1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7000 (Raphael): AMD legt…

B650 also ohne XMP?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. B650 also ohne XMP?

    Autor: Schattenwerk 23.05.22 - 10:04

    Wenn der X670 "möglicherweise einzig das Übertakten des DDR5-Speichers, nicht aber der CPU-Kerne" erlaubt und beim B650 "Overclocking noch weiter eingeschränkt" wurde, was soll dann übrig bleiben?

    X670 hat nur RAM, B650 hat weniger, ergo nix?

    Klingt für mich alles sehr spekulativ, nach dem Motto: Könnte alles sein, genau genommen wissen wirs nicht.

    Da ich keine passenden Daten dazu erwarte, würde ich eher sagen, dass X670 das normale volle CPU und GPU potenzial beim Übertakten hat. B650 hat nur RAM und X670E hat noch, eher in der breiten Masse unnötige Features, wie BLC-OC etc.

  2. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: ms (Golem.de) 23.05.22 - 10:06

    Hör dir die Keynote an, sehr schwammig ... Deep Dive Call hab ich erst am Freitag.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: Schattenwerk 23.05.22 - 10:13

    Ich verstehe, dass es schwammig ist. Jedoch würde es keinen Sinn machen beim X670 nur von XMP auszugehen, wenn in der Präsentation "enthusiast overclocking" steht. Außer AMD hat inzwischen eine ganz abgehobene Interpretation von enthusiast.

  4. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: ms (Golem.de) 23.05.22 - 10:18

    Deswegen habe ich es vorsichtig formuliert und update die Meldung, wenn ich mehr weiß bzw bestätigt bekommen habe ... aber ja, "enthusiast overclocking" kann vieles heißen ^^ vll hat AMD von Intel gelernt :D

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  5. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: Allandor 23.05.22 - 12:09

    Übertakten in dem Sinne ist doch eigentlich schon länger tot. Die Boost-Modi haben eigentlich schon immer fast alles raus geholt. Das einzige was übrig blieb war den Boost für alle Kerne zu erzwingen und dabei vielleicht noch die TDP außer acht zu lassen. Was die CPU aber früher oder später trotzdem zurück gezogen hat.
    Das einzige was eigentlich übrig geblieben ist, ist das undervolting. Und auch davon habe ich inzwischen Abstand genommen, weil es früher oder später doch zu seltenen und sporadischen Abstürzen kommen kann, Letztlich nervig genug das ich dann doch die Finger davon gelassen habe, genau wie von den Timings für den Speicher, welche letztlich irgendwann immer zu einer Instabilität geführt haben. Letztlich waren die Performancezuwächse durch diese "alten" Methoden auch nicht wirklich weltbewegend. Es gab nur einen Unterschied zwischen sehr gut spielbar und vielleicht noch ein bisschen besser Spielbar, da die CPU so gut wie nie eine Rolle spielt. Das mag bei 240fps Gaming anders aussehen, für mich spielt es letztlich keine Rolle mehr.

    Vielleicht bin ich auch einfach zu alten geworden für den Sch.... aber wie gesagt, gefühlt hat es irgendwann keinen Unterschied mehr gemacht zu übertakten. Dieser Zustand ist bei mir nach dem Core2Quad CPUs eingetreten, alles ab da (Core i5 3570k, Ryzen 2600, Ryzen 3700x) machte es quasi keinen Unterschied mehr. Ganz im Gegenteil, beim Undervolting ist mir häufig aufgefallen, das dann andere Energiesparmechanismen nicht mehr griffen und im Endeffekt der PC mehr verbrauchte (und instabiler wurde).

  6. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: leonardo-nav 23.05.22 - 18:48

    UV bei Grafikkarten ergibt meiner Erfahrung nach schon sehr viel Sinn. Meine RX580 OC läuft seit Jahren mit 50-60mV UV stabiler und kühler als im Standard.

    Ob bei Prozessoren mag bezweifelt werden. Mein Rumgespiele da hat (bei AMD) eigentlich immer nur zu der Feststellung geführt, dass PBO schon das reale Maximum/Minimum rausholt - zumindest für mich, der kein Bock hat, damit Tage und hundert Benchmarks und Reboots zu verbringen.

    Edit Zum Thema selbst: Könnt sein dass man bei B650 dann nur noch XMP und Memory Try it zur Verfügung hat zum Beispiel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.22 18:49 durch leonardo-nav.

  7. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: Schattenwerk 24.05.22 - 08:22

    Prinzipiell undervolte ich CPUs auch eher. 5 % weniger Leistung für 30 % weniger Verbrauch ist einfach zu attraktiv.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.22 08:22 durch Schattenwerk.

  8. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: Potrimpo 24.05.22 - 08:48

    Sehe das genau so. Ich mach da auch nix mehr.

  9. Re: B650 also ohne XMP?

    Autor: Stefan1200 25.05.22 - 19:12

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell undervolte ich CPUs auch eher. 5 % weniger Leistung für 30 %
    > weniger Verbrauch ist einfach zu attraktiv.


    Geht mir ähnlich. Ich kann meinen ungeköpften Intel i7 7700k sogar leicht undervolten ohne Leistungsverlust (also weiter im Originaltakt). Merkt man besonders bei der Kühlung, ist dann nicht mehr so ein Hitzkopf und der Lüfter kann etwas entspannen. :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pricing Specialist (m/w/d)
    Habasit GmbH, Raum Eppertshausen
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. IT Information Security Analyst (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 329€ (UVP 819€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung & TSMC Übertriebene Transistor-Skalierung
  2. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  3. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Arc A380 (DG2): Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop
    Arc A380 (DG2)
    Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop

    Preis, Leistung, Strombedarf, Verfügbarkeit: Die Arc A380 legt einen Start hin, der in jedweder Hinsicht kaum hätte schlechter ausfallen können.
    Von Marc Sauter

    1. Nuc 12 Serpent Canyon Intels neuer Mini-PC verwendet Intels neue Grafikkarten
    2. Intel-Grafikkarte Arc A380 für 150 Euro soll Radeon RX 6400 schlagen
    3. Arc A7 A770/A780 Intel stellt Gaming-Grafikkarte aus