1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Server: AMD bringt Epyc-CPUs für pro…

Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

    Autor: Eheran 15.04.20 - 00:20

    Epyc 7F72 (24C/48T) [vom Epyc 7402]
    Epyc 7F52 (16C/32T) [vom Epyc 7302]
    Epyc 7F32 (8C/16T) [vom Epyc 7262]

    Warum nicht einfach Epyc-[Version]-[cores]. Oder Threads wenn man die höhere Zahl will. Vielleicht noch mit Maximaltakt ala "3.9". Dann weiß man auch nach 10 Jahren noch (ohne nachgucken) wo der im Vergleich zu einem anderen steht. Immerhin enthält hinten die 2 ja ein bisschen Information.

    Ich verstehe es echt nicht, was daran so schwer ist, einfach mal sinnvolle Produktkennungen zu machen. Da gibts teilweise für irgendwas extrem viele Codes mit einer Länge von dutzenden Zeichen und dann sind da nichtmal erkennbare Unterschiede. Einfach aus der Tabelle von den Entwicklungsingenieuren übernommen? Erinnert mich an Leute, die bei Excel die Anzahl der Stellen nicht auf ein sinnvolles Maß begrenzen. Dabei noch mit Schätzwerten rechnen und dann 10 Nachkommastellen präsentieren...

  2. Re: Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

    Autor: mrballz 15.04.20 - 02:31

    du hast nicht verstanden dass die unvergleichbar viel besser sein sollen? ^^

  3. Re: Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

    Autor: LH 15.04.20 - 07:57

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann weiß man auch nach 10 Jahren noch (ohne nachgucken) wo der im Vergleich zu einem anderen steht

    Das ist tatsächlich gar nicht erwünscht, daher haben viele Hersteller heute kryptische Namen. Viel lieber wollen sie Namen, mit denen sie jedem Produkt im Zweifelsfall jede Eigenschaft "geben" können. Das ist für das Marketing oft viel praktischer, so kann man notfalls leichter seinen Wein verkaufen...
    Kaum etwas ist bei Marketingabteilungen weniger beliebt, als ein Kunde, der dessen Produkte komplett durchschaut hat.

  4. Re: Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

    Autor: theFiend 15.04.20 - 08:23

    Ich glaub in dem Bereich in den man diese Prozessoren verkaufen will, ist Marketing ungefähr so wichtig wie ein Furunkel am Po...

  5. Re: Namensgebung... Marketingabteilung versagt?

    Autor: LH 15.04.20 - 08:58

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub in dem Bereich in den man diese Prozessoren verkaufen will, ist
    > Marketing ungefähr so wichtig wie ein Furunkel am Po...

    Das wäre in einer idealen Welt der Fall, in welcher nur Fachleute solche Entscheidungen treffen. In der Realität hat Marketing allerdings auch bei großen Firmen/Konzernen seine Wirkung, und sei es nur, um die Beteiligte Gegenseite zu verwirren und die Abhängigkeit zu den Informationen der Verkäufer zu erhöhen.
    Oft genug habe ich erlebt, wie die Verantwortlichen am Ende lieber dem Händler als den eigenen Mitarbeitern zugehört haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design