1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7000 (Raphael): AMD legt…

APU

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. APU

    Autor: Dwalinn 23.05.22 - 09:35

    Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann ich nichts anfangen.

  2. Re: APU

    Autor: thrust26 23.05.22 - 09:45

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann
    > ich nichts anfangen.

    Geht mir genau umgekehrt, endlich kann ich Aufrüsten, ohne die Mondpreise GPUs zahlen zu müssen. Aber es wird, wie bei Intel auch, irgendwann bestimmt auch CPUs mit deaktivierter Grafik geben.

  3. Re: APU

    Autor: Allandor 23.05.22 - 09:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann
    > ich nichts anfangen.

    Indirekt wirst du was damit anfangen können.
    Die Kerne werden immer kleiner und die onboard GPU sorgt dafür (auch wenn sie nicht genutzt wird) das mehr Kontaktfläche zur Verfügung steht um die Wärme möglichst gut abführen zu können.

    Zudem wird es vermutlich nur eine sehr kleine GPU sein. Ich bin immer froh, wenn so was mit an Bord ist, da es durchaus mal passieren kann, das eine Grafikkarte nicht mehr funktioniert und man dann zumindest über die iGPU noch Diagnosen etc. durchführen kann.

    Zudem braucht man wirklich sehr, sehr selten wirklich eine GPU. So könnten z.B. auch wieder Stromspar-Mechanismen eingeführt werden, welche die dedizierte GPU abschalten wenn nicht benötigt.

    Aber vermutlich geht es eher darum, das die OEMs "bessere" Angebote machen können, denn wenn die iGPU schon mit drin ist, kann man PCs verkaufen mit top CPU ohne extra eine GPU zu verbauen. Fürs surfen, video gucken, ... reicht die iGPU halt vollkommen.

  4. Re: APU

    Autor: Schattenwerk 23.05.22 - 10:06

    Naja, sobald du zwei Monitore hast, könntest du schon was damit anfangen. Dein Hauptmonitor bekommt die dicke GPU, jeder weitere Monitor die APU, was deine GPU dann nicht mehr belastet.

  5. Re: APU

    Autor: ms (Golem.de) 23.05.22 - 10:08

    Die iGPU sitzt aber im IOD, die Kerne in den CCDs.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: APU

    Autor: DxC 23.05.22 - 11:14

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann
    > ich nichts anfangen.

    Ich finde es unheimlich praktisch.
    Von meinem Multimonitor Setup klemmen immer 2 Monitore an der iGPU.
    Außerdem ist es super praktisch bei Defekt der PCIe GPU wenn du keinen Ersatz vorhalten oder besorgen musst. Man kann den PC solange einfach weiter benutzen.

  7. Re: APU

    Autor: kernash 23.05.22 - 11:16

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann
    > ich nichts anfangen.

    Ohne Grafikeinheit kann ich mit der CPU nichts anfangen ;)

    Ich denke Rechner mit diskreter GPU sind eher ein Nischenmarkt, von daher wird eine IGP den meisten Kunden entgegen kommen.

  8. Re: APU

    Autor: Dwalinn 23.05.22 - 11:28

    Klar hat natürlich auch Vorteile aber im zweifel würde ich darauf verzichten wenns dafür mehr Cache oder einfach einen kleineren Preis bekommen.

  9. Re: APU

    Autor: gorden 23.05.22 - 12:41

    kernash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit
    > kann
    > > ich nichts anfangen.
    >
    > Ohne Grafikeinheit kann ich mit der CPU nichts anfangen ;)
    >
    > Ich denke Rechner mit diskreter GPU sind eher ein Nischenmarkt, von daher
    > wird eine IGP den meisten Kunden entgegen kommen.

    Ich denke nicht das PC mit dGPU ein Nischen-markt ist. Die meisten werden wohl ein PC haben damit sie eine dGPU haben. Selbst bei Laptops werden noch recht viele dGPUs verbaut.

  10. Re: APU

    Autor: thrust26 23.05.22 - 13:15

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht das PC mit dGPU ein Nischen-markt ist. Die meisten werden
    > wohl ein PC haben damit sie eine dGPU haben. Selbst bei Laptops werden noch
    > recht viele dGPUs verbaut.

    Die weitaus größten Umsätze werden nicht mit Privatkunden gemacht. Und Businessrechner brauchen zu 99% keine dedizierte GPU. Dazu kommen viele Privatkunden welche ihren Rechner auch nicht zum Spielen nutzen (in meinem Umfeld ~95%).

  11. Re: APU

    Autor: thrust26 23.05.22 - 13:17

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar hat natürlich auch Vorteile aber im zweifel würde ich darauf
    > verzichten wenns dafür mehr Cache oder einfach einen kleineren Preis
    > bekommen.

    Die kleine GPU wird verhältnismäßig wenig Ressourcen brauchen (sie sitzt sowieso im IOD). Den Ausschuss wird AMD sicher, wie Intel auch, günstig vermarkten.

  12. Re: APU

    Autor: gorden 23.05.22 - 16:22

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke nicht das PC mit dGPU ein Nischen-markt ist. Die meisten
    > werden
    > > wohl ein PC haben damit sie eine dGPU haben. Selbst bei Laptops werden
    > noch
    > > recht viele dGPUs verbaut.
    >
    > Die weitaus größten Umsätze werden nicht mit Privatkunden gemacht. Und
    > Businessrechner brauchen zu 99% keine dedizierte GPU. Dazu kommen viele
    > Privatkunden welche ihren Rechner auch nicht zum Spielen nutzen (in meinem
    > Umfeld ~95%).

    Ich kenne keine Firma mehr die noch PC kaufen die meisten Kaufen Laptops oder in die Richtung Thin Clients was ich jetzt nicht als PC rechnen würde.
    Das ist eine sehr eingeschränkte Sicht bzw. kleine. Bei mir wäre es genau anders herum alle die ein PC haben auch eine dGPU und die keine brauchen haben ein Laptop.

  13. Re: APU

    Autor: thrust26 23.05.22 - 17:11

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne keine Firma mehr die noch PC kaufen die meisten Kaufen Laptops
    > oder in die Richtung Thin Clients was ich jetzt nicht als PC rechnen
    > würde.

    Kommt darauf an. Bei mobilen Arbeitsplätzen sind sicherlich Laptops angesagt. Aber z.B. in öffentlichen Einrichtungen habe ich bislang nur wenige Laptops erlebt.

    > Das ist eine sehr eingeschränkte Sicht bzw. kleine. Bei mir wäre es genau
    > anders herum alle die ein PC haben auch eine dGPU und die keine brauchen
    > haben ein Laptop.

    So hat jeder seine eingeschränkte Sicht. Ich denke aber, AMD und Intel wissen schon sehr genau was ihre Kunden brauchen.

  14. Re: APU

    Autor: gorden 23.05.22 - 17:25

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne keine Firma mehr die noch PC kaufen die meisten Kaufen Laptops
    > > oder in die Richtung Thin Clients was ich jetzt nicht als PC rechnen
    > > würde.
    >
    > Kommt darauf an. Bei mobilen Arbeitsplätzen sind sicherlich Laptops
    > angesagt. Aber z.B. in öffentlichen Einrichtungen habe ich bislang nur
    > wenige Laptops erlebt.

    Vielleicht in Deutschland ja, was wieder nur ein kleiner Teil der Wirtschaft ist, aber soll ja noch paar andere Länder geben die IT Technisch etwas weiter sind.

    > > Das ist eine sehr eingeschränkte Sicht bzw. kleine. Bei mir wäre es
    > genau
    > > anders herum alle die ein PC haben auch eine dGPU und die keine brauchen
    > > haben ein Laptop.
    >
    > So hat jeder seine eingeschränkte Sicht. Ich denke aber, AMD und Intel
    > wissen schon sehr genau was ihre Kunden brauchen.

    Korrekt

  15. Re: APU

    Autor: Vögelchen 23.05.22 - 18:28

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das das jetzt nicht mehr getrennt wird. Mit der Grafikeinheit kann
    > ich nichts anfangen.

    Selber schuld.

  16. Re: APU

    Autor: crustenscharbap 23.05.22 - 20:19

    Überlegt mal wenn der höhere Stromverbrauch der IGP geschuldet ist. Wenn diese nicht läuft ist möglicherweise die CPU so sparsam wie die vorherige Generation. Nur nen Gedanke.

    Es gibt Gerüchte, dass die Grafik kaum Power hat. Das wäre echt schade.
    Denn ich wünschte mir ein Deskmini mit R5 7600G oder so mit potenter RDNA2. Das wäre nice. Hoffen wir mal, dass das erwähne RDNA2 ein gutes Zeichen ist.

  17. Re: APU

    Autor: leonardo-nav 23.05.22 - 20:43

    7600G würde, genau wie vorige G-Modelle, eine starke integrierte Grafikeinheit haben (wie auch bei 5600G der Fall). 7600X (zB) dagegen hätte dann nur eine sehr schwache integrierte Grafikeinheit. Wenn man also etwas ein wenig anspruchsvolleres grafisches machen will -> G-Modell. Noch anspruchsvoller? Dediziert.

  18. Re: APU

    Autor: ms (Golem.de) 23.05.22 - 21:31

    Nope, die iGPU braucht fast nüscht.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  19. Re: APU

    Autor: recluce 24.05.22 - 03:21

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thrust26 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gorden schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich kenne keine Firma mehr die noch PC kaufen die meisten Kaufen
    > Laptops
    > > > oder in die Richtung Thin Clients was ich jetzt nicht als PC rechnen
    > > > würde.
    > >
    > > Kommt darauf an. Bei mobilen Arbeitsplätzen sind sicherlich Laptops
    > > angesagt. Aber z.B. in öffentlichen Einrichtungen habe ich bislang nur
    > > wenige Laptops erlebt.
    >
    > Vielleicht in Deutschland ja, was wieder nur ein kleiner Teil der
    > Wirtschaft ist, aber soll ja noch paar andere Länder geben die IT Technisch
    > etwas weiter sind.

    Was hat das mit "weiter sind" zu tun? So ein Unfug. Es kommt auf die richtige Hardware für den richtigen Zweck an. Hier in einem nordamerikanischen Unternehmen mit 14.000 PC Arbeitsplätzen ist der Split etwa 10% High End Workstations, 50% Kompakt-PCs die am Monitor Vesa-Mount befestigt sind und 40% Laptops. Die Kompakt-PCs kosten die Hälfte von den Laptops und sind Diebstahl-hemmend fixiert. Es kommt nur auf das Nutzungsprofil des Benutzers an.

    dGPU sind in allen Workstations und einem kleinen Teil der Laptops verbaut.

  20. Re: APU

    Autor: gorden 24.05.22 - 06:45

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thrust26 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gorden schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich kenne keine Firma mehr die noch PC kaufen die meisten Kaufen
    > > Laptops
    > > > > oder in die Richtung Thin Clients was ich jetzt nicht als PC rechnen
    > > > > würde.
    > > >
    > > > Kommt darauf an. Bei mobilen Arbeitsplätzen sind sicherlich Laptops
    > > > angesagt. Aber z.B. in öffentlichen Einrichtungen habe ich bislang nur
    > > > wenige Laptops erlebt.
    > >
    > > Vielleicht in Deutschland ja, was wieder nur ein kleiner Teil der
    > > Wirtschaft ist, aber soll ja noch paar andere Länder geben die IT
    > Technisch
    > > etwas weiter sind.
    >
    > Was hat das mit "weiter sind" zu tun? So ein Unfug. Es kommt auf die
    > richtige Hardware für den richtigen Zweck an. Hier in einem
    > nordamerikanischen Unternehmen mit 14.000 PC Arbeitsplätzen ist der Split
    > etwa 10% High End Workstations, 50% Kompakt-PCs die am Monitor Vesa-Mount
    > befestigt sind und 40% Laptops. Die Kompakt-PCs kosten die Hälfte von den
    > Laptops und sind Diebstahl-hemmend fixiert. Es kommt nur auf das
    > Nutzungsprofil des Benutzers an.

    Also ca. 17% dGPU bei PCs was nicht schwindend gering ist.
    Es ist schon klar das es drauf an kommt was ein Unternehmen Festlegt es gibt auch unternehmen die einfach komplett nur Laptops haben damit die Mitarbeiter mobil sind und das ist seit den letzten 2 Jahren wahrscheinlich steigend.

    > dGPU sind in allen Workstations und einem kleinen Teil der Laptops verbaut.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Cloud Platform (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
  3. Senior Software Requirements Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems - Linux
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de