Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sky Q im Test: Konkurrenzlos…

Altertümliches Geschäftsmodell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: synapse' 21.09.18 - 10:38

    Im Zuge der WM wollte ich mich bei Sky, dem einzigen Anbieter der Spiele in 4K/HDR, informieren.
    Mein Wunsch: Monatlich kündbares Abo zu moderatem Preis (bis zu 14,99¤), ohne Pflicht-Zusatzhardware (Habe ein Apple TV 4K). Alternativ wenigstens ein Testzeitraum.
    Ich hätte selbst 5¤ pro Spiel als On-Demand bezahlt.

    Sky: Nöp. Hier ist das 24-monatige Abo. Friss oder stirb.

    Ende vom Lied: Habe mir ein oldschool TV-Kabel zum verlegt, um wenigstens unkomprimiertes (?) 720p von den ARD/ZDF zu bekommen. Der Livestream übers Internet war einfach mies...

  2. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: Luemmelhh 22.09.18 - 11:58

    Ich war neulich bei Porsche und wollte mir für den Sommer einen neuen 911er Cabrio kaufen. Mein Wunsch: 9.999¤ Kaufpreis und Rückkaufpflicht für Porsche nach dem Sommer zum gleichen Preis.

    Porsche: Nöp. Wollen wir nicht. 100.000¤ und kein Rückgaberecht. Friss oder stirb.

    Merkst Du selber, oder?

  3. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: Metalyzed 22.09.18 - 12:05

    Luemmelhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war neulich bei Porsche und wollte mir für den Sommer einen neuen 911er
    > Cabrio kaufen. Mein Wunsch: 9.999¤ Kaufpreis und Rückkaufpflicht für
    > Porsche nach dem Sommer zum gleichen Preis.
    >
    > Porsche: Nöp. Wollen wir nicht. 100.000¤ und kein Rückgaberecht. Friss oder
    > stirb.
    >
    > Merkst Du selber, oder?

    Glückwunsch, der schlechteste Autovergleich des Septembers. Es ist zwar noch über eine Woche hin, aber den Titel hast du sicher!

    Merkst du auch selber, oder?

  4. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: synapse' 22.09.18 - 12:06

    Ach herrlich, ein Autovergleich! :D

    Wenn ich bei Sky Luxus bekommen würde, wäre dein Vergleich angebracht.
    Vergleiche doch mal den Inhalt, oder mindestens die Überschrift des Artikels mit dem Anspruch eines Luxuskarossen-Herstellers.

    Und dann gehe auf die Webseite eines frischen Sky-Konkurrenten (dazn.com) und vergleiche oben meinen "Wunsch" mit den Konditionen. Merkste selber, oder?

    Sky hat es nicht mal geschafft, alle Exklusivrechte für die CL zu bekommen und bietet nun für teures Geld ein halbgares Produkt mit 2-Jahres-Knebelvertrag an.
    Wobei hier sicherlich auch die UEFA einen großen Anteil an der ganzen Suppe hat...

  5. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: JTR 22.09.18 - 12:25

    Also wenn solltest du mit einem Trabi vergleichen und ein solchen für einen Monat zu mieten wird möglich sein. Selbst Porsches kannst du mieten.

  6. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: flAming_Ace 22.09.18 - 21:54

    Bei der nächsten EM/WM kannst mal Waipu TV ausprobieren ;) Gibts zwar auch nicht in 4k dafür läuft der Stream der Sender aber bestens und kommt auch schneller an als bei Kabel und es ist monatlich online kündbar.

  7. Re: Altertümliches Geschäftsmodell

    Autor: elknipso 22.09.18 - 23:31

    Er hat doch recht, sowohl die Preispolitik, als auch die angebotenen Empfangswege sind hochgradig lächerlich bei Sky.

    Das konnte sich so ein Laden vielleicht noch früher erlauben, als es keine Konkurrenz gab, aber heutzutage bettelt eine Firma geradeso um die Insolvenz, wenn sie damit noch ernsthaft Kunden gewinnen wollen.

    Wenn ich so ein Angebot nutzen möchte, dann natürlich nur als ganz normale App auf meinem Fernseher, Laptop, Tablet oder wo auch immer ich das Angebot gerade nutzen will. Und ganz sicher nicht mit weiterer zusätzlicher Hardware in Form eines Receivers und ähnlicher Scherze.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-68%) 18,99€
  4. 26,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
      Raiju Mobile
      Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

      Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

    2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
      Datenschutz
      Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

      Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

    3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
      Callcenter
      Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

      Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


    1. 17:23

    2. 16:43

    3. 15:50

    4. 15:35

    5. 15:06

    6. 14:41

    7. 13:47

    8. 12:27