1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Beleuchtung Wiz im…

Und dann machen sie pleite wir Osram ..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: ssj3rd 27.08.21 - 08:17

    .. und dann stehst du da weil du paar Euro sparen wolltest.

    Ja, HUE Ist teurer aber dafür sehe ich da so schnell kein Ende und HomeKit ist halt auch immer gleich dabei.

  2. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: chigy100 27.08.21 - 08:24

    Es muss ja nicht direkt HUE sein, sondern einfach ein bewährter Standard, ich habe einige OSRAM-Steckdosen im Einsatz, die laufen aber seit Tag eins an einer anderen Zigbee-Bridge.

    Eine firmeneigner Standard geht immer in die Hose, früher oder später.

  3. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Muntermacher 27.08.21 - 08:34

    Oder noch besser, einfach Schalter an der Wand. Isr kompatibel mit allen Herstellern.

  4. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Drumma_XXL 27.08.21 - 08:41

    Setzen, sechs, Thema verfehlt. Schalter an der Wand ist nicht smart.

  5. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Felixkruemel 27.08.21 - 08:42

    Etwas KNX kompatibles ist immer noch am Besten, solange man bereits eine vorhandene KNX Installation hat.

    Mit https://www.home-assistant.io/ kann man eh alles verwalten, i.d.R. egal welche Technik dahintersteckt, alles von zuhause.

  6. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Lufegrt 27.08.21 - 08:44

    Das war mein erster Gedanke beim lesen der Überschrift.


    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. und dann stehst du da weil du paar Euro sparen wolltest.
    >
    > Ja, HUE Ist teurer aber dafür sehe ich da so schnell kein Ende und HomeKit
    > ist halt auch immer gleich dabei.

  7. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: px 27.08.21 - 08:50

    Wenn man auf Zigbee setzt, ist man zumindest auf der sichersten Seite was die Zukunft angeht, das umfasst dann eben auch Hue. Schweineteuer, aber oft auch die beste Leistung in Sachen Farben und Helligkeit etc. Und recht einfach über Homematic steuerbar :)

  8. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Potrimpo 27.08.21 - 08:59

    Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder Wohnung vorstellen kann.

  9. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Z101 27.08.21 - 08:59

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. und dann stehst du da weil du paar Euro sparen wolltest.
    >
    > Ja, HUE Ist teurer aber dafür sehe ich da so schnell kein Ende und HomeKit
    > ist halt auch immer gleich dabei.

    Bezüglich Pleite gehen sehe ich hier genauso wenig Gefahr wie bei Hue.

    Seit Philipps vor einigen Monaten die Hue ab so "verschlimmbessert" hat, das selbst grundlegende Funktionen nur noch umständlich zu erreichen sind und sie, trotz harscher Kritik in den App Bewertungen und Socual Media, offensichtlich ausserstande sind das wieder zu richten, suche ich nach einer Alternative. Das System hier erscheint interessant.

  10. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Hotohori 27.08.21 - 09:09

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > Wohnung vorstellen kann.

    Konnte ich mir auch nicht so recht, bis ich mir eine Lampe + Fernbedienung zugelegt habe (hatte Aldi Nord mal angeboten), seitdem will ich es nicht mehr missen. Mal schnell die Helligkeit oder Farbe des Lichts zu ändern ist schon extrem nice. Lichtintensität und Farbe bestimmt nun mal auch unsere Stimmung mit und das einfach per Fernbedienung ändern zu können ist einfach angenehm.

  11. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: sankari 27.08.21 - 09:13

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > Wohnung vorstellen kann.

    Es ist schon super, wenn man morgens aufsteht und das Bad ist geheizt (am Wochenende eine Stunde später), wenn die Rollläden runter gehen, wenn es dunkel wird oder die Temperatur über 20 Grad ist und die Sonne scheint.

  12. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Hotohori 27.08.21 - 09:19

    sankari schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potrimpo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > > Wohnung vorstellen kann.
    >
    > Es ist schon super, wenn man morgens aufsteht und das Bad ist geheizt (am
    > Wochenende eine Stunde später), wenn die Rollläden runter gehen, wenn es
    > dunkel wird oder die Temperatur über 20 Grad ist und die Sonne scheint.

    Ja, vor allem kann sich das Smarthome um Dinge kümmern, die man selbst entweder vergisst oder einfach zu faul wäre das immer von sich aus manuell zu machen. Noch dazu spart es hier und da Zeit ein.

  13. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: Insomnia88 27.08.21 - 09:32

    sankari schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potrimpo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > > Wohnung vorstellen kann.
    >
    > Es ist schon super, wenn man morgens aufsteht und das Bad ist geheizt (am
    > Wochenende eine Stunde später), wenn die Rollläden runter gehen, wenn es
    > dunkel wird oder die Temperatur über 20 Grad ist und die Sonne scheint.

    Das wären alles Sachen die in meiner Mietwohnung nicht gehen. Heizungen sind bis auf kalte Jahreszeiten immer abgeschaltet (dabei kann es auch im Frühling/Sommer kalt im Bad sein), Rollläden darf/kann ich nicht anbringen. Imho war und sind Smarthome Lösungen eher was für Eigenheime oder Eigentumswohnungen, wo man mehr Möglichkeiten hat Dinge auch nach Wunsch umzusetzen.

  14. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: px 27.08.21 - 09:39

    Man darf sich da nichts vormachen, vieles ist schlicht Spielerei mit ein mal mehr, mal weniger echtem Mehrwert. Man sollte Spaß daran haben und dann kommt hin und wieder auch mal was richtig Sinnvolles dabei heraus :D

    Smarte Rauch- und/oder Wassermelder z.B. Was hilft es, wenn keiner Zuhause ist und die Dinger Alarm schlagen via Audiosignal? Mit Benachrichtigung hat man dann zumindest noch eine Chance, kurzfristig zu reagieren.

    Oder konkret bei uns, Reihenhaus mit Treppenhaus über 4 Etage, Elektroverkabelung from Hell. Trotzdem möchte man von jeder Etage aber das Licht der eigenen als auf der darüber und darunter liegenden Etage schalten können, ohne die dunkle Treppe runterzufliegen. Lösung: Smarte Funkschalter (HMIP) mit Batterien, die 2-3 Jahre halten und Hue-Leuchtmittel (GU10). Alternative wäre gewesen, die kompletten Wände aufzureißen um Kabel neu zu verlegen. Das ist dann in meinen Augen schon smart.

  15. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: tomatentee 27.08.21 - 09:39

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und recht
    > einfach über Homematic steuerbar :)
    >
    Off-Topic aber ich finde "steuerbar über HM" alles andere als einen Vorteil. Die Programmierung und das Interface sind grauenhaft.
    Ich hab jetzt alles in NodeRed ausgelagert - auch nicht schön aber benutzbar. Gibt's da bessere Lösungen?

  16. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: px 27.08.21 - 09:45

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und recht
    > > einfach über Homematic steuerbar :)
    > >
    > Off-Topic aber ich finde "steuerbar über HM" alles andere als einen
    > Vorteil. Die Programmierung und das Interface sind grauenhaft.
    > Ich hab jetzt alles in NodeRed ausgelagert - auch nicht schön aber
    > benutzbar. Gibt's da bessere Lösungen?

    Kann man schlecht bestreiten, die Oberfläche der CCU2/3 ist echt in den 90ern stecken geblieben. Bin da auch nicht sonderlich glücklich mit, allerdings habe ich mich anfangs durchgewurschtelt und wenn es dann läuft, läuft es eben :D Gibt sonst noch die üblichen Verdächtigen wie home-assistant usw. Erfordert aber auch Einarbeitung. Wer es simpel will, muss dann eben HMIP wählen mit AP und schicker bunter App. Finde ich btw. auch eine schöne Lösung von ELV, dass sie beides parallel anbieten. Die komplexe Steuerung sowie eine leicht zugängliche mit Einschränkungen, die nicht jeden wirklich stören.

  17. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: sankari 27.08.21 - 09:47

    > Das wären alles Sachen die in meiner Mietwohnung nicht gehen. Heizungen
    > sind bis auf kalte Jahreszeiten immer abgeschaltet (dabei kann es auch im
    > Frühling/Sommer kalt im Bad sein), Rollläden darf/kann ich nicht anbringen.
    > Imho war und sind Smarthome Lösungen eher was für Eigenheime oder
    > Eigentumswohnungen, wo man mehr Möglichkeiten hat Dinge auch nach Wunsch
    > umzusetzen.

    Gut, die Zentralheizung kann man damit Ende August tatsächlich nicht einschalten, diese sollte aber ohnehin temperaturgesteuert sein, mit der Gastherme in der Wohnung hätte man aber auch darauf Einfluss und wenn nicht gerade eine Fußbodenheizung in der Wohnung ist, hat man in der Regel auch Thermostate an den Heizkörpern, die wunderbar austausch- und smart steuerbar sind, auch in der Mietwohnung.

    Bei den Rollläden ist es bei mir so, dass die Motoren schon drin waren, die Kosten sich also auf den Kauf der Shellys beschränkten. Über 100¤ pro Fenster für Rolladen-Motoren hätte ich nicht investiert, wären keine Außenrollos vorhanden, hätte ich mir aber die smarten IKEA-Rollos genauer angeschaut.

  18. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: robby659 27.08.21 - 12:55

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > Wohnung vorstellen kann.


    Glühbirne am Hauseingang leuchtet farbig je nachdem welche Mülltonne vors Haus gestellt werden muss. Aber nur wenn jemand nach Hause kommt. Beim rausrollen wird das Mobiltelefon kurz an den NFC tag der mülltonne gehalten und Home Assistant hat die mülltonne aus rausgestellt markiert. Damit leuchtet die Birne am Hauseingang wieder normal warmweiß.

    Das ist jetzt nur ein beispiel, aber es gibt jede menge kleinigkeiten die im Alltag erleichtert werden können

  19. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: gaym0r 27.08.21 - 14:21

    robby659 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potrimpo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht aber nicht um das Thema, auch wenn ich mir für mich bis heute nicht
    > > ein einziges sinnvolle Szenario für eine "smarte" Lösung in Haus oder
    > > Wohnung vorstellen kann.
    >
    > Glühbirne am Hauseingang leuchtet farbig je nachdem welche Mülltonne vors
    > Haus gestellt werden muss. Aber nur wenn jemand nach Hause kommt. Beim
    > rausrollen wird das Mobiltelefon kurz an den NFC tag der mülltonne gehalten
    > und Home Assistant hat die mülltonne aus rausgestellt markiert. Damit
    > leuchtet die Birne am Hauseingang wieder normal warmweiß.
    >
    > Das ist jetzt nur ein beispiel, aber es gibt jede menge kleinigkeiten die
    > im Alltag erleichtert werden können

    Hey,
    darf ich mal fragen wie du das grob umgesetzt hast?
    - GPS Modul
    - RGB Lampe
    - Irgendein Gateway
    - Home Assistant
    - NFC Tag

    Wie funktioniert das mit dem Terminen? Werden die Daten automatisch über irgendeine API des Versorgungsunternehmens abgeglichen? Oder machst du das einmal Anfang des Jahres fürs ganze Jahr?
    Der NFC Tag löst dann in der Home-Assistant App irgendeine Aktion aus?

  20. Re: Und dann machen sie pleite wir Osram ..

    Autor: uschatko 27.08.21 - 19:57

    robby659 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Glühbirne am Hauseingang leuchtet farbig je nachdem welche Mülltonne vors
    > Haus gestellt werden muss. Aber nur wenn jemand nach Hause kommt. Beim
    > rausrollen wird das Mobiltelefon kurz an den NFC tag der mülltonne gehalten
    > und Home Assistant hat die mülltonne aus rausgestellt markiert. Damit
    > leuchtet die Birne am Hauseingang wieder normal warmweiß.

    Man kann es auch übertreiben, mal den Kopf heben und schauen ob die Mülltonne draussen steht ist wohl zu einfach? Ich habe ja nun auch unmengen an Geld ins Smarthome und Automatisierung investiert, aber den Kopf einschalten verlange ich von meiner Frau und von mir weiterhin. Ein wenig Training für das Gehirn schadet nicht und wenn es darum geht ob die Mülltonne draussen steht oder nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software- / Solution-Architect (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Software-Entwickler (m/w/d) ABAP im Umfeld Customer Relationship Management (CRM)
    AOK Systems GmbH, München
  3. Projektmanager Digitalisierung Geschäftsprozesse (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Team Manager Development / Softwareentwicklung / Product (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Schöneck/Vogtland

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de