspekulation und die Firma
    > ist erkennbar zu klein so daß der Kurs (meiner Vermutung nach)
    > manipulierbar ist und manipuliert wird.

    Jeder weiß was gemeint war. Natürlich war der Kursgewinn gemeint und natürlich bin ich jetzt nicht so blöd und realisiere diesen Gewinn, sondern schaue mir noch an was die nächsten Wochen passiert. Stichwort ist der von dir angesprochene Schluckauf. Wenn es anfängt zu kippen = weg damit asap.

    Bei einer Marktkapitalisierung von nur 14 Milliarden Dollar kann man als größerer Investor natürlich großen Einfluss auf den Kurs nehmen, weswegen das jetzt, trotz der anstehenden guten Produkte, relativ hohe Volatilität hat und weder du noch ich genau wissen, was bei diesem Pokerspiel passiert.

  3. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 23.02.17 - 09:45

    Ja Leistung pro Takt ist vergleichbar mit Broadwell E das ist wichtig wenn man die großen 8 Kerner vergleichen will.

    Ein Gamer hat aber nur selten professionelle Arbeiten, der braucht die CPU nur für sein Hobby daher gibt es beispielsweise den i7 7700k (Skylake mit 4,2 GHz BASE und 4,5 Turbo) der Kostet so viel wie der Kleinste Ryzen 7 und bietet deutlich weniger Leistung wenn 8 Kerne genutzt werden können.....aber bei Anwendungen für 4 Kerne glänzt er durch seinen Takt.

  4. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 23.02.17 - 09:53

    Die Ryzen für den Spielbereich sind doch Ryzen 5, oder? Die werden ja in meinem Link genannt und haben laut diesem keinen besonders hohen Takt. Klar sind das keine offiziellen Zahlen aber die Ryzen 7 wurden schon richtig eingeschätzt.

  5. Re: geschicktes Marketing

    Autor: plutoniumsulfat 23.02.17 - 22:51

    Das sind 500 MHz Unterschied, die man auch mit OC noch gut rausholen kann.

  6. Re: super

    Autor: Komischer_Phreak 24.02.17 - 14:28

    > So ein Zertifikat ist doch immer was wert :-)

    Genial, bitte mehr davon :-D

  7. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 24.02.17 - 16:06

    Ryzen 7 1700 8 + SMT Basistakt: 3,0 GHz Turbotakt 3,7 GHz 3,75 GHz
    i7 7700k 4 + SMT Basistakt: 4.20GHz Turbotakt: 4.50GHz

    Beide kosten das gleiche, sag mir bitte nicht das die den Turbotakt+xfr bei guter Kühlung mit dem Basistakt des i7 vergleichst. Durchaus möglich das der Ryzen 7 deutlich öfters seinen max. Takt fahren kann da Intel seinen Turbotakt nicht erreicht wenn alle Kerne Volllast haben... aber wie es in der Realität aussieht wissen (außer Tausenden von Redakteuren) wir erst nächste Woche.

    Bis dahin ist das alle nur eine (wenn auch plausible) Spekulation

  8. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Quantumsuicide 24.02.17 - 18:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt auf deine Anwendungen an, die meisten Spiele sind mit 4c/8t
    > zufrieden, da zählt Leistung pro takt. Der i7 7770 taktet übrings mit 4,2
    > GHz. Im professionellen Bereich hingegen sieht das schonwieder anders aus,
    > da zählen aber mehr faktoren als die reine Leistung/ Anschaffungspreis

    melde dich nochmal wenn du in 2017 angekommen bist
    oder zumindest 2015/16

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration als IT-Supporter (m/w/d) im User-Helpdesk
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen
  2. Projektcontroller*in (m/w/d) FuE-Projekte - Zentralbereich Finanzen, IT, Personal & Recht
    Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart
  3. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Leitung Fachbereich Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (günstig wie nie, UVP 1.649€)
  2. 114,99€ (günstig wie nie)
  3. 600,89€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)

Guter Code für guten Tech-Journalismus: Wir suchen dich als Full Stack Developer für unser Entwicklungsteam mit abwechslungsreichen Aufgaben und wenig Overhead.

  1. In eigener Sache Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
  2. In eigener Sache Newsletter-Webinar zum Nachgucken
  3. In eigener Sache Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus