Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Science-Fiction wird real: Kampf der…

13 Fuß hoch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 13 Fuß hoch?

    Autor: masel99 06.10.17 - 01:43

    Könnte man diese nichtSI-Einheiten einfach mal aussterben lassen?

  2. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Elgareth 06.10.17 - 08:14

    Das wird noch mindestens 50 Monde dauern.

    Ich vermute ca. wenn die Sonne zum 17. mal zwischen den zwei Fingern Gottes untergeht, und die Nebelhexe schlechte Ernte bringt ^_^

  3. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 06.10.17 - 08:48

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man diese nichtSI-Einheiten einfach mal
    > aussterben lassen?

    Und auf die Gelegenheit für Kalauer wie den von Elgareth verzichten? Niemals!

    Ich habe auch noch einen:

    - "Egal, was du behauptest, ich weiß dass dein Gemächt nicht 12 Zoll lang sein kann."
    - "Warum nicht?"
    - "Weil es sonst ein Fuß wäre."

  4. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: michael_ 06.10.17 - 08:55

    Retard Maßen halt.

    Aber wie viele Fußballfelder sind das denn nun?

  5. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Elgareth 06.10.17 - 09:22

    Ich finde auch, das Gewicht sollten wir nicht in Tonnen angeben...
    Stone ist doch ein viel tolleres Maß.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stone_(Einheit)

    Ich mein... so einfach umzurechnen:
    1 st = 14 lb = 224 oz = 3584 dr = 6,35029318 kg ≈ 70/11 kg

    Und das ist dann noch abhängig davon, was man wiegt.
    Wäre ja zu einfach, würde 1 Stone Wolle das gleiche wiegen wie 1 Stone Fleisch :-D

    Auch dass Unzen und Flüssig-Unzen unterschiedliche Mengen sind... einfach toll <3

  6. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: FreierLukas 06.10.17 - 10:53

    Lustigerweise ist das das Argument vieler Amis gegen SI. Die sagen SI hat so komische Werte. 1 Inch = 2.54 cm wtf?? How is 2.54 easier to use than 1. ^^

  7. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Elgareth 06.10.17 - 11:24

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustigerweise ist das das Argument vieler Amis gegen SI. Die sagen SI hat
    > so komische Werte. 1 Inch = 2.54 cm wtf?? How is 2.54 easier to use than 1.
    > ^^

    Jau, nur macht das Argument keinen Sinn. Denn es geht ja um die Umrechnung innerhalb des Systems. Da sinds halt immer Zehnerschritte, während die Amis... holy crap whatever haben ^_^
    1 mile = 1.760 Yard = 5.280 Fuß = 63.360 Zoll... ja Halleluja ^_^
    Von Fahrenheit vs. Celsius fangen wir mal garnicht an xD

  8. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Kakiss 06.10.17 - 22:28

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde auch, das Gewicht sollten wir nicht in Tonnen angeben...
    > Stone ist doch ein viel tolleres Maß.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Ich mein... so einfach umzurechnen:
    > 1 st = 14 lb = 224 oz = 3584 dr = 6,35029318 kg ≈ 70/11 kg
    >
    > Und das ist dann noch abhängig davon, was man wiegt.
    > Wäre ja zu einfach, würde 1 Stone Wolle das gleiche wiegen wie 1 Stone
    > Fleisch :-D
    >
    > Auch dass Unzen und Flüssig-Unzen unterschiedliche Mengen sind... einfach
    > toll <3

    Ach du heilige, das hört sich ja mehr als STEINzeitmäßig an oO

  9. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: ubuntu_user 07.10.17 - 18:06

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 mile = 1.760 Yard = 5.280 Fuß = 63.360 Zoll... ja Halleluja ^_^
    > Von Fahrenheit vs. Celsius fangen wir mal garnicht an xD

    wobei man im metrischen system auch centi und decimeter hat ...
    also man könnte auch statt foot(30cm) decimenter und inch(2,54) cm nehmen.
    und ein yard (0,9m) ist ja fast ein m.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angloamerikanisches_Ma%C3%9Fsystem

    richtig problematisch ist das aber bei Flächen und Volumen. Da kann man gar nichts mehr rechnen. Was ist ne Galone?
    ein Liter ist ein dm², 1m x 1m x 1m also 1000 Liter.

  10. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Desertdelphin 08.10.17 - 11:48

    1 liter ist 1000 liter? Hä?

  11. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 08.10.17 - 13:41

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 liter ist 1000 liter? Hä?

    Ubuntu-users Grammatik und Satzbau sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber inhaltlich hat er recht:

    Er schrieb: "ein Liter ist ein dm², 1m x 1m x 1m also 1000 Liter".

    Berücksichtigt, das man Namen und Zeichen von Einheiten nicht bunt mischen sollte und übersetzt in sauberes Deutsch: Ein Liter entspricht einem Quadratdezimeter (= 100 Quadratzentimeter), 1m x 1m x 1m (= 1 Kubikmeter) entspricht also tausend Litern. - Was er damit ausdrücken will ist, dass das metrische System mathematisch kohärent ist - selbst wenn man die Umrechnungswerte nicht kennen sollte, kann man sie aus den Namen und Bezeichnungen der Einheiten ableiten.

    Einfacher ausgedrückt:
    Wenn der Meter das Grundmaß ist, dann weiß man, dass ein Zentimeter ein Hundertstel davon ist und ein Millimeter ein Tausendstel, dass tausend Meter ein Kilometer sind (ebenso wie tausend Gramm auch ganz verbindlich ein Kilogramm sind) und dass ein Kubikmeter einen Würfel mit der Seitenlänge von einem Meter beschreibt. Und so weiter und so fort.

    Wenn ein Yard das Grundmaß ist, hat man erst einmal keinerlei Indikator, dass ein Fuß 1/3 Yard ist und ein Zoll 1/12 Fuß. Und das eine Meile 1760 Yard hat, erschließt sich auch nicht gerade aus den Einheitennamen, ganz zu schwiegen davon, dass die Vielfachen keine einheitlichen Schema folgen, man also gezwungen ist, sich sämtliche Umrechnungseinheiten zu merken, anstatt sich einfach nur ein System einzuprägen.

    (Und da die armen Racker in den USA nun das ganze Geschwurbel lernen müssen, ist es ja gar nicht verwunderlich, das dabei andere wichtige Dinge auf der Strecke bleiben - wie zum Beispiel eine breite Vorstellung davon, wo die ganzen Nationen, die ein metrisches System verwenden, geographisch verortet sind. ;-))

  12. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: L3kt4r 09.10.17 - 15:08

    > Ein Liter entspricht einem
    > Quadratdezimeter (= 100 Quadratzentimeter)

    Schön Kluggeschissen ;-P
    Du meintest wohl eher auch einen Kubikdezimeter...

  13. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: VamPDX 09.10.17 - 16:39

    Du hast natürlich Recht, aber der Quadratdezimeter stammt noch von Ubuntu_user :D

  14. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: dEEkAy 18.10.17 - 11:57

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1 liter ist 1000 liter? Hä?
    >
    > Ubuntu-users Grammatik und Satzbau sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber
    > inhaltlich hat er recht:
    >
    > Er schrieb: "ein Liter ist ein dm², 1m x 1m x 1m also 1000 Liter".
    >
    > Berücksichtigt, das man Namen und Zeichen von Einheiten nicht bunt mischen
    > sollte und übersetzt in sauberes Deutsch: Ein Liter entspricht einem
    > Quadratdezimeter (= 100 Quadratzentimeter), 1m x 1m x 1m (= 1 Kubikmeter)
    > entspricht also tausend Litern. - Was er damit ausdrücken will ist, dass
    > das metrische System mathematisch kohärent ist - selbst wenn man die
    > Umrechnungswerte nicht kennen sollte, kann man sie aus den Namen und
    > Bezeichnungen der Einheiten ableiten.
    >
    > Einfacher ausgedrückt:
    > Wenn der Meter das Grundmaß ist, dann weiß man, dass ein Zentimeter ein
    > Hundertstel davon ist und ein Millimeter ein Tausendstel, dass tausend
    > Meter ein Kilometer sind (ebenso wie tausend Gramm auch ganz verbindlich
    > ein Kilogramm sind) und dass ein Kubikmeter einen Würfel mit der
    > Seitenlänge von einem Meter beschreibt. Und so weiter und so fort.
    >
    > Wenn ein Yard das Grundmaß ist, hat man erst einmal keinerlei Indikator,
    > dass ein Fuß 1/3 Yard ist und ein Zoll 1/12 Fuß. Und das eine Meile 1760
    > Yard hat, erschließt sich auch nicht gerade aus den Einheitennamen, ganz zu
    > schwiegen davon, dass die Vielfachen keine einheitlichen Schema folgen, man
    > also gezwungen ist, sich sämtliche Umrechnungseinheiten zu merken, anstatt
    > sich einfach nur ein System einzuprägen.
    >
    > (Und da die armen Racker in den USA nun das ganze Geschwurbel lernen
    > müssen, ist es ja gar nicht verwunderlich, das dabei andere wichtige Dinge
    > auf der Strecke bleiben - wie zum Beispiel eine breite Vorstellung davon,
    > wo die ganzen Nationen, die ein metrisches System verwenden, geographisch
    > verortet sind. ;-))


    Sehr schön erklärt.
    Ich frage mich sowieso wie die Amys ihr System so verteidigen können, obwohl sie sich ständig alle einzelnen Umrechnungswerte merken müssen. Mir wäre das persönlich viel zu stressig für sowas unwichtiges wie Maßeinheiten.

  15. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.17 - 17:34

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man diese nichtSI-Einheiten einfach mal aussterben lassen?
    Ich kauf beim Bauern gerne mal ein Pfund Butter und ein dutzend Eier.

    Zugegeben Fuß ist in Deutschland nicht weit verbreitet und hätte in eine hier übliches Maß umgerechnet werden sollen aber "nichtSI"-Einheiten sind auch hier weit verbreitet.

  16. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.17 - 17:39

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich sowieso wie die Amys ihr System so verteidigen können,
    > obwohl sie sich ständig alle einzelnen Umrechnungswerte merken müssen.
    Weil es Amis sind. Was ein Ami macht ist das beste der Welt und soll gefälligst die gesamte Welt nutzen.

    Das Umrechnen geht aber egal wie irgendwann recht flott. Einige Amis sind zwar tatsächlich neidisch auf unser "einheitliches" System (alles irgenwie mit 10er Potenzen umrechenbar) aber die berechnen dir da blitzschnell alles um.
    Ich war mal 2 Jahre da und nach nem Monat war das umrechnen im Blut und ging sauschnell. Inzwischen hab ich deren ganzen Einheiten aber auch wieder vergessen, ist aber auchschon 10 Jahre her.

  17. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.10.17 - 18:58

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Könnte man diese nichtSI-Einheiten einfach mal aussterben lassen?
    > Ich kauf beim Bauern gerne mal ein Pfund Butter und ein dutzend Eier.

    Das sind allerdings überwiegend - ich nenne sie mal so - "historische Alternativbezeichnungen", die dem metrischen System keineswegs widersprechen, sondern sich als glatte Teiler nahtlos einfügen.

    Dass ein Pfund ein halbes Kilo ist und hundert Pfund einen Zentner ergeben, ist durchaus schematisch vereinbar und nachvollziehbar.

    Da ein Dutzend bzw. ein Schock nun ausgerechnet zwölf Stück sind ist zu verschmerzen, da eine reine Mengeneinheit. Selbst das Gros mit einem Dutzend mal ein Dutzend Stück ist ja im Prinzip aus dem Alltag verschwunden, und das war's damit auch schon.

    Auch über das Hexadezimalsystem stolpert ja (hoffentlich) niemand, der damit umgehen muss. ;-)

  18. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.17 - 19:14

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind allerdings überwiegend - ich nenne sie mal so - "historische
    > Alternativbezeichnungen", die dem metrischen System keineswegs
    > widersprechen, sondern sich als glatte Teiler nahtlos einfügen.
    Ein weiteres Beispiel einer weit verbreiteten nichtSI-Einheit:
    Fußballfeld
    Das ist variabel, in keinsterweise genormt (ein Inch ist imemm ein Inch, aber der Kreisligafußballplatz hat andere Maße als das FIFA-Konforme Fußballfeld von einem erstligisten). Selbst die FIFA erlaubt von/bis Maße.
    Wie erklärst du das? :)

  19. Re: 13 Fuß hoch?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.10.17 - 08:13

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber der Kreisligafußballplatz hat andere Maße als das
    > FIFA-Konforme Fußballfeld von einem erstligisten).
    > Selbst die FIFA erlaubt von/bis Maße.
    > Wie erklärst du das? :)

    Immer wahlweise mit Korruption, Inkompetenz oder Gleichgültigkeit, wenn in der Frage "FIFA" vorkommt. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. IAM Worx GmbH, Oberhaching
  4. Hamburg Süd, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
    Nasa-Teleskop
    Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

    Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
    2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
    3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    1. Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
      Russische Agenten angeklagt
      Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

      Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

    2. Projekt am Südkreuz: Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen
      Projekt am Südkreuz
      Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen

      Der Test am Berliner Südkreuz zur automatischen Gesichtserkennung läuft in Kürze aus. Die Kameras werden danach aber nicht abgeschaltet, sondern für einen anderen Versuch genutzt.

    3. Leihfahrräder: Ofo verlässt Deutschland
      Leihfahrräder
      Ofo verlässt Deutschland

      Der Leihfahrradanbieter Ofo ist in Deutschland offenbar gescheitert. Kaum drei Monate nach dem Deutschlandstart zieht sich das Unternehmen schon wieder vom Markt zurück. Auch andere Anbieter haben Probleme.


    1. 14:15

    2. 11:04

    3. 16:16

    4. 12:24

    5. 11:09

    6. 09:41

    7. 09:01

    8. 15:35