1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skylake-X Refresh: Intels Core i9…

Wenn eines Tages....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn eines Tages....

    Autor: Vinnie 15.11.18 - 01:05

    die Chinesen mit revolutionärer Technologie auf dem Markt kommen und einen CPU für 200 USD anbieten, der 20 mal schneller ist als das beste was AMD und Intel zu bieten haben...

    Vielleicht kommt dann endlich mal wieder was Neuartiges aus den Chipschmieden der USA..

    Auch AMD hat mich bisher enttäuscht mit Zen. Was sie erreicht haben ist Intel unter Preisdruck zu setzen, revolutionär war da nichts und was Spitzenleistung angeht haben sie Intel ebenfalls nicht schlagen können.

    Wer Premium fahren will zahlt eben den Leistungs- und Luxusaufschlag an Intel.

    Wer gewöhnlich fahren will ist damit auch nicht schlecht aufgehoben und vom Preisleistungsverhältnis besser bedient.

    Jedem das Seine.

    Aber den richtigen Angriff auf Intel warte ich seit 2 Jahrzehnt schon!

    AMD soll endlich mit einem CPU kommen der sowohl in Singlethread als Multithread Intel endlich mal schlägt!

    Ansonsten muss ich warten und hoffen auf die Chinesen und das kann noch lange dauern.

    Die Russen haben es ja versucht und sind klaglos gescheitert.

    Auch von Intel bin ich enttäuscht.

    2 mal mehr Cores und weniger als 2 mal mehr Performance?

    Toll! Ich erwarte mindestens optimalisierung vom Core eine Leistungssteigung pro Core und wenn ich dann doppelt so viele Cores habe soll auch doppelt so viele Rechenpower drinne sein.

    Aber wenn ich den Ryzen 2700X oder i9-9900k mit einem 7700k vergleiche..

    pfff, so wirklich voran kommt keiner von den beiden.

  2. Re: Wenn eines Tages....

    Autor: Mangnoppa 15.11.18 - 08:08

    > die Chinesen mit revolutionärer Technologie auf dem Markt kommen und einen
    > CPU für 200 USD anbieten, der 20 mal schneller ist als das beste was AMD
    > und Intel zu bieten haben...

    Wieso sollten die Chinesen plötzlich eine CPU auf den Markt bringen die um ein Vielfaches schneller ist als die CPUs von AMD und Intel? Das schaffen die Chinesen mit ihren ARM-Desingns ja auch nicht, wieso also im x86 Segment?

    > Auch AMD hat mich bisher enttäuscht mit Zen. Was sie erreicht haben ist
    > Intel unter Preisdruck zu setzen, revolutionär war da nichts und was
    > Spitzenleistung angeht haben sie Intel ebenfalls nicht schlagen können.

    AMD spielt endlich wieder mit. Ich finde das Toll. Und die Spitzenleitung findest du eben nicht bei den Customerchips (Ryzen), sondern bei den Profi-CPUs (Threadripper).
    Die Leistung der integrierten Vega GPU, bei Ryzen 3 und 5, ist den iGPUs von Intel meilenweit voraus. Das mag für viele nicht relevant sein, sollte aber zumindest erwähnt werden.

    > Wer Premium fahren will zahlt eben den Leistungs- und Luxusaufschlag an
    > Intel.

    Oder eben nicht.

    > Wer gewöhnlich fahren will ist damit auch nicht schlecht aufgehoben und vom
    > Preisleistungsverhältnis besser bedient.

    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei Intel besser? Also ich würde mir lieber eine CPU mit AM4-Sockel kaufen und kann die in ein paar Jahren immer noch mit neuen Chips aufrüsten, anstatt auf eine, vielleicht zwei, CPU-Generationen fest zu sitzen.

    > AMD soll endlich mit einem CPU kommen der sowohl in Singlethread als
    > Multithread Intel endlich mal schlägt!

    Ja, das wäre wirklich schön.

    > Auch von Intel bin ich enttäuscht.
    >
    > 2 mal mehr Cores und weniger als 2 mal mehr Performance?
    >
    > Toll! Ich erwarte mindestens optimalisierung vom Core eine
    > Leistungssteigung pro Core und wenn ich dann doppelt so viele Cores habe
    > soll auch doppelt so viele Rechenpower drinne sein.

    Das war noch nie so und ich bezweifle dass das in naher Zukunft passieren wird.
    Erwartungen sind dazu da enttäuscht zu werden, da man immer mehr erwartet als geboten wird.

    > Aber wenn ich den Ryzen 2700X oder i9-9900k mit einem 7700k vergleiche..

    Irgendwann geht halt einfach nicht mehr so viel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WIRCON GmbH, Heidelberg
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  3. Helmut-Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  2. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  3. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

    3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
      Modehändler
      Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

      Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


    1. 18:54

    2. 18:52

    3. 18:23

    4. 18:21

    5. 16:54

    6. 16:17

    7. 16:02

    8. 15:38