1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Wasserdichtes Galaxy S7…

Und dann gibt es das HTC One M8

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: CubiCux 09.07.16 - 17:54

    Und dann gibt es da noch das One M8. Keinerlei Zertifizierung bezüglich Wasserdichte oder ähnlichem und trotzdem hällt das Teil 1-2 Std. unter Wasser ohne Schaden zu nehmen.

    https://youtu.be/lhwvXTVQoPM

  2. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: Niaxa 09.07.16 - 18:46

    Ja und dann gibt es da noch UBOOTE. Sind auch zumeist wasserdicht. Tolle Sache gelle.

  3. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: pre3 09.07.16 - 20:34

    Das One M8 ist ein sehr gutes Smartphone.
    Mir leider etwas zu groß...

  4. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: narfomat 09.07.16 - 22:23

    das motorola G3 übrigens auch:
    https://www.youtube.com/watch?v=IVaTKG5q4YI

    >Ja und dann gibt es da noch UBOOTE. Sind auch zumeist wasserdicht. Tolle Sache gelle.

    wenn sie in die hosentasche passen, ein touchscreen haben und telefonieren können, absolut. ansonsten unbrauchbar für leute, die das wollen. aber gut das du hier erwähnst das UBOOTE wasserdicht sind, das is GENERELL echt gut zu wissen falls man mal eins kaufen will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.16 22:24 durch narfomat.

  5. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: MüllerWilly 10.07.16 - 01:00

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und dann gibt es da noch UBOOTE. Sind auch zumeist wasserdicht. Tolle
    > Sache gelle.

    Ein Wasserdichtes U-Boot muss aber noch erfunden werden. Wasser dringt immer ein und wird wieder heraus gepumpt.

  6. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: johnmcwho 10.07.16 - 06:57

    Und dann gibt es noch CatPhones S40 usw. die sind von Haus aus dicht.

  7. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.07.16 - 08:37

    Ich hab eins. Das einzige, was mich stört sind die Lautsprecher, die schon nach einem Jahr anfangen zu kratzen und das viel zu leise Mikrofon.

    Nach 3 Jahren scheint bei mir der eMMC einen leichten Knacks weg zu haben.

    Es ist mir 2x voll auf einem harten Boden (1x Fliesen, 1x Marmor) gefallen und außer einer kleinen Delle im Metallgehäuse ist alles ok.

    Samsung-Geräte sehe ich ständig mit "Spiderman-App"... Auch die S6er.

    Ansonsten ein super Gerät. Meins ist 3 Jahre alt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: Bouncy 11.07.16 - 16:04

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Wasserdichtes U-Boot muss aber noch erfunden werden.
    Will mal sehen, wie das dann tauchen will...

  9. Re: Und dann gibt es das HTC One M8

    Autor: L3G0 11.07.16 - 16:21

    CubiCux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > https://youtu.be/lhwvXTVQoPM

    Wobei man in dem Video um 6:00 Uhr herum gut sieht, das Luftblasen aufsteigen. Ist die Frage ob die Ursache hierfür durch das Herausnehmen und Testen kommt oder ob doch nach einer Stunde Wasser eintritt.

    Ungeachtet dessen, diese Leistung hatte ich von allen Samsung Outdoor Smartphones erwartet und hätte ich als Versprechen erfüllt, abgestempelt.

    Ich hatte mich für ein älteres Modell Interessiert, das XCover3. Hier haben verschiedene Tests mit einem Wasserglas gezeigt, das nach bereits wenigen Sekunden ziemlich viele Luftblasen aufgestiegen waren. TROTZ IP-67... Da ist ein Toughbook, was ja bekanntlich nur IP-65 hat, um einiges Wasserdichter.

    Da stellt sich mir die Frage, warum dann soviel gelogen wird. Dann sollen sie halt ehrlich hinschreiben das es nur IP-65 dann kann sich keiner Beschweren das es Kaputt geht wenn man es ins Wasser wirft...

    Edit: wobei ich auch die erste Zahl in der IP Nummer anzweifle, da ich auf den Bildern, die ich in der schnelle bei der google Bildersuche gesehen habe, doch eine Abdeckung für die USB Buchse vermisse. Denn dort den Sand und Schmutz wieder raus zu bekommen wäre nervig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.16 16:29 durch L3G0.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Wolfsburg
  3. OFFIS - Institut für Informatik, Oldenburg
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,79€
  2. 10,49€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme