1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 9 3950X im Test: AMDs…

Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

    Autor: Achranon 20.11.19 - 13:37

    Also das was die breite Masse interessieren dürfte. Weswegen Intel auch nicht in Panik ausbrechen wird.

    Im Idle Modus oder bei Youtube Videos braucht der I9-9900K z.B. weniger als die Hälfte an Strom. Die Hitze entwicklung ist außer im hohen Temperatur Bereich geringer, und selbst da ist der Vorteil des AMD nicht erwähnenswert.

    Bei Red Dead Redemption 2 und Assassins Creed Odyssee schafft er mehr fps, auch wenn es für die Masse natürlch nicht zwingend relevant ist ob es nun 144 fps bei AMD oder 150 fps bei Intel sind ;)

    Ich muß sagen, ich finde diese Ergebnisse eher ernüchternd für AMD, Bei 7nm Fertigungsprozess vs. 14 nm bei Intel würde ich ehrlich gesagt in jedem Benchmark auch Single Core eine weit höhere Performance erwarten.

    Gefühlt wird diese Dominanz von AMD somit wohl nur von kurzer Dauer sein. Wenn Intel auf 7 nm wechselt wird AMD wohl wieder abgeschlagen sein.

    Trotzdem gut das AMD aufgeholt hat. Konkurrenz belebt das Geschäft und senkt die Preise, im Endeffekt profitieren alle davon.

    Frage mich wieso sich die gesamte Presse im Moment auf AMD eingeschossen hat und Intel überall nieder gemacht wird. Ganz besonders auffällig wenn man sich die letzte c'T durchliest.

  2. Re: Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

    Autor: Ach 21.11.19 - 13:06

    > Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

    Für Spiele vielleicht. Auf dem Desktop, also in Anwendungen hinkt der 9900K hinterher.

  3. Re: Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

    Autor: polomo 24.11.19 - 18:58

    Achranon schrieb:

    > Frage mich wieso sich die gesamte Presse im Moment auf AMD eingeschossen
    > hat und Intel überall nieder gemacht wird. Ganz besonders auffällig wenn
    > man sich die letzte c'T durchliest.

    Weil Intel Jahre lang geschlafen hat und die Marktmacht ausgenutzt hat. (Außerdem keine neuen Innovationen gebracht hat und immer noch mit 7nm kämpft.)
    Jetzt kommt AMD und zieht gleich bzw. an Intel vorbei. (Besonders in für Multi Thread optimierten Programmen wie Photoshop.) Quelle :Photoshop CPU Roundup

  4. Re: Für Desktop und Spiele ist der I9-9900K trotzdem die bessere Wahl

    Autor: B.I.G 25.11.19 - 02:44

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muß sagen, ich finde diese Ergebnisse eher ernüchternd für AMD, Bei 7nm
    > Fertigungsprozess vs. 14 nm bei Intel würde ich ehrlich gesagt in jedem
    > Benchmark auch Single Core eine weit höhere Performance erwarten.

    So einfach ist das aber nicht weil: Code Optimierung. Ich hatte sogar einen Fall da wurde ein Prozess (Single Core) auf einem 2,3 Ghz Core 2 Duo von 2006 schneller berechnet als auf einem 3.33 Ghz Xeon von 2010. Deine Erwartung ist also unmöglich zu erfüllen.

    Das gesagt der AMD ist schneller bei in der Praxis deutlich geringerem Stromverbrauch und niedrigerem Preis. Im Durchschnitt sogar brutal viel schneller. Die Meinung einiger welche die CPUs durchgetestet haben ist übrigens dass Intel womöglich Jahre brauchen wird um auf zu holen da diese CPU so gut ist.

    Und AMD ist deshalb permanent in der Presse so gut da sie teilweise für die hälfte des Preises die doppelte Leistung gegenüber eines Intel Chips anbieten. Das einzige was AMD derzeit davon abhaltet noch mehr Marktanteile zu bekommen ist dass sie mit der Fertigung nicht hinterherkommen.
    Bedenke auch dass die eigentliche Schlacht nicht bei den Consumer CPUs geschlagen wird sondern bei den Servern und da hat Intel den Epyc CPUs noch viel weniger entgegen zu stellen. Und im Einstiegbereich versucht Intel gar nicht mal mehr AMD paroli zu bieten da sie komplett abgeschlagen sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  2. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  3. GASAG AG, Berlin
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 4,99€
  3. 21€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme