Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satellitenfernsehen: Neues HD-Paket…

Zukunft des linearen TVs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zukunft des linearen TVs

    Autor: Tranquil 14.02.18 - 20:23

    Vor ca. 2 Monaten habe ich es mal gewagt:

    Die SAT Antenne abgebaut, das HD+ Abo eh abgelaufen - wird nicht verlängert.
    Auf meiner Nvidia Shield Android TV MagineTV installiert, bringt die Öffis und einige Andere TV Sender kostenfrei mit, teils sogar in HD.
    Die Pro7-Gruppe bietet für jeden einzelnen Sender ebenso eine App inkl. LiveStream und Mediathek an. Passt auch. RTL verlangt für deren App Nutzung eine monatliche Gebühr, kommt mir gar nicht in die Tüte also fliegen die Sender eben raus, tut gar nicht weh.

    Amazon Prime & Netflix decken 80% ab, der Rest kommt über besagte Apps.

    Wozu also noch so ein gehampel mit extra Abo, extra Box etc. pp.?

  2. Re: Zukunft des linearen TVs

    Autor: AntiiHeld 14.02.18 - 20:35

    Ich nutze Waipu +Prime + Netflix. Für Notfälle habe ich noch ne Satellitenschüssel hängen dessen Signale mit der Fritzbox auf alle Geräte gestreamt werden.

  3. Re: Zukunft des linearen TVs

    Autor: das_mav 14.02.18 - 23:24

    Satschüssel an der Fritzbox? Wie das?

    Ohne Zwischengerät ala Receiver glaub' ich dir das so nicht ;=)

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  4. Re: Zukunft des linearen TVs

    Autor: budweiser 15.02.18 - 06:57

    ich schaue schon bestimmt 10jahre kein tv mehr. die einzigen sendungen die mich interessieren sind höhle der löwen und wer wird Millionär. beides guck ich als stream. ansonsten ausschließlich netflix

  5. Re: Zukunft des linearen TVs

    Autor: RaZZE 15.02.18 - 07:11

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze Waipu +Prime + Netflix. Für Notfälle habe ich noch ne
    > Satellitenschüssel hängen dessen Signale mit der Fritzbox auf alle Geräte
    > gestreamt werden.


    Wie kann man bewusst so einen scheiß erzählen.

  6. Re: Zukunft des linearen TVs

    Autor: Dwalinn 15.02.18 - 09:37

    Das einzige was mich am Linearen Fernsehen noch interessiert ist Formel 1 und hin und wieder Boxen, zudem alle 2 Jahre Fußball. Allein aufgrund der Formel 1 muss ich aber schon beim normalen TV bleiben wenn ich nirgendwo nochmal Gebühren zahlen will.

    Ich würde es sehr begrüßen wenn RTL sich da nach der Pro7Sat1 Gruppe orientiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Köln
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 23,99€
  2. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)
  3. (aktuell u. a.Intenso 128 GB microSDXC 10,99€, Verbatim 128 GB USB-Stick 12,99€)
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20