Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp: Hocheffiziente Solarzelle mit…

Kühlung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kühlung...

    Autor: David64Bit 18.06.13 - 08:36

    Man sollte mal drüber nachdenken diese Hochleistungssolarzellen zu Kühlen und ob und wieviel das Bringt.

    Sind schließlich auch nur halbleiter...^^

  2. Re: Kühlung...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.06.13 - 09:05

    Und damit den Wirkungsgrad sogar senken, denn die Kühlung braucht auch Energie.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Kühlung...

    Autor: Vion 18.06.13 - 09:32

    Dass man die thermische Energie nicht einfach nutzen kann. :) Eine Flüssigkeit die bei 30°C gasförmig wird und Dynamos antreibt oder sowas. Ist das nicht möglich?

  4. Re: Kühlung...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.06.13 - 09:34

    Mit Quecksilber bestimmt. Aber dann schwingen die alle wieder die Umweltkeule. Man könnte eventuell auch Gallium nehmen wenn es um die 60°C wird.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Kühlung...

    Autor: janpi3 18.06.13 - 09:39

    du kannst auch einfach Helium Fusionieren und die Überschüssige Energie zur Rettung der Welt verwenden.

    Obacht - das entstehende Plasma wird sehr heiß XXD

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  6. Re: Kühlung...

    Autor: pucojazu 18.06.13 - 09:39

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenw%C3%A4rmekraftwerk

  7. Re: Kühlung...

    Autor: Eheran 18.06.13 - 10:02

    Und wie soll das funktionieren?
    Betreibst du die "Turbine" im Fall von Quecksilber mit einem Druck von 0,001bar?
    Oder bei Gallium mit 0,000001bar?

  8. Re: Kühlung...

    Autor: David64Bit 18.06.13 - 10:29

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit den Wirkungsgrad sogar senken, denn die Kühlung braucht auch
    > Energie.

    Das ist Blödsinn. Es reicht vollkommen wenn man sich da auf die Konvektion verlässt, das Funktioniert in Heatpipes von PC's auch schon Jahrzehnte.

    Bei ner normalen Siliziumzelle lässt sich der Wirkungsgrad bei voller Sonneneinstrahlung doch sehr drastisch durch Kühlen erhöhen. Ich fang das rechnen jetz allerdings nich an, der Carnot-Prozess und das Bolzmann-Gesetz (also im Grunde Thermodynamik) war noch nie meine Stärke...

    Auf Wikipedia gibt's da allerdings nen Absatz zu:

    "Bei einer Temperatur von 5800 K für die Sonnenoberfläche und 300 K Umgebungstemperatur wird der Wirkungsgrad bei einer Absorbertemperatur von etwa 2.500 K maximal und beträgt 85 %"

  9. Re: Kühlung...

    Autor: Quantium40 18.06.13 - 10:57

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Blödsinn. Es reicht vollkommen wenn man sich da auf die Konvektion
    > verlässt, das Funktioniert in Heatpipes von PC's auch schon Jahrzehnte.
    Das rechnet sich trotzdem kaum, wenn man bedenkt, wie groß die Anlagen sein müssten, um z.B. von einer 100qm-Dachanlage die überschüssige Hitze abzuführen.

    > Bei ner normalen Siliziumzelle lässt sich der Wirkungsgrad bei voller
    > Sonneneinstrahlung doch sehr drastisch durch Kühlen erhöhen. Ich fang das
    > rechnen jetz allerdings nich an, der Carnot-Prozess und das Bolzmann-Gesetz
    > (also im Grunde Thermodynamik) war noch nie meine Stärke...
    Da haben schon ganz viele nachgerechnet und sind, wie die landläufig verbauten ungekühlten Anlagen zeigen, immer zum selben Ergebnis gekommen.

  10. Re: Kühlung...

    Autor: WhyLee 19.06.13 - 12:57

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte mal drüber nachdenken diese Hochleistungssolarzellen zu Kühlen
    > und ob und wieviel das Bringt.

    Ich schätze mal, daß es bei dieser Art der Solarzelle weniger bringt als bei übichen Siliziumzellen, da bei dieser Stapelzelle mehr vom Infrarotbereich in Strom umgewandelt wird und damit weniger Enerigie 'übrig' bleibt, die die Solarzelle aufheizt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  2. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  3. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15