1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen Mobile 4000: AMDs Renoir hat…

Intel Core i9-9980HK oder AMD Ryzen 7 4800H?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel Core i9-9980HK oder AMD Ryzen 7 4800H?

    Autor: renegade334 07.01.20 - 09:54

    Was dürfte besser sein? Intels ganz teures Teil oder doch das von AMD und um wie viel? Verbraucht intels mobiles i9 auch wirklich die 45 Watt, wenn es in seiner Boost-leistung ist?

  2. Re: Intel Core i9-9980HK oder AMD Ryzen 7 4800H?

    Autor: nuclear 07.01.20 - 10:41

    Nope im Boost braucht mein I7-8750h um die 90w, solange das die Kühlung verkraftet.
    Das ist zumindest das Powerlimit welches standartmäßig eingestellt ist.

    Der HK hat standartmäßig glaube ich das gleiche Powerlimit eingestellt.

    Aber bei Laptops hat die Kühlung eh einen viel dramatischeren Effekt als die CPU Seher. Kollegen von mir haben ein anderes Notebook mit dem I7-9750h und sind deutlich langsamer beim Kompilieren.

    Von daher schwer zu sagen was in dem genauen Fall besser ist. Ich denke aber, bei gleicher Kühlung, sollte der AMD besser sein. Der i9 liegt nur 8%-20% vor dem I7.

  3. Re: Intel Core i9-9980HK oder AMD Ryzen 7 4800H?

    Autor: Mixermachine 07.01.20 - 12:15

    Der i9 verbraucht im Boost so viel er kann bis es zu warm wird.
    Ist praktisch ein i9-9900K fürs Notebook.

    Bei 45 Watt bekommst du bei Intel den Basistakt (8x2.4 GHz).
    Bei AMD ist man meistens etwas über dem Basistakt unterwegs (4800H: Basistakt 8x2.9GHz)

    Warte evtl mal noch zwei drei Wochen bis richtige Tests draußen sind.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  4. Re: Intel Core i9-9980HK oder AMD Ryzen 7 4800H?

    Autor: redmord 07.01.20 - 12:57

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was dürfte besser sein? Intels ganz teures Teil oder doch das von AMD und
    > um wie viel? Verbraucht intels mobiles i9 auch wirklich die 45 Watt, wenn
    > es in seiner Boost-leistung ist?

    Wie schon geschrieben. Die Kühlung ist eher der begrenzende Faktor. Hier ist AMD durch die effientere Strukturbreite etwas im Vorteil. AMD produziert theoretisch momentan weniger Abwärme, wobei das der 4000h erstmal zeigen muss.

    Willst du viel Power, brauchst du ein Gerät ab 14" (eher 15") mit guter Kühlung. Also das, woran es bei vielen Ultrabrooks krankt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. WEBER Verpackungen GmbH & Co. KG, Wickede/Ruhr, Bielefeld
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24