1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: Amazon sieht…

Amazons Konzept

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazons Konzept

    Autor: LeonBergmann 08.06.17 - 14:58

    Normalerweise bin ich relativ angetan von den Produkten von Apple, in diesem Fall aber nicht so wirklich und das liegt vor allem daran das ich Amazon recht gebe. Die Möglichkeit seine eigenen Soundanlage zu verwenden ist doch relativ wichtig. Die Soundqualität der Lautsprecher mag vernünftig sein, aber im Vergleich zu hochwertigen Produkten bekannter Hersteller halt eher Durchschnitt. Deshalb ist das Konzept von Amazon in diesem Punkt deutlich überlegen da man nicht gezwungen wird ein bestimmtes Soundsystem zu verwenden. Insofern würde ich es mir wünschen wenn Apple eine Variante ohne Lautsprecher veröffentlichen würde.

    P.S. Wahrscheinlich gehöre ich einfach nicht zu Zielgruppe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Leon Bergmann

  2. Re: Amazons Konzept

    Autor: myxter 08.06.17 - 15:06

    Oder du gehörst zu einer Zielgruppe die hier nicht bedient wird.
    Siri handsfree zu benutzen kann man heutzutage bereits mit der Apple Watch, dem iPhone und iPad. Die Geräte hat man immer zur Hand. Eine reine "Box" wie Amazon Echo nur um Siri handsfree zu benutzen ist hier recht sinnfrei.

    Wohingegen ein Produkt zu bauen, welches die Features und Konzepte der Sonos Lautsprecher UND die des Amazon Echo zu vereinen mir persönlich schon interessanter scheint..

  3. Re: Amazons Konzept

    Autor: eXXogene 08.06.17 - 18:24

    Das der geneigte Apple iPhone Besitzer keinen Apple dot benötigt ist einleuchtend..

    Allerdings stinkt das nach geschicktem Marketing einfach ein paar bessere Lautsprecher mit siri zu verheiraten weil so ein höherer Verkaufspreis erzielt werden kann. Wie jedes Kind weiß, macht Apple knapp 50 Prozent Brutto Marge und bei gleicher Funktionalität 100 Prozent auf den Preis der Mitbewerber und will das auch unbedingt durchhalten.

    Wenn Apple lediglich den Echo dot kopiert hatte, könnten sie vielleicht 120 Euro dafür aufrufen. Mit ein paar Lautsprechern nehmen sie 350 Dollar ohne MwSt.

    Ein Schelm wer hier böses denkt :D

  4. Re: Amazons Konzept

    Autor: myxter 08.06.17 - 20:52

    Ein Freund von Apples allgemeiner Preispolitik bin ich gewiss nicht, jedoch halte ich den Preis beim HomePod im Vergleich zu einem Sonos Play 3 bzw. eher Play 5 (kenne gerade keine anderen Lautsprecher mit dynamischer Raumanpassung, Multiroom Support, Wifi, Airplay; die Sonos haben nicht mal Airplay sondern es muss alles über die hauseigenen Sonos Apps abgespielt werden) nicht apple-typisch "überteuert".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Analytic Company GmbH, Hamburg
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme