1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7000 (Raphael): AMDs Zen…

nicht gut recherchiert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. nicht gut recherchiert

    Autor: gruffi 06.01.22 - 09:44

    "Die 5 GHz für alle Kerne sind ein deutlicher Zuwachs, weshalb zumindest die Topmodelle mehr als die bisherigen 125 Watt TDP respektive 142 Watt PPT aufnehmen dürften."

    Es gibt keine aktuellen Ryzen mit 125W TDP. Sockel AM4 erlaubt maximal 105W TDP. Damit ist auch das grösste Modell, der 5950X, spezifiziert. Für AM5 steigt diese TDP von 105 auf 120W. Warum sollen die Topmodelle dann weit mehr als 125W TDP benötigen, selbst für 5 GHz Allcore?

    So wie es ausschaut, bleibt es vorerst bei maximal 16 Kernen für Raphael (laut letzten Gerüchten). Man kann also direkt mit dem 5950X vergleichen. Dieser schafft Allcore meist etwas über 4 GHz. Mit der ~15% höheren TDP und der neuen 5nm Fertigung sollte da einiges mehr gehen. TSMC selbst gibt 20% mehr Speed für N5 im Vergleich zu N7 bei gleichem Energiebedarf an. Solange also der Energiebedarf pro Takt bei Zen 4 nicht steigt, sollte sich ein 16-Kerner mit 120W TDP und 5 GHz Allcore durchaus realisieren lassen. Und mit Zen 3 hat AMD ja schon gezeigt, dass man die IPC deutlich steigern konnte, ohne den Energiebedarf zu erhöhen. Ähnliche Optimierungsvorgaben werden sie sicherlich auch für Zen 4 gemacht haben.

    Nicht zu vergessen, es gibt ja auch noch den IO-Chip. Der wird von aktuell 12nm Glofo auf 6nm TSMC umgestellt. Da sollten die Zugewinne noch deutlicher ausfallen. Auch wenn dieser bei Allcore aktuell nur etwa ein Fünftel bis ein Viertel der gesamten Leistungsaufnahme ausmacht. Dessen Vorteile werden dann vor allem bei Last auf wenigen Kernen zum Tragen kommen.


    "Unbestätigten, aber glaubwürdigen Berichten zufolge war von 170 Watt TDP die Rede - was die PPT auf weit über 200 Watt anheben würde."

    Was heisst unbestätigt, aber glaubwürdig? Es gibt einen Leak zum AM5 Sockel, den kann man durchaus als bestätigt erachten. Dort ist von einer 170W Klasse die Rede, aber für wassergekühlte Lösungen. Die gab es für AM4 quasi nicht. Für Luftkühlung steigt die TDP wie schon erwähnt von 105 auf 120W.

  2. Re: nicht gut recherchiert

    Autor: ms (Golem.de) 06.02.22 - 13:12

    Jo, sind nominell 105W statt 125W, mea culpa - das als "nicht gut recherchiert" zu bezeichnen, ist allerdings etwas übertrieben. Das mit dem I/O-Chip hingegen ist richtig, wenngleich der Wat-Gewinn abzuwarten gilt. Die AM5-Dokumente liegen mir übrigens vor.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Trainer / Consultant (m/w/d)
    Grass GmbH Gesellschaft für Beratung und Softwareentwicklung, Bad Kreuznach (Home-Office möglich)
  2. IT-System-Spezialist Microsoft Windows (m/w/d)
    Johns Manville Europe GmbH, Wertheim
  3. Product Owner (m/w/d)
    Bauerfeind AG, Jena, Zeulenroda-Triebes
  4. IT Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d)
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de