1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skylink: Telekom errichtet Richtfunk…

Männer-Richtfunk

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Männer-Richtfunk

    Autor: ko0815 14.09.21 - 18:10

    Na der weiß wie man ins (humorbefreite Twitter-)Gespräch kommt. :D

  2. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: demon driver 14.09.21 - 18:25

    Mich wundert ja, dass Golem das so gar nichts dabei findend übernimmt...

  3. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Turbinehead 14.09.21 - 18:32

    Weil vielleicht im Text steht, dass der Telekom-Kollege das scherzend gesagt hat? Und es in der Überschrift sogar in "" steht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.21 18:34 durch Turbinehead.

  4. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: robinx999 14.09.21 - 18:36

    ko0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na der weiß wie man ins (humorbefreite Twitter-)Gespräch kommt. :D

    Der Golem Artikel ist doch auch passend
    Erst kommt das Zitat mit "Das ist Männer-Richtfunk" und dann ist direkt im nächsten Satz von Der Telekom "Tochter" als Erbauerin die rede.

  5. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: demon driver 14.09.21 - 18:55

    Turbinehead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil vielleicht im Text steht, dass der Telekom-Kollege das scherzend
    > gesagt hat? Und es in der Überschrift sogar in "" steht?

    Hä? Davon dürften ja wohl eh alle ausgehen, die den O-Ton hören oder lesen.

  6. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Sharra 14.09.21 - 19:05

    Ach wieso denn? Unter "Männer-Richtfunk" stelle ich mir irgendwas krudes vor, das ein paar Typen im Suff zusammengesteckt haben. Es funktioniert irgendwie so halbwegs, aber keiner davon versteht warum überhaupt. Und wenn man es schief anschaut, fällt es auseinander.

    Also alles gut.

  7. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Oktavian 14.09.21 - 19:16

    > Ach wieso denn? Unter "Männer-Richtfunk" stelle ich mir irgendwas krudes
    > vor, das ein paar Typen im Suff zusammengesteckt haben.

    Ich hab mehr so an Funkamateure gedacht. Ein Haufen männlicher Rentner, die Funkbetrieb machen.

  8. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: lestard 14.09.21 - 19:57

    Meine erste Assoziation war sowas wie "Männer-Grippe" und der übernächste Absatz hat ja auch irgendwie geliefert:

    "Der Nachteil von Richtfunk ist, dass durch Regen der Empfangspegel einer Verbindung absinken kann."

    Beim kleinsten Zipperlein geht die Leistung in den Keller ;-)

  9. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: MikeU 14.09.21 - 19:59

    Möchte nicht wissen, wie krass das nach diesem Wort nun bei dem Dienstleister abgehen wird...

  10. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: MR-2110 14.09.21 - 21:38

    Ach... gar nicht. Wieso sollte er das nicht sagen dürfen.

    Solange der Welt Verband der hobby funkerinnin nicht ein paar zu viele karens hat, wird schon nichts passieren.


    Wenn dem Angestellten echt was passiert geh ich vorm Rathaus demonstrieren.

  11. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: demon driver 14.09.21 - 21:46

    MR-2110 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach... gar nicht. Wieso sollte er das nicht sagen dürfen.

    Dürfen darf er fast alles. Sogar öffentlich. Aber andere dürfen auch darauf reagieren. Zum Beispiel, indem sie anmerken, dass das sexistische Kackscheisze war. Klassischer Alltagssexismus.

  12. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: sixx_am 14.09.21 - 21:52

    Auch für die Verwendung des umstrittenen Begriffs "Erdkrümmung" droht Ungemach...

  13. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Flexy 14.09.21 - 23:20

    Der Männer-Richtfunk hier ist wohl einfach die natürliche Weiterentwicklung von "Radiobasteln für Jungen" (gibt es wirklich, Richter 1955). Nur heute vermutlich ohne Zweikreiser-Schaltung und UF42 Pentoden... und ein Studium oder zwei später.

  14. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: sg-1 15.09.21 - 01:13

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wieso denn? Unter "Männer-Richtfunk" stelle ich mir irgendwas krudes
    > vor, das ein paar Typen im Suff zusammengesteckt haben. Es funktioniert
    > irgendwie so halbwegs, aber keiner davon versteht warum überhaupt. Und wenn
    > man es schief anschaut, fällt es auseinander.
    >
    > Also alles gut.

    Hör mal, wer da funkt? mit Tim Sailor?

  15. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Muntermacher 15.09.21 - 06:15

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MR-2110 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach... gar nicht. Wieso sollte er das nicht sagen dürfen.
    >
    > Dürfen darf er fast alles. Sogar öffentlich. Aber andere dürfen auch darauf
    > reagieren. Zum Beispiel, indem sie anmerken, dass das sexistische
    > Kackscheisze war. Klassischer Alltagssexismus.
    Echt jetzt? Zum Lachen gehst Du dann auch in die Keller/in?
    Bei aller Notwendigkeit Diskriminierung jeder Art anzugehen: Ostfriesenwitzen kommt auch niemand auf die Idee Diskriminierung zu schreinen. Genausowenig bei Witzen über Bayern, Schwaben, Sachsen, "Krauts"witzen oder über Christen. Man sollte bei Humor mal locker bleiben und dafür bei echter Diskriminierung lauter sein.

  16. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: trinkhorn 15.09.21 - 06:53

    Das klingt nach den Technikern die die Telekom bei mir vorbeigeschickt hatte als meine Leitung tot war in der neuen Wohnung. (Die haben es in 3 Stunden übrigens nicht gelöst bekommen und meinten wir müssten im Flur überputz eine neue Leitung verlegen. Der Vermieter hat sich dann ein Youtubevideo angeguckt, einen Werkzeugset für Datenleitungen gekauft und es in 10 minuten repariert :D )

  17. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Elpe 15.09.21 - 08:18

    > MR-2110 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach... gar nicht. Wieso sollte er das nicht sagen dürfen.
    >
    > Dürfen darf er fast alles. Sogar öffentlich. Aber andere dürfen auch darauf
    > reagieren. Zum Beispiel, indem sie anmerken, dass das sexistische
    > Kackscheisze war. Klassischer Alltagssexismus.

    In your opinion. Wenn explizit erwähnt wird, dass es als Scherz erwähnt wird und wissend dass das so ein typischer Spruch im Norden ist, geht das für mich klar - man muss auch immer die Zusammenhänge beachten.

    Im Endeffekt kann jeder so sehen wie er will, aber wie das für die gesamte Gesellschaft zu bewerten ist oder gemeint war - komplett ohne den Zusammenhang zu beachten, ist ein Privileg das keine Privatperson hat. Geurteilt wird im Gericht, nirgendwo anders.

  18. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: chefin 15.09.21 - 08:29

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MR-2110 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach... gar nicht. Wieso sollte er das nicht sagen dürfen.
    >
    > Dürfen darf er fast alles. Sogar öffentlich. Aber andere dürfen auch darauf
    > reagieren. Zum Beispiel, indem sie anmerken, dass das sexistische
    > Kackscheisze war. Klassischer Alltagssexismus.

    Versteh ich nicht. Ich habe auf all den Bildern keine Frau arbeiten sehen. Also entweder reden wir hier von alternativen Fakten oder wir reden von der Wahrheit, nämlich das nur Männer dort waren und es aufgebaut haben in diesem Fall. Wir reden ja nicht generell von Männerrichtfunk, sondern nur in diesem speziellen Fall.

    Vieleicht sollte ich noch erwähnen, das das Restaurant nebenan(auf Helgoland neben dem Sendemasten) einer Frau gehört. Kann man sehr gut Essen.

  19. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: Zennoe 15.09.21 - 08:37

    ^ Beweis, dass Anti-"Work"-Typem von Geschlechtern besessen sind und sehr wichtig finden.

  20. Re: Männer-Richtfunk

    Autor: jg (Golem.de) 15.09.21 - 09:30

    Golem hat das jetzt was dabei findend wieder rausgeputzt. Gruß, Juliane

    Juliane Gunardono
    Golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Professional (m/w/d) für Anwendungsbetreuung
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Business Intelligent Developer / Data Warehouse Specialist (m/w/d) für logistische Prozesse ... (m/w/d)
    PM-International AG, Speyer
  3. IT-Produktmanager (m/w/d) SAP
    Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Cyber Security Risk Manager (m/w/d)
    Löwenstein Medical Technology GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Retribution für 23,99€, Hellboy 2: Die goldene Armee für 24,86€, Shaun...
  2. Prime-Video 30 Tage gratis nutzen - danach 7,99€/Monat, jederzeit kündbar
  3. 744€
  4. (u. a. Indie & Action Promo (u. a. Warhammer 40.000: Space Wolf für 3,99€, Strategy & Tactics...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff