Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Campus: China überwacht…

und so sieht es aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und so sieht es aus

    Autor: Prinzeumel 01.01.19 - 21:39

    Wenn man eine gut funktionierende Drohne züchten will.

  2. Re: und so sieht es aus

    Autor: Hotohori 02.01.19 - 05:24

    Ja, weil der Chip ja so unglaublich viel kann und so unglaublich viel in den Unterricht eingreift.

    Und ganz ehrlich: sehr vielen heutiger Kindern täte etwas mehr Disziplin durchaus gut, was nicht heißt, dass sie deswegen zu Drohnen werden.

    Aber solche Meinungen zeigen sehr gut wo das eigentliche Problem unserer Gesellschaft steckt: in den Leuten der Gesellschaft selbst.

    Nur mal so als kleine Denkaufgabe: Was benötigt es, wenn Menschen in einer Gesellschaft anständig zusammen leben sollen?

    Kleiner Tipp: Ich hab das Wort oben im zweiten Absatz schon mal geschrieben. ;)

    Folgefrage: woher sollen Kinder das dann lernen, wenn man darauf pfeift?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.19 05:27 durch Hotohori.

  3. Re: und so sieht es aus

    Autor: NativesAlter 02.01.19 - 09:41

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, weil der Chip ja so unglaublich viel kann und so unglaublich viel in
    > den Unterricht eingreift.
    >
    > Und ganz ehrlich: sehr vielen heutiger Kindern täte etwas mehr Disziplin
    > durchaus gut, was nicht heißt, dass sie deswegen zu Drohnen werden.
    >
    Der Chip ist nicht das Problem, sondern das dadurch "freiwillig herbeigeführte" konforme Verhalten der Kinder/Jugendlichen. Das hat mit Disziplin nichts zu tun, viel eher mit Drill
    und Überwachung - womit wir wieder bei den Drohnen wären.

    (Selbst)Disziplin lernt man nicht durch Sanktionen auf unkonformes/unerwünschtes Verhalten, sondern nur durch eigene Überzeugung und entsprechendes Handeln. Von daher greift deine Argumentation etwas zu kurz.

    > Aber solche Meinungen zeigen sehr gut wo das eigentliche Problem unserer
    > Gesellschaft steckt: in den Leuten der Gesellschaft selbst.
    >
    Gratulation zu dieser Erkenntnis. Leider ist sie nicht neu. Falls du über die Feiertage Zeit und Muße hast, kannst du ja z.B. "Die Elenden" von Hugo oder "Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch" von Grimmelshausen lesen. Dort taucht dieses Thema bereits auf.

    > Nur mal so als kleine Denkaufgabe: Was benötigt es, wenn Menschen in einer
    > Gesellschaft anständig zusammen leben sollen?
    >
    > Kleiner Tipp: Ich hab das Wort oben im zweiten Absatz schon mal
    > geschrieben. ;)
    >
    Da stehen nichts von "Wertekonsens", "gelebte Gemeinschaft" und "lernen durch Fehler", oder hab' ich's überlesen?

    > Folgefrage: woher sollen Kinder das dann lernen, wenn man darauf pfeift?
    Afaik lernen Kinder durch Nachmachen und Wiederholen; bei Jugendlichen sind es dann Vorbilder/Idole. Die Eltern sind bei Kindern dafür zwar die Hauptbezugspersonen, aber längst nicht die Einzigen.
    Will sagen, einen gewissen Bodensatz "Asoziales" hält eine Gesellschaft schon aus, ohne gleich zusammenzubrechen.

  4. Re: und so sieht es aus

    Autor: FreiGeistler 03.01.19 - 03:06

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man eine gut funktionierende Drohne züchten will.

    Sehe das Problem eher darin, dass dort so viele Kinder im Unterricht einschlafen. Respektive, deren Ursachen.
    Dass in China die Schüler wegen dem Leistungsdruck übelst gedrillt werden, weiss man ja.
    Und dann solche Artikel:
    NZZ - Die Seele ist Tabu

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg
  2. AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Leipzig
  3. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Hamburg, Mainz
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
      Quartalsbericht
      Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

      Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

    2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
      Partner-Roadmap
      Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

      Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

    3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
      Mobilfunk
      Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

      Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


    1. 23:51

    2. 21:09

    3. 18:30

    4. 17:39

    5. 16:27

    6. 15:57

    7. 15:41

    8. 15:25