Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Philips Hue bindet…

Architektur der Schnittstelle

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Architektur der Schnittstelle

    Autor: M.P. 01.09.17 - 09:57

    Die "Hue App" ist dann sozusagen das "Gateway"?
    Wo kann die Installiert werden?
    Wenn nur auf einem iPhone oder iPad, finde ich das nicht besonders Familienfreundlich:
    Entweder in die Röhre gucken, wenn das einzige iPhone unterwegs ist, oder jedem Familienmitglied Apple Hardware kaufen ....

  2. Re: Architektur der Schnittstelle

    Autor: Herr Ahlers 01.09.17 - 10:10

    Das Gateway ist die Hue Basis und die App kann auch auf Androids installiert werden.

  3. Re: Architektur der Schnittstelle

    Autor: M.P. 01.09.17 - 10:25

    1) Einen direkten Weg von der Hue Basis zu Homekit-Geräten gäbe es aber nicht, sondern die Hue-App muss vermitteln?
    Oder könnte man auch in Abwesenheit der Hue App mit einem Homekit-Schalter eine Hue-Lampe bedienen?

    2) Da stellt sich die Frage, ob nur die iOS Geschmacksrichtung der Hue-App Homekit-Unterstützung bekommt, oder auch die Android-Variante....

  4. Re: Architektur der Schnittstelle

    Autor: ralf_oop 01.09.17 - 10:33

    Die Hue Basis ist das Gateway zu den Lampen und zu HomeKit. Denn damit ein Gerät mit HomeKit reden darf, muss es durch eine Zertifizierung und es wurden dafür auch eine neue Basis notwendig (Gen 2).

    Die App selber gibt e von Philips für iOS und Android und erlaubt es neben mehr Konfiguration auch passende Szenen aus der Hue App als HomeKit Szenen anzulegen, was die Einrichtung imho vereinfacht.
    Und für Administration (bspw. Updates einspielen) muss man eh die App nutzen.

  5. Re: Architektur der Schnittstelle

    Autor: M.P. 01.09.17 - 11:02

    > Das entsprechende App-Update ist für Dezember 2017 geplant. Das Philips Hue Entertainment funktioniert nur, wenn die Inhalteanbieter mitmachen. Bei Ambilight wird das Bildsignal analysiert.

    Dann muss es aber auch ein Firmware-Update für die Hue-Basis geben, oder ist die Homekit-Gateway-Funktionalität die oben erwähnte "App" die auf der Hue-Basis installiert werden muss, eher so eine Art Plugin für die Firmware?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.17 11:03 durch M.P..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Chinesischer Anbieter NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten
  2. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  3. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  1. Glasfaser: M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom
    Glasfaser
    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

    M-net konnte gerade seinen hunderttausendsten Glasfaseranschluss verkaufen. Damit zieht der lokale Stadtnetzbetreiber mit der Deutschen Telekom gleich.

  2. 240 Kilometer: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland
    240 Kilometer
    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

    1&1 Versatel kündigt in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weitere Ausbauziele an. Firmenkunden bietet der Netzwerkbetreiber Datenübertragungsraten von bis zu 100 GBit/s.

  3. MobileCoin: Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike
    MobileCoin
    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

    Mit der Messenger-App Signal und dem auch von Whatsapp eingesetzten Signal-Protokoll ist Moxie Marlinspike ein großer Coup gelungen. Den will er nun mit einer Bitcoin-Alternative wiederholen.


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35