1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schenker Via 14 im Test…

Leipzig wichtig?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leipzig wichtig?

    Autor: L_Starkiller 01.04.20 - 14:12

    Im Artikel darauf hingewiesen, wo die Geräte zusammengesetzt werden: "Die Geräte werden in Leipzig bestückt". Ich frage mich, ist das nur ein Feigenblatt (also so geringfügig besser, als wenn die Geräte woanders montiert würden) oder ist das gut und wichtig für die regionale Wirtschaft?

    Auf der einen Seite ist wichtig genug, um auf den Ort hinzuweisen, auf der anderen Seite ist das Bestücken an sich nicht viel.

  2. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: ark 01.04.20 - 15:33

    Ich bin mir ziemlich sicher dass der Faktenpunkt nur Erwähnung fand um die wundervolle Alliteration in der Überschrift zu ermöglichen. Eine Entscheidung die ich ausdrücklich gut heiße! ;-)

  3. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: Brotbüchse aus Blech 01.04.20 - 15:41

    Da die Firma in Leipzig gegründet wurde, darf man das vielleicht auch erwähnen?

    Und bestücken ist schon wichtig, ich traue mir nicht zu, aus einer Platine + Handvoll Hühnerfutter ein funktionsfähiges Mainboard zu machen, auch wenn ich mal sowas ähnliches gelernt habe. ;-)

    Edith: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.20 15:43 durch Brotbüchse aus Blech.

  4. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: narfomat 01.04.20 - 18:55

    >oder ist das gut und wichtig für die regionale Wirtschaft?

    das ist A gut zu wissen weil teilweise made in germany (ob DAS wiederrum gut oder schlecht ist kann jeder selbst entscheiden) und B ja, das ist gut für die regionale wirtschaft und auch das ist gut zu wissen. das wusstest du aber bevor du den thread aufgemacht hast ^^

  5. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: MrAndersenson 02.04.20 - 01:37

    L_Starkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel darauf hingewiesen, wo die Geräte zusammengesetzt werden: "Die
    > Geräte werden in Leipzig bestückt". Ich frage mich, ist das nur ein
    > Feigenblatt (also so geringfügig besser, als wenn die Geräte woanders
    > montiert würden) oder ist das gut und wichtig für die regionale Wirtschaft?
    >
    > Auf der einen Seite ist wichtig genug, um auf den Ort hinzuweisen, auf der
    > anderen Seite ist das Bestücken an sich nicht viel.

    Wer testet die Dinger vor Auslieferung? Tuskland Quality?

    Teile bestelln.. ..könn Alle.

  6. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: L_Starkiller 02.04.20 - 07:10

    Ich hatte die Hoffnung, dass jemand im Forum sein könnte, der wirklich Einblick hat und einschätzen kann, ob Leipzig als Standort ein Faktor ist.

    @Brotbüchse aus...
    Ich habe mir das Bestücken eher so vorgestellt, dass bloß noch SSD, RAM, WLAN aufgesteckt und eventuell die Flachkabel verlegt werden. Der verlötete RAM ist in meiner Vorstellung schon auf dem Mainbord, wenn dieses in Leipzig ankommt.

    @narfomat
    Mir ist bewusst, dass das Bestücken in Leipzig grundsätzlich gut für die regionale Wirtschaft ist. Aber ich habe keine Vorstellung davon, wie gut. Arbeiten da drei Menschen? 30 Menschen? Stecken Sie nur Teile auf Mainbords und verpacken Pakete? Entwickeln sie Spezifikationen für Chips, die sie an andere Produzenten verschicken, um das eigene Produkt besser zu machen? Mein Wissen ist hier sehr oberflächlich.

    @MrAndersenson
    Kannst du das vertiefen? Weißt du etwas darüber oder vermutest du, so wie auch ich.

  7. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: Fex 02.04.20 - 07:53

    Leipzig ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Deutschlands, liegt im Zentrum und ist einfach wunderschön. Hat eine höhere Geburtenrate als Sterberate. usw....
    könnte noch viel mehr schreiben, will aber nicht, dass plötzlich alle nur wegen diesen Faktoren hier herziehen.

  8. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: wurstdings 02.04.20 - 15:10

    Löten werden die da nix, das Einzige wäre RAM und Festplatte einstecken. Der Rest kommt 1:1 so aus Asien.

    Da ist bestücken ziemlich euphorisch benutzt.

    Aber mann kann hier schnell noch den "Made in Germany"-Aufkleber anbringen (wenn dass nicht auch schon im Ausland passiert).

  9. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: L_Starkiller 02.04.20 - 20:00

    Wenn diese Darstellung stimmt, empfinde ich Leipzig als Ort der "Herstellung" als irreführend.

    Mir geht es darum, wenn da wirklich lokal etwas am entstehen ist, dann bin ich bereit das zu unterstützen. Falls es nur eine Art Labeln auf schon so gut wie fertigen Produkten ist, dann bleibe ich bei meinem sicheren Pferd Thinkpad.

    Es muss hier doch jemanden geben, der Einblick in solche Produktionsprozesse hat?!?

  10. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: derBopp 03.04.20 - 14:06

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Löten werden die da nix, das Einzige wäre RAM und Festplatte einstecken.
    > Der Rest kommt 1:1 so aus Asien.

    Naja, die drei Geräte (Tuxedo/System76/Schenker) haben alle unterschiedliche BIOS-Systeme. Ferner stellt zumindest Tuxedo noch selbst entwickelte Treiber und Kernel-Module zur Verfügung. Natürlich kann das auch alles durch den Auftragsfertiger erledigt werden, aber es könnte auch in DE erfolgen. - Sicher weiß ich das natürlich nicht und Einblicke in solche Produktionsprozesse habe ich auch nicht.

  11. Re: Leipzig wichtig?

    Autor: nicoledos 06.04.20 - 13:29

    Immerhin wird etwas hier gemacht und die Steuern werden hier fällig.

    Du kannst auch gerne zu einem Hersteller gehen, dessen Endfertigung in einem EU-Billigstandort nur der Umgehung von Einfuhrzöllen dient und sonst kaum Steuern hier zahlt.

    Bei dem, was Lenovo aus den Thinkpads gemacht hat schaue ich mich gerne nach günstigeren alternativen um.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Cloud Services
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Junior Softwareentwickler (m/w/d)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  4. DevOps Engineer (m/w/d)
    J. Schmalz GmbH, Glatten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  2. 14,49€
  3. 35,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All