1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen Mobile 4000: AMDs Renoir hat…

Bye bye Intel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bye bye Intel

    Autor: OutOfCoffee 07.01.20 - 10:10

    Entlich ist der quasi Stillstand bei den CPUs zuende und Intel muss mal wieder seinen trägen Arsch hoch bekommen. Da aber eh in kürze bei mir ein neuer privater Laptop angesagt ist, freue ich mich schon mal auf den Ryzen :) Hätte ich doch nur mehr AMD Aktien vor ein paar Monaten gekauft... Aber bei der Aussicht ist nachkaufen auch nicht schlecht :)

  2. Re: Bye bye Intel

    Autor: wurstdings 07.01.20 - 14:58

    Mal sehen, mein altes Thinkpad schreit eigentlich seit 2 Jahren nach Ersatz, aber irgendwie schaffen es alle Hersteller die AMD-CPUs mit ganz fiesen Nachteilen zu kombinieren.
    Ich wollte mir schon als die ersten Ryzens rauskamen nen 2700U mit Vega11 holen, brauche aber wenigstens noch nen TrackPoint und Tastaturbeleuchtung. Gibts einfach nicht. Baugleiche Intelmodelle kommen mit allen gewünschten Features, aber die AMD-Varianten sehen aus, als werden sie absichtlich beschnitten.

    Wenn sie es bei dieser Generation wieder nicht schaffen, muss ich mich wohl mit nem Intel anfreunden, deren IGP ist ja mittlerweile auch recht stark.

  3. Re: Bye bye Intel

    Autor: OutOfCoffee 07.01.20 - 17:34

    Naja, den Trackpoint gibts nun mal nur bei den Thinkpads. Da bleibt nichts snderes als zu schauen wann Lenovo auf den fahrt aufnehmenden AMD Zug aufspringt. Bei dem was Intel aktuell abliefert, könnte das sehr bald sein.

  4. Re: Bye bye Intel

    Autor: wurstdings 07.01.20 - 18:16

    Ne, ne, das heißt bei HP und Dell nur anders, aber die haben das theoretisch auch als Trackstick oder so.
    Leider hatte ich schon 2 Notebooks, die ich wieder zurückgeschickt habe, weil sie dann (entgegen der Artikelbeschreibung) doch kein Backlight oder keinen Mausknubbel hatten.

    Bei den Thinkpads gibts theoretisch auch nen Modell T495, welches eigentlich alles hat, dort ist aber laut berichten die Kühllösung sehr schlecht und dadurch hat man nur 70% der theoretisch möglichen Leistung des Ryzen, was mich bisher von dem doch recht Teuren Modell abgehalten hat.

    Wie gesagt mir kommt es so vor, als wenn die Modelle mit AMD-CPU absichtlich mit Hürden versehen werden. Zumal die Intelversion T490 diese Kühlprobleme nicht hat (obwohl eigentlich das Gehäuse gleich ist).

  5. Re: Bye bye Intel

    Autor: OutOfCoffee 09.01.20 - 12:32

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, ne, das heißt bei HP und Dell nur anders, aber die haben das
    > theoretisch auch als Trackstick oder so.
    > Leider hatte ich schon 2 Notebooks, die ich wieder zurückgeschickt habe,
    > weil sie dann (entgegen der Artikelbeschreibung) doch kein Backlight oder
    > keinen Mausknubbel hatten.
    >
    > Bei den Thinkpads gibts theoretisch auch nen Modell T495, welches
    > eigentlich alles hat, dort ist aber laut berichten die Kühllösung sehr
    > schlecht und dadurch hat man nur 70% der theoretisch möglichen Leistung des
    > Ryzen, was mich bisher von dem doch recht Teuren Modell abgehalten hat.
    >
    > Wie gesagt mir kommt es so vor, als wenn die Modelle mit AMD-CPU
    > absichtlich mit Hürden versehen werden. Zumal die Intelversion T490 diese
    > Kühlprobleme nicht hat (obwohl eigentlich das Gehäuse gleich ist).

    Ok, wusste ich nicht. Hab das noch nie bei anderen Marken gesehen ausser bei IBM / Lenovo Thinkpads.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. htp GmbH, Hannover
  2. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Chieftec CI-01B-OP Gehäuse für 37,90€, Emtec SpeedIN Pro 128 GB microSDXC für17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14