1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Science-Fiction aus…

noch ein paar Nachträge

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. noch ein paar Nachträge

    Autor: Manhattan Julius 20.02.22 - 11:15

    Es gab vor nicht allzulanger Zeit einen Film
    "Die kommenden Tage" ... Wahrscheinlich mit Daniel Brühl.

    Dann gab es noch irgendwann so eine Multimedia Event Serie über Überwachungstechnologie... Auch irgendwas mit Alpha...

    Dann Natürlich ein Paar trashige indi Produktionen wie
    Harry und Bo und mein großer linker Zeh von UE Spionjak
    Und da gibt es wahrscheinlich noch etliche weitere macher auf eigene Kasse...


    Raumpatrouille Orion soll jetzt erneut gemacht werden. In den Bavaria Studios.

  2. Re: noch ein paar Nachträge

    Autor: ronda-melmag 20.02.22 - 15:59

    Und "das Millionenspiel" von Wolfgang Menge
    oder ist das mehr Gesellschaftskritik gewesen denn SF ?

    Der deutsche Film ist eh Tot - wenn einer von der Filmförderung gefördert wurde kann man davon ausgehen das er todlangweilig ist....
    Wenn Detego seine Finger im Spiel hatte ist es heile Welt Kitsch pur - Pilcher Level locker :-)

    Gut und deutscher Film als Kombi ist eher die aussnahme

  3. Re: noch ein paar Nachträge

    Autor: derKlaus 20.02.22 - 17:13

    ronda-melmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und "das Millionenspiel" von Wolfgang Menge
    > oder ist das mehr Gesellschaftskritik gewesen denn SF ?
    Was hier interessant war: Dieter Hallervorden als Killer.

    > Der deutsche Film ist eh Tot - wenn einer von der Filmförderung gefördert
    > wurde kann man davon ausgehen das er todlangweilig ist....
    Nicht unbedingt. Nur sind vor rund 10 Jahren die Vorgaben neuformuliert worden. Es gab da ein Schlupfloch, was die Förderung ausländischer Produktionen ermöglicht hat. SciFi lässt sich in DE nur mit entsprechender Kreativität drehen.
    Ich find‘s interessant dass Michael Pohls ‚Vortex‘ nicht genannt wurde. Den kann ich auch nach 20 Jahren noch empfehlen.
    Und wahrscheinlich hab ich im Arikel Fassbinders ‚Welt Am Draht’ überlesen.
    > Wenn Detego seine Finger im Spiel hatte ist es heile Welt Kitsch pur -
    > Pilcher Level locker :-)
    Buchstabendreher, die heissen Degeto ;)
    Auch das ist nicht korrekt, die produzieren bedeutend mehr. Man kann von den ‚Heimatkrimis‘ (die Eberhofer Krimis) von Rita Falk halten, was man will, die haben mit Rosamunde Pilcher aber nix zu tun. Gut SciFi issues definitiv auch nicht.
    > Gut und deutscher Film als Kombi ist eher die aussnahme.
    Nun, zumindest wenn es um Science Fiction geht. Wobei es immer wieder vielversprechende Kurzfilme gibt. Mir fällt hier noch der Horrorfilm Cockneys vs. Zombies ein, der vergleichsweise lustig ist. Regie führte bei dem Matthias Höne. Ist aber ein britischer Film.

  4. Re: noch ein paar Nachträge

    Autor: TheDevilsLettuce 20.02.22 - 19:15

    ronda-melmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und "das Millionenspiel" von Wolfgang Menge
    > oder ist das mehr Gesellschaftskritik gewesen denn SF ?
    >
    > Der deutsche Film ist eh Tot - wenn einer von der Filmförderung gefördert
    > wurde kann man davon ausgehen das er todlangweilig ist....
    > Wenn Detego seine Finger im Spiel hatte ist es heile Welt Kitsch pur -
    > Pilcher Level locker :-)
    >
    > Gut und deutscher Film als Kombi ist eher die aussnahme

    Dem stimme ich grundsätzlich zu, allerdings hat detego zusammen mit dem mdr die Zorn-Krimis ziemlich gut verfilmt, wenn auch nicht ganz nah an den Büchern. Also die können schon, wenn sie wollen...

  5. Re: noch ein paar Nachträge

    Autor: Mnyut 23.02.22 - 01:36

    Telerop 2009 https://thetvdb.com/series/115501-show
    Haben die ÖR 2008 oder 2009 zusammen mit den Mädchen aus dem Weltraum aus dem Archiv gekramt. Muss ich mal wieder schauen, der Mittschnitt liegt noch irgend wo auf einer Festplatte :-).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Anwendungsentwickler / Programmierer als Softwareentwickler Desktop (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen
  2. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Consultant / Specialist Projektmanagement Digitalisierung Filiale (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Support Engineer (m/w/d) Kundensupport für die technische Konfiguration einer Software-Lösung
    easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute: Haushaltsgeräte)
  2. (u. a. Starship Troopers - Terran Command für 16,49€, Cyberpunk 2077 für 15,49€, Destiny 2...
  3. 126,04€ (günstig wie nie, UVP 179,99€)
  4. 18,08€ (günstig wie nie, UVP 37,55€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de