1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Bike im Hands on: Carbon…

Nette Idee, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nette Idee, aber...

    Autor: plastikschaufel 25.02.16 - 10:46

    Kann man ja nirgendwo stehen lassen, ohne das es geklaut oder von irgendwelchen Deppen aus Spaß kaputtgemacht wird.

  2. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Der Spatz 25.02.16 - 11:16

    Gibt es überhaupt ein Fahrrad, welches nicht geklaut oder zerlegt wird?

    Selbst Räder aus dem Müll, braucht man doch nur 10s am Bahnhof stehen lassen und man hat dann alles abgebaut, was nicht total verrostet war.

  3. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: ernstl 25.02.16 - 11:22

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es überhaupt ein Fahrrad, welches nicht geklaut oder zerlegt wird?
    >
    > Selbst Räder aus dem Müll, braucht man doch nur 10s am Bahnhof stehen
    > lassen und man hat dann alles abgebaut, was nicht total verrostet war.

    Das ist der größte Nachteil von Fahrrädern: Dort, wo sie praktisch sind, werden sie geklaut. Und schließt man sie an, bleiben halt die angeschlossenen Teile (meist eines der beiden Räder) zurück...

  4. Nette Idee, aber...

    Autor: Bouncy 25.02.16 - 11:25

    Naja ist eben für Touren gemacht, weniger zum Pendeln an den Bahnhof.

    Aber ansonsten vermisse ich an dem Teil eher die "echten" Smart-Funktionen wie Automatikschaltung und natürlich Motor, im Grunde sind das ja alles nur integrierte Anbauteile, einiges davon - Blinker, Abstandslaser - gibt es auf aliexpress für ein paar Euro, anderes wie Ladefunktion läßt sich für etwas mehr Geld nachrüsten. Also alles in allem mag es den Preis wert sein für ein nettes Tourenrad, aber es bleibt halt bei "nett"...

  5. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: HubertHans 25.02.16 - 11:41

    ernstl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Spatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es überhaupt ein Fahrrad, welches nicht geklaut oder zerlegt wird?
    > >
    > > Selbst Räder aus dem Müll, braucht man doch nur 10s am Bahnhof stehen
    > > lassen und man hat dann alles abgebaut, was nicht total verrostet war.
    >
    > Das ist der größte Nachteil von Fahrrädern: Dort, wo sie praktisch sind,
    > werden sie geklaut. Und schließt man sie an, bleiben halt die
    > angeschlossenen Teile (meist eines der beiden Räder) zurück...

    Ja. Deswegen sollte man die Felgen mit entsprechenden Mitteln gegen Diebstahl sichern und ein Schloss verwenden, welches zu viel Aufwand erfordert, um schnell entfernt werden zu koennen. Dann das Rad richtig anschließen (Hinterrad >> Rahmen >> Fahrradstaender) >> Voila!

    Wenn man natuerlich so wie ich in Lueneburg wohnt, wo man den Fahrradstaender einfach abschrauben kann, weil die Schrauben nur ein paar cm lang sind >> großes Problem. Da muss man dann wirklich immer mit dem Fahrradschloß durch Rahmen und Hinterrad. Sonst schrauben die Diebe das U-Rohr ab und faedeln das Rad raus und koennen einfach los. Deswegen so sichern, das er das Rad tragen muss.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.16 11:43 durch HubertHans.

  6. Re: Instructions unclear

    Autor: Bouncy 25.02.16 - 12:23

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Deswegen sollte man die Felgen mit entsprechenden Mitteln gegen
    > Diebstahl sichern und ein Schloss verwenden, welches zu viel Aufwand
    > erfordert, um schnell entfernt werden zu koennen. Dann das Rad richtig
    > anschließen (Hinterrad >> Rahmen >> Fahrradstaender) >> Voila!
    aha, mh, ok, warte... jetzt hab' ich's:

  7. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: 0xDEADC0DE 25.02.16 - 13:41

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ist eben für Touren gemacht, weniger zum Pendeln an den Bahnhof.

    Auf Touren möchte man Satteltaschen anbringen können, Rucksäcke sind echt störend wenn man eine Tour fahren will. Oder meinst du ne kleine Ausfahrt, statt Tour?

  8. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: wire-less 25.02.16 - 13:57

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja ist eben für Touren gemacht, weniger zum Pendeln an den Bahnhof.
    >
    > Auf Touren möchte man Satteltaschen anbringen können, Rucksäcke sind echt
    > störend wenn man eine Tour fahren will. Oder meinst du ne kleine Ausfahrt,
    > statt Tour?

    Und ich will bei Stadt/Tourenrad zumindest einfache Plastikschutzbleche. Ohne reichts wenn der Boden nass ist das man den Dreck quer über den Rücken hat.

    Also nettes Teil für Sonntag mal schnell fahren wenn das Wetter passt aber da fahr' ich dann eher Rennrad.

  9. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Bujin 25.02.16 - 14:09

    Also als "richtiger" Radfahrer kommt nur nen Rucksack in Frage. Eine Tasche am Rad macht das Radfahren zwar angenehmer aber auch gleichzeitig langweiliger. Das Fahrrad sollte des Handlings wegen immer so leicht wie möglich sein. Das Gewicht des Körpers kann man für kurze Zeit (durch springen) aufheben und auch mit Gepäck agil und sportlich unterwegs sein. Möchte man allerdings nur auf dem Radweg so schnell es geht von A nach B fahren ist eine Tasche natürlich nicht verkehrt. Dazu gibt es zB. Rucksack-Halter für die Sattelstütze.

  10. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Bouncy 25.02.16 - 14:16

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Touren möchte man Satteltaschen anbringen können, Rucksäcke sind echt
    > störend wenn man eine Tour fahren will. Oder meinst du ne kleine Ausfahrt,
    > statt Tour?
    In dem Sinne dann Ausfahrten. Es gibt aber auch nette Befestigungssysteme für Rücksäcke an den Sattel. Aber klar ist, dass man damit eher im Biergarten einkehren als Afrika durchqueren wird...

  11. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Der Spatz 25.02.16 - 14:17

    Allerdings sind so ein paar LKW-Planen Taschen am Gepäckträger vom Schwerpunkt niedriger :-)

    Bei mir stelle ich auch öfters fest, das mit Rucksack das T-Shirt am Rücken nach kürzester Zeit durchnäst ist (Rucksack verhindert das verdunsten) während die kleine Gepäckträgertasche gefüllt mit kleinerem Krimskrams (Geld, Handy, Regenjacke, Wasser, Äpfel, Käsebrot) jetzt nicht wirklich stört.

  12. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Bouncy 25.02.16 - 14:18

    http://lmgtfy.com/?q=sattel+rucksack+klickfix ;)

  13. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: 0xDEADC0DE 25.02.16 - 14:46

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als "richtiger" Radfahrer kommt nur nen Rucksack in Frage. Eine Tasche
    > am Rad macht das Radfahren zwar angenehmer aber auch gleichzeitig
    > langweiliger. Das Fahrrad sollte des Handlings wegen immer so leicht wie
    > möglich sein. Das Gewicht des Körpers kann man für kurze Zeit (durch
    > springen) aufheben und auch mit Gepäck agil und sportlich unterwegs sein.
    > Möchte man allerdings nur auf dem Radweg so schnell es geht von A nach B
    > fahren ist eine Tasche natürlich nicht verkehrt. Dazu gibt es zB.
    > Rucksack-Halter für die Sattelstütze.

    X-Alp-Fahrer haben andere Ansprüche als Tourenfahrer wie ich einer bin. ;)

  14. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Dennis_2k5 25.02.16 - 16:27

    Wie KEINER von euch auch nur ansatzweise von der fehlenden FEDERUNG spricht °_o

    Es hat echt tolle Features, aber ohne Federung kommt ein Fahrrad für mich nicht mehr in Frage!

  15. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Bouncy 25.02.16 - 16:49

    Dennis_2k5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat echt tolle Features, aber ohne Federung kommt ein Fahrrad für mich
    > nicht mehr in Frage!
    Es kostet 850¤, da würde ich mal sagen lieber keine Federung als eine schlechte Federung...

  16. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: wire-less 25.02.16 - 16:50

    Dennis_2k5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie KEINER von euch auch nur ansatzweise von der fehlenden FEDERUNG spricht
    > °_o
    >
    > Es hat echt tolle Features, aber ohne Federung kommt ein Fahrrad für mich
    > nicht mehr in Frage!

    Diese Teleskopteile sind schwer und stören mich eher.

  17. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: Moe479 26.02.16 - 03:16

    Eine Federung raubt immer Kraft und wiegt i.d.R. mehr.

  18. Re: Nette Idee, aber...

    Autor: 0xDEADC0DE 26.02.16 - 08:11

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Federung raubt immer Kraft und wiegt i.d.R. mehr.

    Das tut ein Reifen mit falschem Luftdruck noch ebenso, eine Federgabel macht so viel an Mehrgewicht nicht aus und für manche Einsatzzwecke ist sie besser als eine Starrgabel, zumindest wenn man ordentliche Teile kauft und auf Komfort Wert legt.

  19. Re: Instructions unclear

    Autor: ernstl 26.02.16 - 17:33

    Gefällt mir :)

    Edit: Die Sättel sind in 3 Minuten geklaut :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.16 17:34 durch ernstl.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39