1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: Amazons Alexa…

Offensichtlich längst behoben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offensichtlich längst behoben.

    Autor: franky_79 26.12.19 - 13:04

    Heute morgen um 10 gab es ein paar Probleme. Aber auch nur bei den Dots, nicht beim großen Echo.

  2. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.19 - 13:54

    ...Und ich hab zig mal den Stecker der Fritzbox gezogen ;)

  3. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: Flatsch 26.12.19 - 14:10

    Mee too :p

    Hab immer Meldung gehört, alexa hat keine Internetverbindung bla bla.... naja aktuell läuft es

  4. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: AntiiHeld 26.12.19 - 15:00

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Und ich hab zig mal den Stecker der Fritzbox gezogen ;)


    Wenn ich Störungen habe fange ich immer mit der am weitesten entfernten Quelle an. Bei Alexa (nutze ich zwar nicht) würde ich erst checken ob ne Störung vorliegt. Und dann immer weiter bis man den Fehler gefunden hat. ^^

  5. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: Faksimile 26.12.19 - 17:06

    Dazu muss man aber wissen, was man tut.

  6. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: Dirk0375 27.12.19 - 05:44

    Na, toll, hätte man die Echo Nutzer nicht vorher aufklären können, dass zu Weihnachten Störungen auftreten?
    Ich bin gestern am 16.12.2019 wahnsinnig geworden.
    Plötzlich reagierte mein Echo plus 2 Generation nicht mehr auf meine Philips Hue Lampen.
    Habe versucht die Lampen zu reseten, sie bekamen aber keine Verbindung zum Echo plus der als hub fungierte.
    Danach habe ich den Echo plus 2 Generation auf Werkseinsteklung zurück gesetzt, aber immer noch keine Verbindung zu den Philips Hue Lampen.
    Da hatte ich die Schnauze voll hab meinen Echo wieder eingepackt sowie die Philips Hue Lampen, war alles natürlich ein Weihnachtsgeschenk, habe eine Retoure bei Amazon draus gemacht und bin zum nächsten Hermes Shop an die Tanke und habe alles zurück zu Amazon geschickt.
    Und heute lese ich hier, es liegt am Server.
    Kann Amazon nicht selber darauf reagieren und seinen Kunden Bescheid geben, dass es eine Störung gibt?
    Ich bin bestimmt nicht der einzige der jetzt alles zurück geschickt hat.
    Habe mir jetzt von Philips die Hue Bridge und Lampen bestellt, über den hub vom Echo möchte ich das ganze nicht mehr bedienen.

  7. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: serra.avatar 27.12.19 - 09:12

    nen aufgeklärter Mensch im Jahre 2019 sollte doch eigentlich schlau genug sein bei "Cloudbasierter" Technik bei Störungen einfach mal im Netz zu googeln ... da zwitschern das die Spatzen von den Dächern! Aber mach dir nix draus wer so die Flinte ins Korn wirft braucht die Teile auch gar nicht ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  8. Re: Offensichtlich längst behoben.

    Autor: LinuxMcBook 27.12.19 - 12:36

    #ITNewsfürProfis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) Schnittstellenoptimierung von HCM-Anwendungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Softwareentwickler/IT-Projek- tleiter (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
  3. C++ Softwareentwickler Video Services (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Technical Support Specialist 3D Laserscanning - EMEA (m/f/d)
    Leica Geosystems GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de