1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Science Fiction: Babylon 5 kommt als…

Offenes Ende?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offenes Ende?

    Autor: schoeleu 27.01.21 - 13:19

    Ich weiss nicht, vielleicht habe ich nicht alles von Babylon 5 gesehen, aber mir war irgendwie, daß die Serie einfach irgendwie damals zuende war ohne ein wirkliches Ende zu präsentieren?

    Irgendwie habe ich damals immer noch auf eine Fortsetzung gewartet, wie sich das ganze mit den Schatten denn nun auflöst.

  2. Re: Offenes Ende?

    Autor: Tantalus 27.01.21 - 13:30

    schoeleu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht, vielleicht habe ich nicht alles von Babylon 5 gesehen,
    > aber mir war irgendwie, daß die Serie einfach irgendwie damals zuende war
    > ohne ein wirkliches Ende zu präsentieren?

    Doch es gab ein Ende, nachdem das ISA_Hauptquartier nach Minbar gezogen war wurde die Station aufgegeben (ihr eigentlicher Zweck hatte sich überholt).

    Es gab dann zwar noch den Versuch, mit Cruisader an die Story anzuknüpfen, aber das war eher meh...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Offenes Ende?

    Autor: M.P. 27.01.21 - 13:52

    Habe es gerade noch einmal bei Wikipedia nachgelesen. Man hat der Station noch einen fulminanten Abschluss gegönnt - sie wurde gesprengt, damit sie kein Verkehrshindernis wird und sie nicht von irgendwelchen Leuten besetzt wird ...

    Straczynski hat sich noch einen Cameo-Auftritt gegönnt, und als Techniker vor der Sprengung das Licht auf der Station ausgemacht ...

  4. Re: Offenes Ende?

    Autor: Dumpfbacke 28.01.21 - 06:41

    schoeleu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht, vielleicht habe ich nicht alles von Babylon 5 gesehen,
    > aber mir war irgendwie, daß die Serie einfach irgendwie damals zuende war
    > ohne ein wirkliches Ende zu präsentieren?
    >
    > Irgendwie habe ich damals immer noch auf eine Fortsetzung gewartet, wie
    > sich das ganze mit den Schatten denn nun auflöst.
    Was soll da den noch passieren? Die Schatten und Vorlonen sind zu den anderen in eine andere Dimension gesprungen. Jetzt sollten die Jungen die Aufgaben der Alten übernehmen und neue Völker helfen sich zu entwickeln.

    Bei The Gathering stimmten noch nicht die Figuren. Das Aussehen war etwas merkwürdig.
    Die Legende der Ranger sollte ein Auftakt werden, aber wie das Mädel im "Waffenraum" rumgefuchtelt hat, war einfach nur peinlich. Warum sollte man so ein Waffensystem steuern, wenn die eh alles alleine können?
    Die Story wäre für eine Folge ok, so war sie etwas lang gezogen. Gut wäre die Serie eh nicht geworden, weil sie sich zu sehr an dem Leitspruch orientierten und zu genau nahmen.
    Crusaders war nett, aber die Effekte hätten besser sein müssen und ein paar Storys waren eher Geplänkel.

    Deep Space Nine kann ich wiederrum nicht so ganz nachvollziehen, warum das einige Top finden. Es ist gut, aber vieles eiert irgendwie rum.
    Vielleicht liegt es daran, dass die Storys alle ähnlich sind und nur die Kulisse (Bauernhof, Western, Küche, Weltraum) anders ist.
    SciFi ist in diesem Sinne wegen den Ideen, wie etwas zukünftig sein könnte (Auto, Essen herstellen, erwärmen usw.), interessanter.

  5. Re: Offenes Ende?

    Autor: schoeleu 28.01.21 - 12:52

    Ah, danke euch. Dann hab ich bei der finalen Staffel wohl doch irgendwas verpasst.

    Irgendwie aber ein bisschen schade, daß man die legendäre Station dann zum Schluss sprengen muss, um der Geschichte ein Ende zu setzen.

    Aber vielleicht hätte so ein konsequentes Ende einigen anderen Serien ganz gut getan. :-)

  6. Re: Offenes Ende?

    Autor: NoGoodNicks 09.02.21 - 23:58

    Ich fand Crusade gut, die Story hatte Potential. Aber wurde vom Studio von Anfang an stiefmütterlich behandelt und man hat am Schöpfer vorbei erzwungen, manche Folgen zu umsortieren, damit es irgendwelchen wirren Ideen der Manager entspricht.
    CGI hätte besser sein müssen, auch da hat man gespart.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  3. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
  4. IT System Administrator (m/w/d) SAP Basis und Identity Management
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de