1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri vs. Google Assistant: Apple…

Weder Siri noch Hello Google funktionieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weder Siri noch Hello Google funktionieren

    Autor: devman 04.04.18 - 11:50

    Es ist grausam, das nicht mal die Spracherkennung nach so vielen Jahren funktioniert. Bei Windows 95 gab es die ersten markreifen Diktiersoftware-Produkte, es war ein Highlight auf der Messe. Aber diese Software hatte ihre Fehler, als "Klaus" wurde schnell mal "Santa Claus".
    Wenn ich mir jetzt Siri und Hello Google anschaue, dann ist man in 20 Jahren nicht besonders weit gekommen.
    Man kann lediglich nach dem Wetter fragen und eine Audio-Antwort erhalten (wo man nur aus dem Fenster schauen muss) Das ist einfach schwach. Sobald die Fragen komplexer werden, wird ein Suchbegriff in die Suchmaschine eingegeben und als Ergebniss auf dem Bildschirm angezeigt. Es ist einfach richtig schwach.
    Keine Fernsteuerung der Navi-App per Sprache. Keine Fernsteuerung von Messanger per Sprache, keine Vorlesefunktion, keine Kombination von Bahn und Auto in der KI, keinen Kalendereintrag auf Befehl wärend des Telefonats, eine Tankstellensuche auf Befehl wärend der Fahrt (inkl. Routenanpassung).
    Und alles wo man immer Online sein muss, das ging bei Windows 95 alles Offline mit Logox, Encarta, Winamp, etc...

  2. Re: Weder Siri noch Hello Google funktionieren

    Autor: Unix_Linux 04.04.18 - 12:34

    Ich spare mir eine Antwort auf deine unqualifizierten Ausführungen.

  3. Re: Weder Siri noch Hello Google funktionieren

    Autor: devman 04.04.18 - 13:04

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spare mir eine Antwort auf deine unqualifizierten Ausführungen.

    Es ist die bescheidene Sicht eines Kunden.

  4. Re: Weder Siri noch Hello Google funktionieren

    Autor: root666 04.04.18 - 16:32

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spare mir eine Antwort auf deine unqualifizierten Ausführungen.

    Wenn du dir die Antwort sparst, wieso hast du dennoch geantwortet?

  5. Re: Weder Siri noch Hello Google funktionieren

    Autor: superdachs 04.04.18 - 22:05

    Hä? Das geht doch alles, zumindest mit google. Dass man dafür online sein sollte liegt allerdings in der Natur der Sache und wir haben immerhin 2018 und nicht mehr (Windows) 95. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. IT-Projekt- und Portfolio-Manager (m/w/d)
    Speira GmbH, Grevenbroich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT