1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skyrim Special Edition im Technik…

nur 10 mods bei ps4 und 60 bei microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur 10 mods bei ps4 und 60 bei microsoft

    Autor: bark 29.10.16 - 11:24

    Leider. Und die guten fehlen :(

  2. Re: nur 10 mods bei ps4 und 60 bei microsoft

    Autor: Local Horst 29.10.16 - 11:27

    Meinst du ENB, CBBE und weitere?
    Ich weiß jetzt nicht was Bethesda im Bereich 18+ für Richtlinien hat, aber ich gehe mal stark davon aus, dass wir CBBE und ähnliches zumindest im integrierten Modsupport nie sehen werden.

  3. Re: nur 10 mods bei ps4 und 60 bei microsoft

    Autor: Sharra 29.10.16 - 14:34

    Das Problem dürfte hier nicht mal Bethesdas Richtlinien sein. Wie soll man auf der Konsole denn bitte Bodyslide benutzen? Damit wären ja 99% der Möglichkeiten von CBBE für die Tonne. Klar, man könnte fertige Presets benutzen, müsste aber dann für jedes Preset auch die Klamotten entsprechend als Mod runterladen. Das ist doch Quatsch.

  4. Re: nur 10 mods bei ps4 und 60 bei microsoft

    Autor: most 29.10.16 - 14:39

    Bei FO4 wird der Modsupport auf der PS4 auf esp Only begrenzt sein. Vermutlich gilt das auch für Skyrim, alles andere macht gar keinen Sinn.

    Wenn das so ist, dann werden die interessanteren Mods ohnehin nicht kommen und alles was mit Nackedeis zu tun hat, kommt 100% ohnehin nicht.

    Weiterhin muss sich der Modder auch berufen fühlen, die Mods zu porten. Ich habe meine FO4 Mods für PC und Xbox veröffentlicht.
    Wenn irgendwann mal die PS4 Mods freigeschaltet sind, dann werde ich einen Teufel tun und Fo4 und die ganzen Werkzeuge noch mal installieren nur für den Port, denn mit F04 "habe ich fertig" nach fast einem Jahr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  2. Hauk & Sasko Ingenieurgesellschaft GmbH, Stuttgart
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (-20%) 11,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.

  2. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  3. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.


  1. 17:42

  2. 17:32

  3. 16:02

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:30

  8. 14:15