1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Science Fiction: Babylon 5 kommt als…

(Commodore) Amiga und Baylon 5

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: zenker_bln 27.01.21 - 10:12

    Man hätte im Artikel gerne erwähnen können, das der Commodore Amiga bei der Produktion der VisualFX eingesetzt wurde und damit eine Vorreiterrolle im (bezahlbarem) CGI inne hatte.

    https://phantanews.de/wp/2019/03/the-story-of-vfx-amiga-and-babylon-5/

    http://www.generationamiga.com/2020/08/30/how-24-commodore-amiga-2000s-created-babylon-5/

    https://www.youtube.com/watch?v=vO5DYSjyQJA

  2. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: MSW112 27.01.21 - 12:48

    Ich bin ja eher der Meinung, das man es nicht bei jeder B5-News erwähnen muss. Die Fans können das ohnehin rauf und runter beten, und wer klickt sonst noch drauf? Eben.

  3. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: yumiko 27.01.21 - 12:59

    Aber auch "nur" in der ersten Staffel.
    Dann hatten die auch genug Geld für was richtiges :D

  4. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: JTR 27.01.21 - 15:38

    Also laut Autor der Story, hatte das ganze Projekt stetig Geldmangel. Und da Babylon 5 als eine der wenigen Serien überhaupt von Anfang an eine komplexe und abgeschlossene Geschichte erzählen wollte, waren sie andauernd am zittern ob die Einschaltquoten stimmten. Das Team wollte unbedingt die ganze Geschichte erzählen und wie bei Star Wars hat man sie zu Beginn dafür belächelt zumal die CGI ja technisch eher rückständig waren, war man nicht sicher ob das die Fans stören wird.

  5. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: SirAstral 27.01.21 - 15:49

    Shadow Battlecrab - man kann sagen was man will, das ist einfach ein gelungenes Design.

  6. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: Tantalus 27.01.21 - 16:01

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadow Battlecrab - man kann sagen was man will, das ist einfach ein
    > gelungenes Design.

    Ja die hatten echt was. Mir haben aber auch die EA-Kreuzer gefallen. Hatten zwar ne Ästhetik einer fliegenden Bohrinsel, aber cool sahen sie IMHO trotzdem aus.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: Quantium40 27.01.21 - 16:32

    45 Minuten pro Frame Renderzeit war für damals gar nicht so schlecht.
    Wenn man bedenkt, dass heutige Grafikkarten bessere Auflösungen in Echtzeit rendern, merkt man erst wieder, wie alt man selber inzwischen ist.

  8. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: Hotohori 27.01.21 - 16:34

    Es werden genug Leute nicht wissen, nicht Jeder der B5 geguckt hat informiert sich derart oder ist direkt in Fan Kreisen unterwegs, wo er es früher oder später erfährt.

  9. Re: (Commodore) Amiga und Baylon 5

    Autor: Hotohori 27.01.21 - 16:39

    Auch bei SeaQuest DSV kam teilweise der Amiga zum Einsatz. :D

    Ist ebenfalls ab 1993 entstanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d) Security
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg
  3. Referent (m/w/d) Datenmanagement
    TransnetBW GmbH, Stuttgart
  4. IT Koordinator*in (m/w/div) - Internationaler Datenaustausch
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 99,99€ (Release 04.03.2022)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de