1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seti: Doch kein Signal von…

Vielleicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht

    Autor: LoudHoward 26.10.21 - 15:52

    Gibt es den Planeten nicht und es ist nur ein Spiegel von der Erde, oder dort leben Menschen die genauso weit sind wie wir und deshalb Störgeräusche verursacht wie wir sie kennen...

  2. Re: Vielleicht

    Autor: Muhaha 26.10.21 - 16:03

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es den Planeten nicht und es ist nur ein Spiegel von der Erde, oder
    > dort leben Menschen die genauso weit sind wie wir und deshalb Störgeräusche
    > verursacht wie wir sie kennen...

    Der dunkle Wald bietet noch viele lustige Überraschungen :)

  3. Re: Vielleicht

    Autor: unbuntu 26.10.21 - 16:05

    Quatsch, das ist Gott, der sich über unsere Wissenschaft lustig macht!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Vielleicht

    Autor: hum4n0id3 26.10.21 - 16:26

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quatsch, das ist Gott, der sich über unsere Wissenschaft lustig macht!

    Das sind alles Störche!!!

  5. Re: Vielleicht

    Autor: xxsblack 26.10.21 - 16:28

    Den Planeten gibt es schon. Das TV/Streaming ist dort nur nicht so gut. Deshalb haben sie die Signale aufgeschnappt und ein Patzer ihrer Technik hat das Signal wieder zurückgeschickt.
    So einfach und sinmpel zu erklären. ;-)

  6. Re: Vielleicht

    Autor: dirk_diggler 26.10.21 - 16:30

    Das sind Reflexionen vom fliegenden Spagetti Monster. Endlich gibt es den Nachweis!!!

  7. Re: Vielleicht

    Autor: Artenis 26.10.21 - 22:07

    oder die Nazis hinter dem Mond, äh hinter Proxima Centauri

  8. Re: Vielleicht

    Autor: der_dude 27.10.21 - 14:53

    Es waren sicher Delphine, angeleitet von den Mäusen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Service Operations
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Mainz
  3. IT-Mitarbeiter - First Level Support (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  4. Datamanager / Datenmanager / Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Biometrie
    Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten