1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Ikea bekommt Homekit…

Hab ich das richtig verstanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Wessii 13.10.17 - 12:43

    Die Unterstützung von Alexa klappt, es liegt alleine an der Integration in Apple Homekit?
    Bin leider nicht so stark in dem Thema drin...

    Ich hab mir Mitte letzten Monats das ganze Zeug von IKEA mal angeschaut und fand es auch ohne Sprachsteuerung sehr gut. vor allem das Steuern von einzelnen Lampen mit der App hat mir sehr gut gefallen.

    Allerdings hab ich ein Jahr Rückgaberecht und eigentlich wollte ich es mit Alexa benutzen...

  2. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: evaa 13.10.17 - 13:50

    Leider lässt es sich nach wie vor noch mit keinen Sprachassistenten steuern. Zumindest noch nicht nativ.
    Wenn man einen RaspberryPi rumliegen hat dann geht das ganze sehr komfortabel mit Home Assistant (https://home-assistant.io/). Schade finde ich, dass Ikea mit einer Unterstützung der einzelnen Sprachassistenten Werbung macht, aber das verspochende Update immer wieder verschiebt. Ein Wermutstropfen bei einen ansonsten guten System.

    Noch ein Hinweis:
    Einige User scheinen mit Verbindungsabbrüchen zum Gateway zu kämpfen zu haben, daher scheint es generell eine Überlegung wert zu sein sich das Hue Gateway anzuschaffen und darüber die Ikea Lampen auch mit Sprachsteuerung zu betreiben. Hierbei ist aber darauf zu achten das nur Leuchtmittel mit aktuellerer Firmware in das Hue System eingebunden werden können. Alles ab Charge 1721 sollte out oft he box mit Hue funktionieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.17 13:59 durch evaa.

  3. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Altermannmithut 13.10.17 - 14:30

    evaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktuellerer Firmware in das Hue System eingebunden werden können. Alles ab
    > Charge 1721 sollte out oft he box mit Hue funktionieren.

    Es schein, das daa nur auf die E14 Kerzenlampen zutrifft. Bei anderen Leuchtmitteln wurden auch höhere Chargennummern nicht von Hue erkannt. Zumindest für zukünftige Updates ist es vielleicht ganz sinnvoll sich eine Ikea Bridge zur Seite zu legen.

  4. Re: Hab ich das richtig verstanden?

    Autor: Kochschinken 16.10.17 - 22:17

    Ich konnte meine Lampen über einen kleinen Trick sehr wohl mit der Hue Bridge koppeln und auch steuern. Nur normal mit der Suchfunktion der Bridge klappt es nicht so ganz. Aber das trifft leider auch auf eigene Philips Lampen zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KE-85XH8096 / KD-85XH8096 Bravia 85 Zoll für 1.499,95€)
  2. (u. a. Acer VG270UP Gaming Monitor 27 Zoll WQHD 144Hz für 259€, MSI Optix MAG272C 27 Zoll Curved...
  3. (u. a. LG OLED55B19LA 55 Zoll OLED 120Hz (2021) für 1.139,05€)
  4. (u. a. be quiet! Pure Base 600 für 54,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de