1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die…

Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 12:53

    Asrock hat kürzlich ein Beta-BIOS mit Support für Renoir veröffentlicht, obwohl AMD diese Chips eigentlich nicht für diese Plattform vorsieht. Vielleicht können Sie das ja mal testen.

  2. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: ms (Golem.de) 30.07.20 - 12:57

    Hab den leider nicht mehr da ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 13:03

    hmm, das BIOS wurde eh wieder von der Seite genommen, gab wohl entweder Anschiss von AMD oder technische Probleme

  4. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: nuclear 30.07.20 - 13:05

    Ich würde auf letzteres wetten :)
    War ja bei PCIe Gen 4 genau so.

  5. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 13:08

    im SFFPC-Forum gab es berichte, dass die NVMe-SSD mit dem Bios nicht erkannt wird, das sollte also der Grund sein, warum es wieder rausgeflogen ist.

    jemand hat in den Daten auch einen Hinweis auf Cezanne gefunden, also die Zen 3-Apu. Lustige sachen.

  6. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: piranha771 30.07.20 - 13:12

    Danke für die Info!

  7. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: linux.exe 30.07.20 - 13:40

    Bei dem deskmini sollte es auch egal sein, da das verbaute motherboard keinen Chipsatz hat.
    Der Prozessor läuft als SoaC komplett alleine.

  8. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: Trockenobst 30.07.20 - 15:36

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem deskmini sollte es auch egal sein, da das verbaute motherboard
    > keinen Chipsatz hat. Der Prozessor läuft als SoaC komplett alleine.

    Das ist auch die einzige Plattform mit der man einen AM4 AMD unter 10W im Idle kriegt.
    Der 4750G hat 45W vs 60W zu meinem 3700X, das ist schon heftig gespart.
    Aber die anderen ~15W kommen vom Chipset und da wird sich leider die nächsten Jahre wenig ändern, da diese noch in >20nm gebaut werden.

    Für das NAS habe ich einen alten Intel 1151 genommen, mit 2 Platten und einer SSD sind es mit Pico PSU genau 11W im Idle. Wahrscheinlich würde ich es mit mehr Tuning auf unter 8W kriegen.

    Das A300 ist die richtige Idee, aber da hätte ich lieber eine No-Frills ITX Platine zum selber bauen.

  9. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: AlexanderSchork 30.07.20 - 15:54

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem deskmini sollte es auch egal sein, da das verbaute motherboard
    > keinen Chipsatz hat.
    > Der Prozessor läuft als SoaC komplett alleine.

    Das Mainboard hat den Chipsatz A300.
    Es gibt so wie es aussieht offiziell keine Mainboards ohne Chipsatz, auch wenn die AMD CPUs ohne Chipsatz lauffähig wären. (Knoll Activator)

  10. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: Gallantus 30.07.20 - 16:11

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auf letzteres wetten :)
    > War ja bei PCIe Gen 4 genau so.


    Bei PCIe Gen 4 war es genau anders herum. AMD hat droh Briefe an ASUS verschickt, damit sie den PCIe Gen 4 support wieder entfernen, obwohl dieser Problemlos lief. AMD hat sich da nur mit angeblichen technischen Problemen gerechtfertigt, obwohl wie gesagt keine existierten.

  11. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: yumiko 30.07.20 - 16:47

    AlexanderSchork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linux.exe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei dem deskmini sollte es auch egal sein, da das verbaute motherboard
    > > keinen Chipsatz hat.
    > > Der Prozessor läuft als SoaC komplett alleine.
    >
    > Das Mainboard hat den Chipsatz A300.
    > Es gibt so wie es aussieht offiziell keine Mainboards ohne Chipsatz, auch
    > wenn die AMD CPUs ohne Chipsatz lauffähig wären. (Knoll Activator)
    A300 heißt eine AM4 Sockel mit USB & Co dran, also ein "Knoll Activator Kit" wenn man so will.
    Da ist kein "Chip" drauf ^^

  12. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: AlexanderSchork 30.07.20 - 17:50

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlexanderSchork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > linux.exe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei dem deskmini sollte es auch egal sein, da das verbaute motherboard
    > > > keinen Chipsatz hat.
    > > > Der Prozessor läuft als SoaC komplett alleine.
    > >
    > > Das Mainboard hat den Chipsatz A300.
    > > Es gibt so wie es aussieht offiziell keine Mainboards ohne Chipsatz,
    > auch
    > > wenn die AMD CPUs ohne Chipsatz lauffähig wären. (Knoll Activator)
    > A300 heißt eine AM4 Sockel mit USB & Co dran, also ein "Knoll Activator
    > Kit" wenn man so will.
    > Da ist kein "Chip" drauf ^^

    Damit wir das gleiche meinen. ;-)
    Du meinst diesen hier?
    https://www.asrock.com/nettop/AMD/DeskMini%20A300%20Series/index.de.asp

    Wenn ja. Ist da eben doch ein Chipsatz drauf.
    Wenn nein, sorry dann habe ich mich vertan.

    Grüße

  13. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 17:50

    doch, da ist ein kleiner chipsatz drauf. Der macht nichts für den Endnutzer interessantes, aber ist trotzdem da und steuert den bootvorgang mit.

  14. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 17:51

    Die A320-Boards kriegt man auch in den Bereich.

  15. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: Kabbone 30.07.20 - 19:41

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die A320-Boards kriegt man auch in den Bereich.

    wirklich? Hast du einen Tipp?
    War mit einem B350 ziemlich entäuscht vom Idle Stromverbrauch

  16. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: Trockenobst 30.07.20 - 23:03

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die A320-Boards kriegt man auch in den Bereich.

    Also ich bin in einigen Foren unterwegs und die Freunde bei Hardwareluxx und Reddit kriegen die Kisten selten unter 25W im Idle. (2 Festplatten, 1 SSD, PICO PSU).

    Ich versuche schon länger ein A320 Board günstig zu schießen, aber die steigen aus irgendwelchen Gründen immer auf über 70¤ gebraucht. Inzwischen werkelt der Intel 6600 in einem 1151 Board, so zieht er ohne besondere Tricks just 11W. Ich könnte noch undervolten und irgendwas im UEFI machen dann wären vielleicht sogar 7W drin.

    Der alte Athlon hat mit Tricks immer noch satt 21W gezogen.

  17. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: chithanh 31.07.20 - 01:44

    Das BIOS 3.60L mit Renoir-Support wurde wohl von ASRock entfernt weil es buggy war. Nutzer berichten von schlechterer Performance und Problemen mit dem M2_1 Slot.

    Bei JZ Electronic kann man es aber weiterhin herunterladen, und auch eine neuere Version 3.60N, die die genannten Probleme behebt.

    Im Forum auf igorslab.de gibt es eine gute Zusammenstellung von Informationen, die Renoir auf dem Deskmini A300 betreffen: https://www.igorslab.de/community/threads/renoir-4000-asrock-deskmini-a300-kompatibilät-update-deskmini-a300-ist-renoir-kompatibel-neues-bios-3.2786/

  18. Re: Mit Beta-BIOS sogar auf dem Deskmini A300 lauffähig!

    Autor: Lightkey 03.08.20 - 06:27

    Chipsatz bezeichnet die Kombination aus Northbridge zur Hauptspeicherverwaltung und Southbridge zur Anbindung von Peripherie, wie sie noch als separate Chips auf meinem PC von 2010 vorhanden sind (weiter zurück will ich jetzt mal nicht gehen).
    Beides ist bei Zen bereits in der CPU integriert. Ein "Boothelfer" ist kein Chipsatz, auch wenn AMD das zur Vermarktung so nennt, damit der Normalnutzer nicht verwirrt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  2. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  3. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 418,15€
  2. 515,65€
  3. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  4. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung