Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Campus: China überwacht…

Idee finde ich nicht so schlecht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: lordguck 01.01.19 - 18:15

    Klar ist es vollkommen ausser Frage, daß der Staat keinen Zugriff auf die Daten erhalten darf.
    Für große Schulen oder Schulen an Brennpunkten, kann ich es mir schon vorstellen.
    Darüber hinaus könnte ich es mir als "elektronische Fussfessel" für chronische Schulschwänzer vorstellen. Was da ein Aufwand betrieben wird um die faulen Säcke in den Unterricht zu bekommen ...

    Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Im dt. Unterricht soll durch den Lehrer/die Schule sehr auf die einzelnen Schüler Rücksicht genommen werden, was extrem viel Zeit und Unterrichtszeit verbrennt. China/Japan scheren alles über einen Kamm nach dem Motto "friß oder stirb", was auch nicht OK ist. Ein bisschen mehr von den dt. Schüler in Sachen Disziplin und Aufmerksam einzuforden, halte ich nicht für übertrieben. Allerdings gehöre ich zu den Auslaufmodellen, die Schuluniformen, Ganztagsschulen und echte Trennung der Schulen/Klassen nach Leistungsvermögen für eine gute Idee hält.

  2. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Tekkie112 01.01.19 - 19:50

    Sagen wir es so, wenn einige Schulen das machen istr das für mich okay, wenn das aber alle machen wäre das mMn. ein Nogo

  3. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: quineloe 01.01.19 - 19:59

    Damit werden die Schüler von Problemschulen nur weiter stigmatisiert.

  4. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: crazypsycho 01.01.19 - 20:02

    Tekkie112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagen wir es so, wenn einige Schulen das machen istr das für mich okay,
    > wenn das aber alle machen wäre das mMn. ein Nogo

    Für mich wäre es schon nicht ok, wenn eine Schule das macht. Die Helikopter-Eltern sind ja schon schlimm genug.

  5. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: gast22 01.01.19 - 20:45

    Das Erfassen der Anwesenheit ist auch bei uns Pflicht, da es eine allgemeine Schulpflicht gibt.

    Ob das nun ein Chip oder der Lehrer übernimmt ist doch Banane. Nur ist es in einer Smartschule eben elektronisch. Bei uns geht Unterrichtszeit drauf und sicher auch Arbeitszeit der Sekretärin, die dann Suchen oder Informieren darf.

  6. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: crazypsycho 01.01.19 - 20:50

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Erfassen der Anwesenheit ist auch bei uns Pflicht, da es eine
    > allgemeine Schulpflicht gibt.

    Das ist ja noch in Ordnung.

    > Ob das nun ein Chip oder der Lehrer übernimmt ist doch Banane. Nur ist es
    > in einer Smartschule eben elektronisch. Bei uns geht Unterrichtszeit drauf
    > und sicher auch Arbeitszeit der Sekretärin, die dann Suchen oder
    > Informieren darf.

    So Banane ist das nicht. Der Chip enthält GPS. Das geht dann schon viel zu weit.

  7. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Umaru 01.01.19 - 21:43

    Das japanische Schulsystem ist eines der besten. Naja, die homogene Gesellschaft trägt auch dazu bei - aber dann muss man bei uns eben homogenisieren. Am besten geht das mit Uniform, konsequent angewandten Regeln, Grenzen und Pflichten für alle; Selbstdisziplinierung in der Gruppe. Kinder wie verantwortungsvolle kleine Erwachsene behandeln. Friss oder stirb - ganz genau. Natürlich mit angemessener Fressförderung ;)

    Weiterführende Literatur: (Zu beziehen in der Bibliothek Ursprung ^_^)
    Donata Elschenbroich - Aufwachsen und Lernen in Japan: Eine kommentierte Bibliographie angloamerikanischer, japanischer und deutscher Literatur

  8. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: crazypsycho 01.01.19 - 21:46

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das japanische Schulsystem ist eines der besten.

    Mag sein, aber Kinder so dermaßen zu überwachen geht etwas zu weit.

  9. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Prinzeumel 01.01.19 - 21:48

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das japanische Schulsystem ist eines der besten.
    Cool. Poste das doch demnächst bei einem Artikel bei dem es um das japanische schulsystem geht. Oki?

    > Naja, die homogene
    > Gesellschaft trägt auch dazu bei - aber dann muss man bei uns eben
    > homogenisieren.
    Nein danke.

    > Am besten geht das mit Uniform, konsequent angewandten
    > Regeln, Grenzen und Pflichten für alle; Selbstdisziplinierung in der
    > Gruppe. Kinder wie verantwortungsvolle kleine Erwachsene behandeln.
    Kinder sind keine kleinen erwachsenen sondern kinder!

    > Friss
    > oder stirb - ganz genau.
    Dachte unsere Gesellschaft wäre schon ekelhaft aber wenn es tatsächlich länder gibt die ihre Kinder so behandeln na dann wundert mich echt nix mehr.

    > Natürlich mit angemessener Fressförderung ;)
    >
    > Weiterführende Literatur: (Zu beziehen in der Bibliothek Ursprung ^_^)
    > Donata Elschenbroich - Aufwachsen und Lernen in Japan: Eine kommentierte
    > Bibliographie angloamerikanischer, japanischer und deutscher Literatur



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.19 21:53 durch Prinzeumel.

  10. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Umaru 01.01.19 - 21:51

    Kinder werden im Kleinkindalter in Japan so verwöhnt wie nix. Aber in der Schule geht's halt ans Eingemachte - eingebunden die Familie, die dem Kind den Rücken freihält. Ich finde, dass wir das abgestuft machen sollten, also keine Lernsessions bis um 1, aber vor allem die Selbstdisziplinierung und Konzepte der Gruppenharmonie finde ich so gut. Ich finde das so gut, weil mir damals alles erlaubt wurde. Sowohl zuhause als auch in der Schule. In Japan wäre aus mir vielleicht was geworden ^_^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.19 21:52 durch Umaru.

  11. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: The Real Maniac 01.01.19 - 21:51

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das japanische Schulsystem ist eines der besten....

    Im Artikel ist aber vom chinesischem die Rede....

    China != Japan...

  12. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: quineloe 01.01.19 - 22:16

    Sehen sowieso alle gleich aus, oder?

  13. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Neuro-Chef 01.01.19 - 22:24

    Umaru schrieb:
    > Das japanische Schulsystem ist eines der besten.
    Wenn man Erfolg in absoluten Zahlen anhand der Selbstmordrate beurteilen mag.
    https://www.epochtimes.de/china/china-politik/beaengstigend-hohe-selbstmordrate-von-jugendlichen-in-china-und-japan-a1175617.html
    Der Englischunterricht ist auch von bescheidener Effektivität:
    https://diekleinehime.wordpress.com/2017/06/03/warum-sprechen-japaner-eigentlich-so-schlechtes-englisch/

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  14. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: eidolon 01.01.19 - 22:27

    lordguck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüber hinaus könnte ich es mir als "elektronische Fussfessel" für
    > chronische Schulschwänzer vorstellen. Was da ein Aufwand betrieben wird um
    > die faulen Säcke in den Unterricht zu bekommen ...

    Solche Leute bekommst du mit Zwang ins Gebäude, aber nicht in den Unterricht...

  15. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: crazypsycho 01.01.19 - 22:41

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lordguck schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darüber hinaus könnte ich es mir als "elektronische Fussfessel" für
    > > chronische Schulschwänzer vorstellen. Was da ein Aufwand betrieben wird
    > um
    > > die faulen Säcke in den Unterricht zu bekommen ...
    >
    > Solche Leute bekommst du mit Zwang ins Gebäude, aber nicht in den
    > Unterricht...

    Naja, was soll ein Kind denn machen, wenn es eh in dem Gebäude festhängt?
    Im Gang rumhängen und langweilen?

    Wenn in meiner Schulzeit jemand geschwänzt hat, dann nicht weil die Schule missfällt, sondern weil man etwas anderes vorhatte.

  16. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: Malloc_ 01.01.19 - 22:41

    Lieber stigmatisiert als Analphabeten heranziehen.

  17. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: M.P. 01.01.19 - 22:45

    Meinst Du mit "Problemschulen" die, die die Technik nicht einführen?

    Die, die dort lernen, könnten schon als Querulanten-Kind von Querulanten-Eltern stigmatisiert sein ;-)

    Wenn man bei der Aushändigung einer Zugangs- und Stundenerfassungs-Chipkarte an den neuen Mitarbeiter erstmal einen Vortrag über Datenschutz und Schnüffelei befürchten muss, könnte man vielleicht Vorbehalte gegen eine Einstellung bekommen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.19 22:48 durch M.P..

  18. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: M.P. 01.01.19 - 22:51

    Wirkliche 24/7 Helikopter-Eltern sind recht selten. In der Regel ist man schon gerne bereit, einen großen Teil der Erziehungsarbeit anderen zu überlassen. Sonst gäbe es nicht so viele Rüpel ...

  19. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: plutoniumsulfat 01.01.19 - 23:11

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder werden im Kleinkindalter in Japan so verwöhnt wie nix. Aber in der
    > Schule geht's halt ans Eingemachte - eingebunden die Familie, die dem Kind
    > den Rücken freihält. Ich finde, dass wir das abgestuft machen sollten, also
    > keine Lernsessions bis um 1, aber vor allem die Selbstdisziplinierung und
    > Konzepte der Gruppenharmonie finde ich so gut. Ich finde das so gut, weil
    > mir damals alles erlaubt wurde. Sowohl zuhause als auch in der Schule. In
    > Japan wäre aus mir vielleicht was geworden ^_^

    Wieso? Weil du dann nichts mehr gedurft hättest?^^

  20. Re: Idee finde ich nicht so schlecht

    Autor: lottikarotti 01.01.19 - 23:40

    > Lieber stigmatisiert als Analphabeten heranziehen.
    Was ist denn das für ein wirrer Zusammenhang?

    R.I.P. Fisch :-(

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen, Hannover, Köln und Frankfurt
  2. Interflex Datensysteme GmbH, Erlangen, Karlsruhe
  3. Löwenstein Medical GmbH & Co. KG, Bad Ems
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-34%) 22,99€
  2. (-62%) 11,50€
  3. (-15%) 33,99€
  4. (-80%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

  1. Apple: Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?
    Apple
    Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?

    Apple soll für 2019 eine Überarbeitung seiner Hardwareangebote planen und das anfällige Macbook-Pro-Design schon wieder verabschieden. Ein neues Modell mit 16 Zoll großem Bildschirm und ein 32 Zoll großes 6K-Display sollen folgen.

  2. Datenskandal: Briten kritisieren Facebook als "digitale Gangster"
    Datenskandal
    Briten kritisieren Facebook als "digitale Gangster"

    In einem aufsehenerregenden Bericht dokumentiert das britische Parlament, wie Facebook die Daten seiner Nutzer für Werbezwecke verkauft. Die Untersuchungskommission fordert eine neuartige Regulierung sozialer Medien.

  3. Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
    Carsharing
    Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

    Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.


  1. 15:24

  2. 14:35

  3. 14:17

  4. 13:53

  5. 13:38

  6. 13:23

  7. 13:04

  8. 12:01